Schön, dass Du da bist Foren Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Mittelmeer Wohin als absoluter Wellenreit-Anfänger Mitte Juli? (mit Baby im Gepäck..)

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  la1402 vor 3 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #312418

    charliee
    Surfer

    Ich verzweifle gerade an unserer Familien-Urlaubsplanung und hoffe, hier kann mir jemand weiterhelfen 😉

    Wir sind eine fünfköpfige Familie, die dringend einen schönen, surfbaren Urlaubsort für Alle sucht. Wir Großen waren eigentlich mehr kitemäßig unterwegs, sind aber seit unserem letzten Sri Lanka Aufenthalt Wellenreit-angefixt 😉 besonders unser Ältester. (14) möchte dieses Jahr im Sommer gerne (regelmäßig) aufs Wasser.

    Er hat bis jetzt ein paar Mal auf Sri Lanka und an der niederländischen Nordseeküste auf einem Brett gestanden, aber richtig Surfen kann man das ja noch nicht nennen, dh auch die Ansprüche an einen Spot sind noch nicht so hoch… Wir hatten jetzt nach ein bisschen Recherche Levanto ins Auge gefasst, aber geht da im Juli überhaupt was? Zumindest um ein paar Basics zu lernen?

    Zudem ist der Kleinste im Sommer gerade mal ein Jahr alt, dh die Umgebung sollte babykompatibel und Fahr- bzw Flugzeiten dürften nicht zu lang sein

     

    Ich wäre wirklich dankbar für jede Info / Vorschlag / Tip… 🙂

    Lieben Gruß,

    Charlotte

    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  stmadmin.

    #312420

    stmadmin
    Moderator

    Hallo Charlotte,

    Ich habe das Tag “Kind” an Deinen Beitrag gehängt, darunter gruppiert, findest Du schon einige interessante Informationen für Dich.

    https://www.soul-surfers.de/forum/forum-tag/kind/

    Wenn Du sagst Du willst nicht soweit fahren… von wo ginge es denn los?

     

    Ich habe letztes Jahr 2 Monate Elternzeit mit Baby in Frankreich gemacht, das hat wunderbar funktioniert.

     

    #312421

    charliee
    Surfer

    Super, da werde ich mich gleich mal durchlesen.. Danke schonmal

    Wir würden von Hessen aus losfahren und haben nur ein 2Wochen-Zeitfenster. Wo in Frankreich warst du denn?

     

    LG

    #312423

    tignanello
    Surfer

    Moin,
    also Levanto im Sommer ist doch schon sehr arm an Wellen. Wenn es Italien sein sollte, dann geht im Sommer höchstens was an der Westküste von Sardinien.

    Ich selbst fahre mit Kind und Frau dieses Jahr in die Bretagne….

    #312424

    stmadmin
    Moderator

    Ich war in Moliets.

    Ist in der Zeit bis Ende Juni super, danach wird es mir persönlich zu voll. im Mai ist es besonders entspannt, allerdings haben viele Restaurants etc. zu der Zeit noch zu, aber man findet immer irgendwo was.

    Schau mal in den anderen Beitrag, da habe ich das ausführlicher beschrieben.

    #312427

    charliee
    Surfer

    Moliets und Seignosse waren auch unsere ersten Ideen -Italien wären aber fast 5h weniger Fahrzeit, deswegen hatten wir uns damit nicht näher beschäftigt. Wenn es dort aber doch “wellensicherer” ist, wäre es vielleicht doch die bessere Alternative?!

    Und das mit dem Thema “zu voll” befürchte ich auch, bin nicht so der Freund von Touristenmassen, aber das wird ja in Italien oder sonstwo zu der Zeit kaum anders sein -schulpflichtige Kinder machen es Einem eben schwer 😉

    Sardinien klingt auch spannend, welche Ecken wären da denn besonders geeignet? habe gerade den perfiden Masterplan meine 3 großen Männer mit dem Auto vorzuschicken und dann einfach mit dem Kleinen per Flieger nachzureisen….?

     

     

    #312428

    stmadmin
    Moderator

    Bei 2 Wochen ist es recht schwierig aber wir haben auf der Hinfahrt auf der Hälfte übernachtet und auf der Rückfahrt sogar zweimal. Kommt bei 2  Wochen ja eher nicht in Frage. Dann ist die Bretagne vielleicht tatsächlich eine gute Idee.

    Brest

    Crozon

     

    #312430

    cedi51
    Surfer

    Moliets hätte ich auch Vorgeschlagen. Oder aber wie schon gesagt die Bretagne um Penmarch rum (Point de la Torche).

    Auch empfehlen kann ich die Gegend vor La Tranche sur Mer, nicht so weit wie Moliets aber ähnlich gute Welle. Dort gibt es auch einiges an Unterkünfte. Da würde ich aber speziell zwischen Longeville-sur-Mer und La Tranche sur Mer Ausschau halten. Dort ist ein Kilometer langer Beachbreak! Dort gibt es auch einige Campingplätze direkt am Strand.

    #312431

    plxp
    Surfer

    Sardinien klingt auch spannend,

    Fahrt auf jeden Fall nach Frankreich bzw. Atlantik, das Mittelmeer ist im Juli wellentechnisch einfach nicht zuverlässig.

    #312432

    charliee
    Surfer

    Gut, dann werd ich gleich mal die französische Küste nach schönen Unterkünften abklappern. Campingpäatze direkt am Meer heisst, nur Zelt- bzw. Stellplätze oder ggf auch MobileHomes?!

    Fahrt auf jeden Fall nach Frankreich bzw. Atlantik, das Mittelmeer ist im Juli wellentechnisch einfach nicht zuverlässig.

    Irgendwie schade – ich fand die Idee, die Jungs mit unserem VW-Bus auf einen “Männer”-Raodtrip zu schicken und mit dem Flieger nachzureisen eigentlich recht attraktiv 😀

    #312448

    cedi51
    Surfer

    Auf den meisten Campingplätzen gibt es auch so kleine Bungalos.

    In Bordeaux und in Biarritz ist ein Flughafen. Das heißt du kannst trotzdem mit dem Flieger anreisen.

    #312451

    plxp
    Surfer

    ich fand die Idee, die Jungs mit unserem VW-Bus auf einen “Männer”-Raodtrip zu schicken und mit dem Flieger nachzureisen eigentlich recht attraktiv

    Klingt doch super. Dann lasst ihr euch in Bordeaux einsammeln und 1-2 Stunden später seid ihr auf dem Campingplatz eurer Wahl. Ansonsten bieten sich auch noch wie schon von Cedi genannt Biarritz, aber z.B. auch Bilbao oder La Rochelle an.

    #312457

    la1402
    Surfer

    Die Französische Atlantikküste geht im Sommer meistens ganz gut und ist auch noch von der Entfernung fahrbar, haben wir auch gemacht. 1300km schafft man mit frühem Aufstehen an einem Tag. Und per Flieger kommt Ihr prima nach Bordeaux, Biarritz oder San Sebastian nach.

    Ich würde mir einen Spot suchen mit breiten Sandstränden hinter Dünen – das verläuft sich meiste selbst im Juli noch ganz gut. An den optisch schöneren mit Kliffs, wird es u.U sehr eng.

    Auch wenn ich da nur andere bestätige – Wenn Ihr Surfen wollt, würde ich im Sommer definitiv vom Mittelmeer abraten, auch von Sardinien. Selbst im Frühjahr oder Herbst ist das reine Glücksache. Die paar Stunden länger Fahrt habt Ihr schnell über mehr Stunden auf dem Wasser kompensiert.

    Campingplätze direkt am Meer gibt es an vielen Stellen. Sehr nette in Pinienwäldern am Becken von Arcachon.

    Wen Ihr einen Hund habt, würde ich mich vorher informieren, wo die Erlaubt sind. Südlich von Hossegor geht da z.B. fast gar nichts.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.