Wild Campen Frankreich

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #25068

    Anonym

    Hallo!
    Am Freitag breche ich mit meinem Bus in die Bretagne auf und kutschiere die Atlantik Küste entlang.
    Um die Reise Kostengünstig zu halten, werde ich versuchen für die Nacht kuschelige Plätzchen ausserhalb der Campingplätze zu suchen.
    Wie hoch ist die Gefahr um diese Jahreszeit von der netten Französichen Polizei aus dem wohlverdienten schlaf gerießen zu werden? Im Sommer ist die Situation natürlich immer sehr angespannt aufgrund der Maßen an Campern aber jetzt im Oktober?
    Wenn jemand ausserdem noch gute Tipps in der Ecke hat oder allgemein zum Surf um die Jahreszeit, habe ich ein offenes Ohr!
    Beste Grüße

    #25069

    platzpatrone

    team green – oder eher l’equipe blue – wird dir nicht
    auf die eier gehen… aber es wird shice kalt nachts um
    4h werden… der 10 maack teure „euro 200“ schlaf-
    sack aus dem baumarkt wird dir solche nächte be-
    scheren, die dich in die spottbilligen campingplatz
    bungalows treiben werden……

    *edit* ach tschuldige digga.. du bist ja mipm bus
    unterwegs… kannst idr überall stehen! keine probleme
    für dich! du wirst einen super trip haben und die
    isolierung deines busses kennenlernen..

    #311050

    buddy
    Forum User

    Hallo,

    für alle die, die in Zukunft vorhaben innerhalb der europäischen Grenzen in freier Wildnis zu Campen, dem kann ich nur raten, sich vorab über die aktuelle Gesetzeslage des jeweiligen Landes zu informieren, um einer evtl Strafe/ Zahlung zu entgehen. Letztes Jahr war ich mit Freunden in Schweden und um möglichen Ärger zu vermeiden, bin ich auf der Suche nach Infos im Internet auf folgende gestoßen https://www.outdoornet.de/wildcampen/ . Hatte uns damals sehr geholfen, bzw die Gewissheit gebracht, ob es bestehende Verbote oder Einschränkungen gibt. MfG

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.