Perfekte Anfängerplanke für große oder Schwergewichte.
Bilder:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bic-super-magnum-9-4-wellenreiter-surfboard-surfbrett-longboard-/727725257-230-1956?utm_source=sharesheet&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

Inkl. Leash und Boardbag 300€ Festpreis!

(NP vom Brett ca. 480€, NP der Leash ca. 40€)
(Boardbag Übergröße, NP fast 180€)

Keine Risse, aber ein paar Dellen die keinen Einfluss haben.

Länge: 9’4’’ / 285 cm
Breite: 27.5’’ / 70 cm
Stärke: 3.75’’ / 9.6 cm
Gewicht: 12.50 kg
Volumen: 118 Liter
Finnen: FCS Dolphin 10″

Nur Selbstabholer.
Bottrop

Cheers Dennis

Moin.

In einer Kamikazeaktion sind wir zu 3. nach der Arbeit über Nacht nach Frankreich auf die Insel D‘Oleron um unsere ersten Wellen im Atlantik anzupaddeln. Es sollten 4 geile Tage werden.
Die 12 Stunden Fahrt gingen wie nichts vorbei. Lief alles echt wie am Schnürchen. Bei Ankunft klappte auch alles. Wetter, Wellen, Einchecken, alles tutti.

Es sollte meine erste Atlantikwelle in meinem Leben werden.
Es wurde zudem mein erster Atlantikwipeout.

Leider nicht so unkompliziert wie viele Male zuvor in der Nordsee. Denn leider traf mich eine Finne am Daumen und in der Handinnenfläche.
Leider auch sehr tief und großflächig.

Ende vom Lied, Chirurgie und Saisonende ohne auch nur eine Welle im Atlantik gesurft zu haben.

Jetzt meine Frage!
Wie steht ihr zu Sicherheitsfinnen?
Mit dem kleinen Trauma, möchte ich zumindest vorbereiteter sein.

Bei Bedarf kann ich gerne ein Bild der französischen chirurgischen Arbeit nachlegen, falls jemand Interesse hat sich dort als Arzt bewerben zu wollen!!!
😉
Cheers
Dennis

Unter dem Tag: Surf – Life Balance, stellen wir euch in den nächsten Wochen Leute vor, die es schaffen aufgrund ihres Jobs besonders viel zu surfen.

Wir fangen an mit der Flugbegleiterin Daniela (Dani) Mischon. Da die meisten deutschen Surfer quasi auf das Flugzeug angewiesen sind, um die besten Wellen zu bekommen, ist es sicher eine gute Idee die Anfahrtszeit in Arbeitszeit umzuwandeln. Lest nun, was Dani uns über ihr Leben erzählt hat.

weiter lesen »

Ich verkaufe hier mein BMS 7’6 Funboard von Light. Das Brett ist durchaus in einem sehr guten Zustand, zwar hat es einen kleinen Transportschaden an der Nose abbekommen, aber dieser wurde bereits repariert. Nicht ganz perfekt- zugegeben, aber das Brett hat KEIN Wasser gezogen, denn der Schaden entstand außerhalb des Wassers und es wurde bis zur Reparatur auch nicht mit Ducktape oder Sonstigen im Wasser benutzt. Das Brett ist ein echter Allrounder und heißt nicht umsonst BMS = Big Men Shortboard. Ich selber bin 1,95m groß und wiege knapp über 90kg. Man ist erstaunt wie schnell das Brett angleitet und das bei jeden Bedingungen. Ich habe nur gute Erfahrungen mit dem Brett im Wasser gesammelt, muss es aber jetzt schweren Herzen weitergeben, weil es in meinem Quiver einfach viel zu selten zum Einsatz kommt, da ich auf ein kleineres Brett umgestiegen bin. Ich rate dieses Brett jedem der eine Brücke zwischen den Fahreigenschaften eines Malibus und den eines Shortboard schlagen will. Durchaus anfängergeeignet wegen dem massiven Volumen.

Hier die Daten: BMS SERIES 7’6“ x 23“ x 3,25“ – 65,4l – polished finish – FCS Fusion M5 / M5

Ich lege eine passende Boardsocke von FCS in grau dazu, 5 Finnen, jedoch leider keine Leash.

Ich würde das Ganze im näheren Umfeld auch liefern, dann wird hier aber nicht gehandelt. 😉
Bei weiteren Fragen meldet euch einfach über die eBay-Kleinanzeige.

Hallo zusammen,

erstmal zu mir (wen nur die Frage wg. Erfahrungen interessiert, runterscrollen):

ich surfe nun schon seit über 15 Jahren, die ersten 10 Jahre davon ca 4-6 Wochen im Jahr. Leider war ich die letzten 5 Jahre die meiste Zeit landlocked, was sich jetzt aber zum Glück wieder geändert hat. Allerdings bin ich mit 95kg meinem alten Shortboard mittlerweile etwas entwachsen. Die 30-35l bei 6’10 Länge sind bei klaren Bedingungen mit hohen steilen Wellen noch immer perfekt, allerdings sind die europäischen Beachbreaks ja bekanntermaßen selten mit dergleichen Bedingungen gesegnet.

Daher suche ich momentan noch eine Ergänzung für kleinere und schwächere Wellen zu dem o.g. Shortboard sowie meinem Malibu (8’0/60l). Ich bin vor ein paar Wochen mal den 6’10er mod. Fish von Torq in Holland probe gefahren (46l), das Volumen ist auf jeden Fall ausreichend. Etwas kürzer wäre mir aber lieber, auch wegen potentieller Transportprobleme. Zudem würde ich Epoxy vorziehen, da einfach etwas robuster.

Am Ende bin ich bei drei Brettern hängen geblieben:

Torq Summer5 6’2
NSP Elements Hybrid 6’4
Light Hybrid 6’4

Die Boards liegen preislich ähnlich (bin auch nicht bereit 900+ für ein HS auszugeben), mit NSP und Torq habe ich bereits gute Erfahrungen gemacht. Bezüglich Light fehlt mir aber jede Referenz, auch kann ich dazu kaum was im Internet finden.

Daher schlussendlich meine Frage:

hat eventuell jemand Erfahrungen mit dem o.g. Board (http://www.light-surfboards.com/the-hybrid-graphite1.html) oder zumindest mit Surfboards von Light machen können?
Alternativ bin ich auch offen für andere Vorschläge.

Danke und Aloha,
Christian

Aloha,

ich suche Menschen die Erfahrungen hatten mit einer neuen Gründung! oder Menschen die interessiert wären was im Marokko mit zu gründen oder Investoren, Sponsoren…

Zu mir: ich stamme halb aus Marokko (Safi) halb aus Frankreich (Hossegor). ich Kann diverse Sprachen ( Französisch+ Marokkanisch Muttersprache dann Deutsch und Englisch!

Ich Surfe und skate seit ich 6 Jahre alt bin…

ich habe schon ein grosses Location vor Ort nah zu Safi (Welt bekannte Surfspot) in Oualidia.

 

bei Interesse einfach fragen!

nou_you

Salut

MAROKKO faq

Diese FAQsoll erst mal alle Fragen beantworten die regelmäßig gestellt werden !
Ein Teil der Antworten beziehen sich lediglich auf die Gegend um Taghazout

Ich will in Marokko surfen gehen ! Irgendwelche Tips ?
Marokko ist gross und hat eine riesige Küste . Du solltest deine Frage spezifizieren .

Wo in kann man den Surfen ?
Normalerweise im Meer !
Am bekanntesten sind die Gegend um Taghazout und Imsouanne . Aber die Küste ist lang , Essouira und Safi sollte man ebenfalls nennen . Aber eigentlich an der gesamten Küste . Auch an der Mittelmeerküste soll es Surfspots geben

Kann man ausser an diesen Orten sonst noch irgendwo anders in Marokko surfen ?
Ja aber wirklich gut kenn ich mich nur in der Gegend um Taghazout aus , daher keine Aussage .

Ein Kumpel hat mir gesagt ich soll nach Aourir Tamracht oder Taghazout .
Da hat dein Kumpel recht .

Wie komm ich da am billigsten hin .
Am billigsten von Deutschland aus per Anhalter oder mit den Fahrrad . Dann musst du nur die Fähre zahlen . Ein großteil der Touristen kommt aber mit dem Flieger . Die nächstgelegenden Flughäfen sind Agadir , Marakesh und Essouira
.

Wohin soll ich den jetzt hin ? Aourir Tamracht oder Taghazout ?
Eigentlich egal Aourir und Tamracht liegen direkt nebeneinander , Taghazout ist ein paar Km weiter im Norden .
Man surft eh die gleich Spots , je nachdem wo man wohnt ist der weg zum einen Spot kürzer und zum anderen länger . Wenn man ein Auto hat ist es unerheblich wo man wohnt .

Ich will nach Imsouanne . Dort ist es leerer und nicht so überlaufen wie in Taghazout
Das war vor 15 Jahren vielleicht mal so , inzwischen ist es genauso voll .
Aber schön ist es dort trotzdem , fahr halt dorthin !

Kann mir jemand ein Surfcamp empfehlen ?

Surfcamps gibt es in der gegend wie Sand am Meer .
Endo , Dfrost , Mint und Swellsearch-Tours wären meine empfehlung . Die meisten anderen leisten aber auch gute Arbeit . Google mal , auch nach Erfahrungen anderer surfer !

Welche Fluggesellschaften fliegen nach Agadir oderMarakesh ?
Ryanair Condor , Easyjet , etc . Google mal

Ich flieg nach Agadir . Wie komme ich nach Aourir Tamracht oder Taghazout ?
Entweder mit dem Taxi für 300 dhm (ca 30€) oder mit dem öffentlichen Bus der etwas ausserhalb vom Flughafen fährt nach Agadir und von dort mit dem Bus nach Taghazout .

Ich flieg nach Marakesch . Wie komme ich nach Aourir Tamracht oder Taghazout ?,
Entweder mit dem Taxi für ca 1000 Dhm (100 €) oder mit den Überlandbussen von Supratours oder CMI . Kosten inclusive Transport vom Flughafen zur Bushaltestelle und von Agadir nach Taghazout ab 15 €

Ich suche eine Unterkunft ! Gibts da coole Hostels oder Homestays ?
Gibt es wie Sand am Meer . Google mal . Auch nach Erfahrungen anderer Surfer!

Kann ich auch ohne zu buchen los und mir vor Ort was suchen ?
Ja das geht und klappt eigentlich recht gut .

Was kann man dort noch machen ?
Den Souk in Agadir besuchen
Ausflug ins Paradise Valley
Ausflug nach Essouira

Kann man vor ort coole rRoller mieten ? Und was kostet das ?
Ja kann man , den Preis kenn ich aber nicht

Und Autos ? Kann man die mieten ?
Ja kann man auch vor Ort mieten , Preis ist vor ort zu erfragen .
Möglich ist auch eine Anmietung ab Flughafen übers Internet , und mit guter Versicherung

Brauch ich einen Neo ?
Ab November ja 3/2 und für den Januar besser 4/3 .

Kann man Bretter und Neos mieten ?
Ja

Verkaufe einen Rip Curl Ebomb Pro chestzip 3/2 in Größe M in der Farbe schwarz / grün

Es ist das Pro Modell mit dem Reißverschluss vorne.
Er ist super flexibel!
Obwohl ich eine Frostbeule bin, hat der Neopren mir immer gute Dienste geleistet. Sogar in der Nordsee bis 16° und 2,5 Stunden gesurft, ohne zu frieren.
Der Neopren ist gepflegt, wurde immer ausgewaschen.
Alle Nähte sind dicht.
Versand kein Problem.

VB 110,— Euro

dirk.kleiner(at)gmx.de

Hallo zusammen,

ich habe folgenden Artikel über eine künstliche Welle bei Wasserski Langenfeld gelesen.

Gibt es jemanden der da Detailwissen zu hat?

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/jetzt-kommt-die-perfekte-welle-aid-1.7006666

 

Du hast dich schon immer gefragt, wie es ist das erste Mal mit so einem Brett in die Fluten zu springen? Wie schwer der Anfang ist? Und warum Surfer eigentlich alle die gleichen dauergewellten, ungekämmten Haare haben?

Hier findest du einen authentischen Erfahrungsbericht und ein paar amüsante Antworten: Die Frau und das Meer – Begegnungen zwischen Surfbrettern, Dauerwelle und Glückseligkeit: http://schellenaffe.de/2017/10/09/die-frau-und-das-meer-begegnungen-zwischen-surfbrettern-dauerwelle-und-glueckseligkeit/ 

 

Die Deutsche Lilly von Treuenfels belegt bei den Europameisterschaften in Stavanger, Norwegen den zweiten Platz der Frauen für das Surf Team Germany des DWV. Die Achtzehnjährige setzte sich in einem Feld von zwanzig Surferinnen durch und konnte nur von der Portugiesin Carol Henrique, die auch von der Worldsurfleague zur Europameisterin gekrönt wurde, besiegt werden. Durch diese starke Einzelleistung sowie die allgemein herausragenden Leistungen des deutschen Teams wurde letztendlich der vierte Platz der europäischen Teamwertung für den Deutschen Wellenreitverband erreicht.

Hi miteinander,

Ich bin Max (21) und bis Ende Dezember in Honolulu, habe mir bereits ein Board besorgt und bin fleißig am surfen üben.

Ich würdem mich als intermediate bezeichnen und suche jemanden der Lust hat mal zusammen surfen zu gehen! Bin für alles offen und würde mich freuen falls jemand lust hat!

 

Mahalo fürs lesen

Der Begriff Surf Musik ist bei den meisten Menschen mit ruhiger Akustik Gitarren Musik assoziert und nicht zuletzt mit Jack Johnson. Dabei ist der Musik Stil Surfmusik ursprünglich ja eher von den Beach Boys, Ventures oder dem Gitarren Sound von Dick Dale geprägt worden. Zudem wird oft auch Musik hinzugezählt, die sich lediglich dadurch auszeichnet, dass sie in Surf Videos Verwendung findet.

Über die Zeit haben sich viele bekannte Surfer auch an den Instrumenten versucht und genauso finden sich viele erfolgreiche Musiker, die gerne surfen. Wir wollen Euch ein paar Projekte abseits von Jack Johnson und Donavon Frankenreiter vorstellen.

weiter lesen »