Slaters neuer Wavepark!

Startseite Surf Forum Surfer Geschichten Slaters neuer Wavepark!

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #40627

    Phil-Valentine
    Forum User

    Hi Leute,

    wie ihr ja mitbekommen habt, hat Kelly Slater direkt nach den Pipe Masters seine neuste Enthüllung bekannt gegeben – den bisher angeblich besten und perfektesten Wavepool!

    The Wavegarden Responds to Kelly Slater’s New Wave Pool

    Was haltet ihr davon?

    #147041

    seb
    Forum User

    siehe auch den anderen Thread 😉

    Ich hoffe, dass sich so schnell wie möglich jemand findet, der das Teil in D baut :woohoo: !

    Zu der ganzen Diskussion um künstliche wellen: Wenn ich innerhalb von, sagen wir mal, zwei Stunden Fahrt zum Atlantik leben würde, würde ich fast nie zu einem Wavepark fahren…finde das Thema erledigt sich irgendwie von alleine :dry:

    #147042

    paolopinkel
    Forum User

    Ich bin nicht schadenfreudig, aber ich frage mich trotzdem, was in den Köpfen der wavegarden-Gruppe wohl vorgegangen sein muss, als die das slater video gesehen haben… :dry:

    #147043

    Anonym

    @seb
    Wenn ich ein wavepark im 2h Umkreis hätte, würde ich da hinfahren obwohl ich nur 5 min vom Atlantik weg wohne. Hat aber eher etwas mit Ehrgeiz zu tun, die eigenen Skills voranzutreiben. Was wäre das besser geeignet, als ein Spot an dem jede Welle identisch ist. Etwass besseres zum Üben gibt es nicht.

    @PP
    Habe ich mir auch gedacht. Es gab ja schon in anderen Foren Kommentare wie „Snowdonia“ kann einpacken etc. Das glaube ich jetzt nicht, da es eher keinen KS wavepark in direkter Nähe geben wird. Aber für zukünfitge Projekte ist das eine richtig harte konkurrenz. Zusätzlich ist Kelly mittlerweile auch eine Marke die sich von alleine verkauft. Der integrierte Werbefaktor ist bombastisch.

    #147045

    marlowe
    Forum User

    Ich bin nicht schadenfreudig, aber ich frage mich trotzdem, was in den Köpfen der wavegarden-Gruppe wohl vorgegangen sein muss, als die das slater video gesehen haben… :dry:

    Vor Freude im Dreieck gesprungen werden sie nicht gerade sein.
    Aber es gibt da (noch) einen ganz entscheidenden Unterschied zwischen den beiden Waveparks:
    Slaters Modell ist nur ein Prototyp während Snowdonia schon ein kommerziell nutzbarer Park ist.

    Dieser Schritt ist nochmal ein ganz entscheidender und nicht ganz einfacher, wie die Probleme in Wales zeigen. Ob das bei Kelly so easy peasy klappt muss er erst zeigen.
    Da gäbe es noch einige Fragen, z.B. wie oft kann er diese Welle in einer Std. erzeugen, wie gut sind die Folgewellen, können auch „Normalos“ die Welle surfen etc. pp.

    This said, am Ende gewinnt meistens Kelly… 😛

    #147046

    Ich habe mir mal ein paar Gedanken gemacht, was das alles mit unserem Sport macht:

    Kelly Slaters Wavepool und die Zukunft des Surfens

    Wir wissen noch nicht wirklich wie, aber ich bin mir sicher, dass diese Wavepools die Surfwelt ziemlich verändern werden.

    #147047

    paolopinkel
    Forum User

    Das stimmt natürlich alles. Aber ich meinte eher mit meiner Äusserung, dass es schon immer eine scheinbar hohe Hürde aufgrund der offensichtlich schwierigen und lange dauernden Amortisation eines solchen Projekts gab, welche die meisten davon abhielt, den wavegarden pool irgendwo umzusetzen, wenn Profitabilität ein Faktor war. Ich denke, die Firma wavegarden dürfte mit der Umsetzung des pools in Wales nicht so viel Geld gemacht haben, dass sich alle Co.-owner zur Ruhe setzen können. Die Deckung der Entwicklungs- und aller anderen Kosten, welche in der langen Zeit entstanden, bis das Produkt wirklich funktionierend verkauft werden konnte, dürfte voraussetzen, dass mehrere pools verkauft werden müssten. Und genau da sehe ich die Misere für die Firma wavegarden. Wer sollte nach dem Video von Kelly jetzt noch einen wavegarden bauen. Dann wartet man halt noch 1 oder 2 Jahre, bis das Produkt von Kelly wirklich verkäuflich ist. Wenn man davon ausgeht, dass Kellys Welle überhaupt dieses Potential hat.

    Für den schon gebauten wavegarden pool in Wales sehe ich erst dann ein Problem, wenn es mindestens einen weiteren in der UK gibt und einen auf dem Festland von Europa. Weil ich hier glaube, dass das buiseness modell des snowdonias darauf beruht, dass ne Menge Leute von ausserhalb Wales anreisen werden.

    Was mich grundsätzlich sehr erfreut, ist, dass die Entwickler es überhaupt erst soweit gebracht haben. Ich meine, dass ist jetzt überhaupt erst der Anfang, den viele so nie wirklich für möglich gehalten haben. Kellys Welle hat schon mal die perfekte Form, aber bestimmt hat auch seine Welle noch Verbesserungspotential.

    #147052

    surfer
    Forum User

    es gibt angeblich 18 wavepark projekte mit der wavegarden technologie . (http://www.spiegel.de/sport/sonst/surfen-kuenstliche-wellen-sind-die-zukunft-des-sports-a-931840.html letzter absatz)
    der nächste der eröffnet ist 2016 in texas .

    Home


    https://www.google.com/maps/place/Nland+Surf+Park/@30.1801385,-97.5873325,17z/data=!4m2!3m1!1s0x8644ba5d191d0a21:0x9b6e6ca15fad92ae

    vermutlich die baustelle .

    der pool wird anscheinend länger und breiter als der in wales , was hoffentlich zu besseren wellen führt .

    was den pool von ks angeht . würde ich auch gerne mal surfen , aber ob sie später einmal im kommerziellen betrieb kostendeckend arbeiten können , wird sich zeigen müssen .

    surfer

    http://surfgerards.tumblr.com/

    #147054

    benni
    Forum User

    Kelly hat auch das unheimliche Talent extrem knifflige Wellen spielerisch leicht zu surfen. Wer weiß wieviel Probleme ein Normalo darauf hat.

    #147055

    paolopinkel
    Forum User

    Kelly hat auch das unheimliche Talent extrem knifflige Wellen spielerisch leicht zu surfen. Wer weiß wieviel Probleme ein Normalo darauf hat.

    Das habe ich auch gedacht…

    Und auf der anderen Seite sind die wavegarden-Ingenieure sicher auch daran, ihre Technologie weiterzuentwickeln und können dann den schon gebauten pools ein upgrade anbieten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es lange dauern wird, bis diese Ingenieure verstanden haben, warum die Welle von Kelly so perfekt bricht. Wie man sowas mit Patenten schützen kann, weiss ich nicht…

    #147056

    Anonym

    Ich bin mir nicht sicher, ob wavegarden eine andere Welle hervorzaubern kann. Von den Videos von snowdonia hat man den Eindruck, dass man eigentlich nur sehr nahe am Zaun surfen kann und sich dabei mehr vorwärts bewegt als seitwärts.
    Bei Kelly habe ich den Eindruck, dam man deutlich mehr Diagonalweg zurücklegt und damit erst eine Tube anbieten kann.

    Ein wavepoole ist nun wirklich keine Sensation mehr. Trotzdem gab es ein Aufschrei in der Szene wie wenn das erste Mal eine künstliche Welle generiert wurde. Dazu hat es den WM-Titel pressetechnisch total nach hinten gestellt. Allein daran kann man schon erkennen, welches Potenzial der wavepool in Verbindung mit KS hat. Egal was wavegarden macht, das mediale Interesse an Kelly´s Projekten werden sie nie erreichen können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass KS mit dieser Welle scheitern wird. Neben dem Surfen hat er auch als Unternehmer / Investor ein richtig gutes Händchen.

    #147099

    surfer
    Forum User
    #40628

    Anonym

    Ist zwar vom wavegarden und tlw. auch falsch rechechiert oder veraltet, aber trotzdem interessant.

    http://tracks.arte.tv/de/artificial-surf-wellen-auf-wunsch

    #309641

    paolopinkel
    Forum User

    Und auf der anderen Seite sind die wavegarden-Ingenieure sicher auch daran, ihre Technologie weiterzuentwickeln und können dann den schon gebauten pools ein upgrade anbieten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es lange dauern wird, bis diese Ingenieure verstanden haben, warum die Welle von Kelly so perfekt bricht. Wie man sowas mit Patenten schützen kann, weiss ich nicht…

    Wow….Das habe ich vor beinahe 1.5 Jahren geschrieben. Und von Kelly ist inzwischen weniger passiert, als sich viele erhofft haben. Sprich es gibt noch keinen öffentlichen Park von ihm. Mann konnte kürzlich lesen, dass in Florida ein Baugesuch eingegeben wurde für den ersten Park von Kelly. Finde ich irgendwie schon komisch, dass das so lange geht. Als ob es noch viele Hindernisse zu überwinden gab, welche in all den tollen Videos nicht ersichtlich waren.
    Und die letzten Tage wurde „the cove“ von wavegarden enthüllt…..mit der Ankündigung, dass auf der ganzen Welt parks entstehen werden(konkrete Städte)….Leider aber nichts in DACH 🙁
    Was löst die ganze Entwicklung in euch so aus? Totale Begeisterung oder eher Langeweile?

    #309642

    NatalieInvers
    Forum User

    Langeweile. Das Artefizielle törnt mich einfach ab. Ist wohl Geschmacks- oder Einstellungssache

    #309643

    paolopinkel
    Forum User

    Hey Natalie

    Ich bin gleicher Meinung wie Du. Gegen das eigentliche Surfen im Meer wird das Ganze nie einen Stich haben. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Leute, welche schon oft im Meer gesurft sind, anders denken können. Trotzdem würde ich unheimlich happy sein, wenn es innerhalb von 2h einen solchen park in meiner Umgebung geben würde….natürlich fürs Training. Dann kann ich die Zeit am Meer effektiver nutzen. Nur deshalb für mich persönlich….
    Meine Frage über eure Gemütslage bezog sich eher darauf, wie weit eure erhofften Fortschritte von KS und WG von den tatsächlichen Fortschritten (anhand der zugänglichen Infos) abweichen….Meine Gemütslage diesbezüglich ist vorsichtig optimistisch, dass „the cove“ von WG dann auch wirklich 5ft Wellen raushauen kann….also bedeutend mehr, als das, was man im Video gesehen hat…

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.