Am 19. Januar 2019 eröffnet Robby Naish die 50. boot Düsseldorf und die 3. Wave Masters der europäischen Rapidsurfer. In Halle 8a des Düsseldorfer Messegländes trifft sich vom 19. bis 27. Januar 2019 die internationale Fluss Surfszene und der deutsche Nachwuchs zum Surfen auf der Deepwater-Wellenanlage THE WAVE made by citywave®. Die haben wir nochmals überarbeitet. Neun Meter breit und bis zu 1,50 Meter hoch und dank eines verbesserten Auslaufs ist sie jetzt noch ein bisschen besser geformt. Mithilfe der Tricks und Kniffe des erfahrenen Action-Teams um die Surf Urgesteine und Erfinder von citywave® Susi und Rainer Klimaschewski kann hier jeder seinen ersten Ritt erleben. Für die Fortgeschrittenen geben die 10 Pumpen der Anlage dann wieder alles, damit hier wirklich jeder mit einem Lachen aus dem Wasser steigt!

    Janina Zeitler war 2016 Europameisterin im Stationary Wave Riding. Als vielversprechendes Nachwuchstalent ist die 17-jährige ein viel gesehener Gast in den deutschen Surfmedien, aber auch die großen TV-Sender interessieren sich zunehmend für die blonde Hoffnungsträgerin. Wir haben ihr ein paar Fragen gestellt und Sie über ihre Pläne befragt.

      Bereits zum Damenfinale morgens um 10:30 Uhr war die Messehalle 8a randvoll mit surfbegeisterten Besuchern, die die Surferinnen lautstark anfeuerten. Die erst 17-Jährige Schülerin Janina Zeitler aus München lieferte eine Show aus kraftvollen Wellenritten, gespickt mit zahlreichen 360 und sogar 720 Grad Drehungen ab und  beendete den Wettbewerb als Beste. Im Kampf um den zweiten Platz wurde es zwischen Chiara Kreindl , München und Eva Loach aus Salzburg sehr eng, am Ende setzte sich die 27-Jährige Kreindl mit einem Vorsprung von nur 0,6 Punkten durch.

        Tao Schirrmacher sichert sich den Sieg bei der 6. Europameisterschaft im „Stationary Wave Riding“. Im Final setzte er sich gegen Moritz Wienecke und Lukas Brunner durch. Bei den Frauen surfte die 16-jährige Janina Zeitler an die Spitze, gefolgt von Vorjahressiegerin Mareen Scholz und der deutschen Juniorenmeisterin im Wellenreiten Rosina Neuerer. In der Kategorie der Masters über 40 Jahre überzeugte Pascal Schichor die hochkarätig besetzte Jury rund um den niederländischen Headjudge Lex Donse. Bei den unter 16-jährigen Surfern, gewann der 15-jährige Hawaiianer Noah Beschen mit einem perfekt gesurften Heat, der von der Jury mit 20 Punkten belohnt wurde. Fotos: flohagena.com/FMG