Teahupo’o ist ein Biest. Das mussten die Pros der WCT beim Billabong Pro Tahiti in den letzten 10 Tagen einmal mehr feststellen. Egal ob ein Meter oder drei – das Riff lieferte wie immer überkopfhohe Barrels ohne Ende. Auch wenn es im Vergleich zum letzten Jahr nicht der Megaswell war, ist Teahupo’o doch an jedem gewöhnlichen Tag noch um Welten besser als das was 99 % der Surfer anderswo auf dieser Welt surfen.