Surfer schienen für die Bewohner von Peniche, Ferrel und Consolacao ein Bombengeschäft zu garantieren. Die Surfer, die kommen immer. Hieß es. Drei Wochen Corona-Virus haben alles geändert. “Katastrophe – wir haben hier schließlich nur Tourismus”, sagt Andre. Seine kleine Appartement-Anlage über Lagide steht leer. Kein Mieter trotz bester Lage. Seinen Nachbarn geht es ebenso oder es hat sie schlimmer getroffen. Denn schon bevor Portugals Regierung die Ausgangssperre verhängte, verschwand der Surfort Peniche von der Landkarte. Am längsten hielt der große Ripcurl-Shop am Ortsteingang durch. Doch auch der ist schon seit einer Woche geschlossen. Finnen, Surfwachs, Leach – Fehlanzeige. Wer nichts hat, bekommt keinen Nachschub.   Gastronomie – die gab es einmal. Die Hafenpromenade liegt abends in tiefer Dunkelheit. Ebenso die Bars am Parkplatz vor der Baleal-Halbinsel. Zu, zu, zu. Niemand weiß, wann wieder geöffnet wird. Geöffnet haben im Augenblick im Grunde nur noch die vier Supermärkte in Peniche. Manche öffnen erst um 9 Uhr, andere schließen bereits um 19 Uhr. Der neue Supermarkt in Ferrel gar schon um 15 Uhr.weiter lesen »

    Nachdem das woodboardforum.com letztlich aus unbekannten Gründen nicht mehr existiert, hat “Huck” von Swaylocks, eine neue Plattform (basierend auf einem alten Versuch eines Forums für Surfer über 50) bereitgestellt. Falls sich jemand für Holzbretter interessiert, schaut dort mal rein, und nehmt am Forum teil, ich fände es gut, wenn es wieder ein Forum mit regem Treiben für Holzbretter gäbe…; zum Anfixen ein neuer Baubericht von mir: http://forums.delphiforums.com/surfersover50/messages/?msg=162.1 Es wäre übrigens auch hier wünschenswert, wenn wieder etwas mehr Leben ins Forum käme… 🙂

      Von je her war in unserem Forum die Vorbereitung auf den nächsten Surf Trip ein großes Thema. Wer wenig Zeit am Meer verbringen kann, möchte meistens wenigstens top vorbereitet sein. Balance Boards haben dabei eine große Rolle gespielt und das INDOboard ist dabei schon legendär. Wir haben nun mal den Blick auf eine deutsche Entwicklung, das SENSOBOARD, geworfen. Das Sensoboard gibt es bereits seit 10 Jahren und ist eine mittig gelagerte Holzkonstruktion mit seitlichen Bändern. Es macht einen sehr robusten Eindruck und ist auf Langlebigkeit ausgelegt. Sollte mal ein Band reissen, so lässt sich dieses einfach austauschen. Die Holzplatte ist bis 100Kg belastbar und mit dem EVA Pad rutschfest. Das Sensoboard gibt es in verschiedenen Ausführungen und beginnt bei einem Preis von 299€. Die mittige Lagerung ist gleichzeitig das Alleinstellungsmerkmal dieses Balanceboards. Bei allen anderen Boards mit Rollen ist immer eine Achse starr. Das Sensoboard schwimmt komplett und man merkt deshalb Belastungen auf dem Board direkter. Das TrainingAuf dem Sensoboard lassen sich viele der derzeit so beliebten “Eigengewicht-Übungen” machen. Derweiter lesen »

        Moin Leute, ich habe einmal eine ganz banale Frage, bzw. Bitte. Für ein geplantes Projekt suche ich nach einer „Definition“ von Surf-Lifestyle und mich würde interessieren was Ihr meint, was einen solchen ausmacht!? Würde mich freuen ein paar Beschreibungen, bzw. Stichworte von Euch zu hören. 🙂 danke!

          Liebes Forum, ich biete hier mein Torq 8’6″ Longboard in seagreen zum Kauf an. Ich habe es letztes Jahr erworben und es nur zwei Wochen lang auf einer Portugalreise genutzt. Wie ihr auf den Fotos seht, hat es ein paar kleinere Detscher bekommen, die aber nach meinem Laienwissen nicht wild sind und sich mit einem Epoxykit schnell ausbessern lassen. Zum Board dazu gebe ich noch: – Ein Torq Finnenset (gehörte dazu) – Eine passende Boardsocke von stokedforlife – Eine 9ft Leash von FCS Weitere Fotos des Surfboards sowie des Zubehörs seht ihr hier: https://imgur.com/a/og72knX   Der Standort des Boards ist Potsdam und wegen der Größe bietet sich nur Selbstabholung an. Meine Preisvorstellung liegt bei 430 Euro. (Neupreis: 549 Euro+25 Euro+42 Euro). Falls ihr noch Fragen habt, lasst es mich wissen. Viele Grüße!  

            Hallo, weiß jemand von euch, ob es etwas wie den “footprint surfing europe” Reiseführer für Südamerika oder gar speziell Brasilien gibt? Gruß, Michel

              War von Euch schonmal jemand in Sao Tome oder in Namibia? Da würde ich wirklich gerne mal hin, könnte noch ein echtes Abenteuer sein…

                … und neben den wichtigen Dingen wie Gesundheit, Glück, Zufriedenheit, Erfolg etc., viel Surfzeit, bzw. Urlaub, gute Wellen, Steigerung der Surfability, keine Unfälle, und falls angebracht, viel Glück beim Boardbau!

                  Hallo Zusammen Ich bin auf der Suche nach einem passenden Surfcamp für 1-2 Monate. Australien oder Neuseeland wäre super, da ich wahrschinlich zwischen Oktober und Januar 2020 dort unterwegs sein werde 😉 Würde mich über einige hilfreiche Vorschläge oder Ideen freuen 🙂  

                    So wie es aussieht soll es ab 2023 einen Wavegarden wavepool in Krefeld geben. https://www.wz.de/nrw/krefeld/krefeld-surfpark-am-elfrather-see-geplant_aid-47935429?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1576838751  

                      Ich habe gestern von meiner Frau die DJI Osmo Action bekommen und bin super begeistert. Die GoPro (1 und4) besitze ich bereits und bin super enttäuscht da sie ständig beschlagen. Selbst die Anti Fog für viel Geld haben nichts gebracht. Als ich im April die GoPro 7 (ohne Case wasserdicht) eines Freundes in Indo getestet habe war ich teilweise genervt weil man bei Nutzung des Mouth Mount ständig mit dem Kinn die Settings ändert. Gut, das kann man wohl irgendwo einstellen aber der Akku war ständig leer weil der Bildschirm viel Strom zieht. Dennoch wollte ich mir eine 7er oder 8er vor dem nächsten Trip kaufen und hab die Rezessionen gelesen. Immer wieder wurde von Softwareproblemen berichtet sodass ich vollends verunsichert war. Das gute bei der Osmo ist, das sie ebenfalls kein Case benötig, man das vorhandenes Gopro Zubehör nutzen kann, sich  die Bildschirme abschalten oder inaktiv schalten lassen. Ende Januar gehts los, werde berichten!

                        verkaufe mein shortboard in Größe 6‘1, da ich leider nicht mehr so oft  zum surfen komme wie früher. Das Board wurde viel gesurft und hat entsprechend Gebrauchsspuren. Siehe dazu die Fotos. Mehr Bilder auf Anfrage. Aber der Upload Dauert hier sehr lange. insgesamt aber guter Zustand. Abholung wäre mir am liebsten. Versand gegen Übernahme der Kosten möglich.

                          Wenn die boot Düsseldorf am 18. Januar 2020 ihre Tore öffnet, ist die Elite des europäischen River-Surfer schon da. Die aus ganz Europa angereisten acht Damen und 16 Herren trainieren bereits einen Tag zuvor in der Halle 8a des Düsseldorfer Messegeländes auf der THE WAVE made by citywave®.

                            Ein guter Freund von mir, der seit Jahrzehnten Surfguiding in Indo macht (Ments, Nias, Telos etc), lebt inzwischen mit seiner Frau (local) und seinem wenige Wochen alten Sohn vor Ort und macht sich jetzt mit dem Guiding selbstständig. Um die kleine Familie zu unterstützen, vermittle ich bald auf anfrage den Kontakt. Ich weiß, viele werden sagen “bloss still sein und keine Spots verraten” aber es gibt bereits den einen oder anderen Franzosen die “meine” Spots inzwischen ebenfalls entdeckt haben. Ich verdiene daran keinen Cent. Den Kontakt gibts auch nur hier im Forum (vielleicht kommt dann wieder mehr Bewegung hier rein). Intermediate aufwärts!