Startseite Surf Forum Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Atlantik Europa Wohnmobil Route nach Bordeaux?!?!

Schlagwörter: ,

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #41117

    Hendi
    Mitglied

    Ahoi!

    Demnächst werde ich mit meiner Frau und unserem 9-monatigen Sohn einen Wohnmobil-Roadtrip während unserer gemeinsamen Elternzeit starten. Wir starten in Koblenz und es soll ab Bordeaux den Atlantik runter gehen..

    Nun meine Frage:

    Wir wollen mit dem kleinen Mann nicht sooo viele km am Stück machen und werden uns dementsprechend Zeit lassen, um zum Atlantik zu kommen. Hat jemand eine Empfehlung für eine Route, die nette Orte zum Zwischenstoppen beinhaltet und auf der man evtl. noch Maut sparen kann?

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen in einer ähnlichen Konstellation gesammelt?
    Bin froh über jeden Tipp!

    Viele Dank schonmal!

    Cheers, H.

    #147680

    n400
    Surfer

    Wenn Ihr viel Zeit habt, fahrt doch einfach die Küste runter, z. B. ist Île d’Oléron auch sehr schön.

    Ohne die Mautobahn ist das in F gerade mit einem größeren Auto aber auch ziemlich nervtötend zu fahren, weil auf 10 km immer gefühlte 20 Kreisel sind.

    Um etwas Maut zu sparen, kann man die N10 von Poitiers bis nach Bordeaux fahren. Nahezu ohne Kreisel. 😉

    #147716

    simes
    Surfer

    Hey! Wir sind letzte woche zurück von Bordeaux in dem Saarland gefahren mit Transit Nugget. Ich fahre der strecke nie mehr als 25% Maut strassen – klaase 2 kostet so €37 statt ~€130. Ich fahre so wie so nur 110kmh auf den Autobahn, nehme die extra 4 stunden fahtzeit gern in kauf.
    Ich würde Autobahn nach Troyes fahren, dann RN bis Vierzen (oder Bourges)So fahrt man durch Loire (schön aber viel kleine Städt + gute abschnitte von RN – gerade) A20 süd ist Maut frei bis Limoges, dann West E603, E606 – beide 75% zweispürrig ausgebaute RN (besser als viel sogennate Autobahn (A620/623) in Saarland!)
    Sind um 14:00 los gefahren, mehrmals angehalten (einkaufen, essen, 6std schlafen) und waren um 8:00 zu hause.

    Obwohl wenn ich viel Zeit hätte würde ich viel langsamer fahren.. Viel spaß!

    #147782

    marvel
    Mitglied

    Hey! Wir sind letzte woche zurück von Bordeaux in dem Saarland gefahren mit Transit Nugget. Ich fahre der strecke nie mehr als 25% Maut strassen – klaase 2 kostet so €37 statt ~€130. Ich fahre so wie so nur 110kmh auf den Autobahn, nehme die extra 4 stunden fahtzeit gern in kauf.
    Ich würde Autobahn nach Troyes fahren, dann RN bis Vierzen (oder Bourges)So fahrt man durch Loire (schön aber viel kleine Städt + gute abschnitte von RN – gerade) A20 süd ist Maut frei bis Limoges, dann West E603, E606 – beide 75% zweispürrig ausgebaute RN (besser als viel sogennate Autobahn (A620/623) in Saarland!)
    Sind um 14:00 los gefahren, mehrmals angehalten (einkaufen, essen, 6std schlafen) und waren um 8:00 zu hause.

    Obwohl wenn ich viel Zeit hätte würde ich viel langsamer fahren.. Viel spaß!

    so fahren wir auch immer. wenn man einen längeren Zwischenstopp möchte und gerne bouldert kann man in fontainebleau halten.

    #41118

    M!coud
    Surfer

    Sind im August die gleiche Strecke zu den AdH gefahren. Alternativ könnte man noch über Nancy, St. Dizier und Viert-les-Francois fahren und noch ein bisschen mehr Maut zu sparen. Das geht dann größtenteils auch über die Autobahn und am Ende nen kleines Stück N4 und man kommt etwas nördlich von Troyes raus.
    Grundsätzlich ist die beschriebene Route von Simes aber sehr angenehm. Werde ich im Oktober auch wieder fahren…

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.