Hallo, Wir sind Sarah (1.75m, 69kg) und Tim (1,85m und 84kg). In einem Monat gehts für uns los von Dänemark runter bis Portugal. Unsere Jobs sind gekündigt, das heißt die Reise geht so lang wie wir wollen. Ich, Sarah habe schon an zwei Surfkursen teilgenommen und kann Wellen zum Strand hin problemlos stehen. Ich war stand ca. (inklusive 6 Tage Surfkurs in Frankreich) 10 mal auf dem Brett. Mein Freund Tim hingegen erst einmal. Allerdings konnte er bereits am ersten Tag einige Wellen stehen. Nun sind wir auf der Suche nach geeigneten Surfbrettern für uns. Sie sollten nicht als so groß sein (müssen aufs Wohnmobil) und sollten uns den ganzen Sommer lang Spaß bereiten. Kann uns da jemand weiterhelfen? Wir hatten bis jetzt an ein Mini Malibu oder ein Egg Board gedacht. Über jegliche Hilfe wären wir sehr froh. Vor allem da wir Mitten in Deutschland wohnen und Surfshops hier eher Mangelware sind. Vielen Dank im voraus und liebste Grüße. Sarah und Tim

Die Firma Wetty wirbt für ihre ausgefallenen wetsuit boots mit dem slogan “The barefoot feeling”. Unsere Neugier ist geweckt und wir schauen uns die Dinger mal genau an.

Moin in die Runde 🙂   Dann begebe ich mich auch mal ins Line-Up auf der Suche nach einem für mich passenden Surfboard. Ich habe Anfang des Jahres in Australien endlich die ersten Schritte in die Surfwelt gewagt. Der Wunsch war schon deutlich länger da – aber ich wollte es unbedingt dort lernen, bzw. die ersten Versuche dort starten. (Warum auch immer). Ich bin nach wie vor begeistert von diesem Sport und möchte dran bleiben – daher ist der nächste Urlaub ins Surfcamp im August auch bereits gebucht.   Auch der Wunsch nach einem eigenen Surfboard ist bereits länger da. Ob das als Beginner (Take-Off und Weißwasser läuft sicher, Ausdauer und sportlicher Ehrgeiz sind vorhanden) nun wirklich sinnvoll ist – darüber streiten sich ja die Geister. Ich würde jedoch gerne meine Paddelausdauer verbessern (was vor der Haustür möglich ist mit Board) und hätte gerne gleichzeitig ein Board was für die kleinen Wellen in Nord- und Ostsee geeignet ist und somit auch als langfristiger Begleiter in der Heimat taugt.   Ichweiter lesen »

Hai Freunde des Oceans, wer war schonmal im August/September auf Thulusdoo? Ist es zu dieser Zeit voll im Lineup? Und ist die Swellgröße wirkliche triple overhead. Danke vorab

Das Pines and Beach Festival findet in diesem Jahr wieder in Moliets statt. Vom 26. Mai 2018 – 02. Juni 2018 geht es im Pure Surfcamp wieder “drunter und drüber”. Zahlreiche musikalische Acts spielen dieses Jahr auf dem Festival. Dabei sind LUI HILL, FYE & FENNEK, Sean Koch, JPson und viele mehr. Abseits des musikalischen Programms bietet das Pines & Beach Festival Workshops, Yoga Sessions und Meet & Greets bekannten Größen aus der Surfszene an.

Hey, vorab ich weiß es gibt schon unglaublich viele Fragen zu diesem Thema, aber ich frage nochmal. Ich möchte mir ein neues Board zu legen in richtig Shortboard/hybrid gehend. Zu meiner Erfahrung/Können: Ich surfe seit drei Monaten 2x wöchentlich auf einem Mini mal.  Pop up stellt kein Problem mehr dar und auch das Surfen entlang der Welle wird beherrscht. Nun ist meine Frage bin ich bereit so ein Board zu surfen? http://www.sanctumsurf.com.au/the-switch-eps-epoxy-groveler Ich bedanke mich schonmal vorab für alle Antworten!

Das BLUE Yearbook 2018 erscheint am 11.5.2018. Hier kannst du unser lieblings Surfmag schon vorbestellen. Der Versand erfolgt dann am 10.5.2018. Das Heft wird wieder starke 164 Seiten haben und ist am Bahnhof und im guten Surfshop für 15 Euro zu haben. Inhalt u.a.:

Moin, aufgrund zunehmender beruflicher und familiärer Verpflichtungen habe ich mich entschlossen, meinen Quiver zu entschlacken. Zum Verkauf steht der …Lost Puddle Jumper 5’11” zum Preis von 490.- Euro. Das Board ist neuwertig (zwei Mal gesurft) und kommt inklusive passendem 5-Fin-Set und Julian Wilson FCS Tailpad. Kurzinfo zum Brett: Der …Lost Puddle Jumper ist eines der beliebtesten Small-Wave-Boards der vergangenen Jahre. Es eignet sich bestens für kniehohen Ostsee-Mush bis hin zu sauberen kopfhohen Nordsee- und Atlantikwellen. Durch den geringen Entry-Rocker gleitet das Brett sehr schnell an und bietet durch die flache Bottom-Kontur viel Auflagefläche und somit Speed und Stabilität. Aufgrund der Form des Tails bleibt das Brett aber gleichzeitig enorm wendig. Der Meister der Small-Wave-Boards Matt „Mayhem“ Biolos selbst sagt, der Puddle Jumper wäre das beste Brett, dass er jemals für kleine Wellen geshaped hat. Zustand/Dimensions: – Neuwertig, keine Dings, Reparaturen o.ä., zwei Mal gesurft – Länge: 5’11’’ / Breite: 22.0’’ / Höhe: 2.75’’ – Volumen: 41.75 Liter – Lib Tech MBC construction: Besonders Dingresistant und langlebig – NITROGENECELL FOAM (ziehtweiter lesen »

Hallo ihr, Wegen Umzug und Quiver-Verkleinerung will ich mein Triple-Longboardbag loswerden. Das habe ich in Südafrika gekauft und hat etwa 4 Flugreisen (Hin und Rückflug) hinter sich. Dementsprechend sind da zwei kleine Risse (nicht ganz durch), Schmutz und Gebrauchsspuren dran. Bisher bin ich da mit zwei Longboards+Neos+Campingausrüstung mit unterwegs gewesen und hätte dicke noch ein drittes Brett reingepasst. Innen werden die Bretter durch die Gurte fixiert und außen wird die Tasche mit mehreren Gurten, Schnallen und Reißverschlüssen zusammengestaucht. Ich war damit auch schon alleine im ÖPNV unterwegs, aber damit macht man sich keine Freunde. Am besten wäre es bei mir in Berlin abzuholen, der Versand wäre etwas kompliziert (so großer Umzugskarton)

https://mobile.willhaben.at/object/251151437 christian.jaksch@bnet.at Surfboard Fatum 7´4´´ Das Board ist für den Atlantik gebaut und daher sehr sehr stark und haltbar. Leicht Wellen anzupaddeln, man bekommt früher die Welle und gewinnt jede Vorfahrt damit. Verkauf wegen umstieg auf Shortboard. Es hatte nie große Schäden aber die kleinen Dings wurden professionell repariert. Brett kann sofort verwendet werden. Bevorzugter Verkauf per Abholung. Versand auf Anfrage gegen Bezahlung der Versandkosten. Privatverkauf: Keine Garantie und Gewährleistung. Keine Rücknahme. Irrtümer,Satz-und Druckfehler vorbehalten. VB: € 320,-

Ich will mir ein Surfskate zulegen. Allerdings gibt es mittlerweile zig Firmen. In der engeren Auswahl stehen bei mir Smoothstar, Caver und YOW. Habt Ihr Erfahrungen, welche findet Ihr am besten. Hat jemand das Toledo von Smoothstar?  

Zusammen mit Roxy vergibt Puresurfcamps einen exklusiven Sponsoringvertrag im Wert von 8000 Euro. Unter dem Motto „Make Waves, Move Mountains“ suchen Pure und Roxy eine talentierte Surferin zwischen 18-35 Jahren. Mit Leidenschaft ins Line-Up paddeln, mit Hingabeden Surf-Lifestyle leben und vor allem Spaß & Style in den Wellen sind gefragt.

Surfende(r) Haushaltshilfe gesucht für Juni, Juli, August, September 2018 in Nordspanien (Kantabrien Nähe Santander, noch näher Somo-Loredo). Mindestens 4 Wochen. 1,5 km vom Strand Langre entfernt und täglich mehrmals Fahrt nach Loredo. 2-3 Stunden Arbeit am Tag. Einkaufen, einfaches Mittagessen Kochen für Paar plus Kleinkind, abwaschen und Mithelfen. Kein Babysitten! Eigenes Zimmer, Fahrrad, W-Lan, Garten- und Küchenmitbenutzung und viel Surfleben in dem kleinen Ort Loredo. Kost und Logie. Sprachkenntnis Deutsch-Englisch oder Deutsch-Spanisch… Wer kennt wen? Bitte mailen an meirei@gmx.net