Startseite Surf Forum Surf Anfänger Welches Surfboard soll ich mir kaufen? (Bitte Text lesen)

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #315234
    chicoletto
    Surfer

    Hey Leute,

    ich bin 23 Jahre alt, 1,90m groß und wiege momentan 95 Kilo (größtenteils Muskelmasse) (nehme jedoch wieder ab, dann werden es so 90 kg sein). Ich war letzten Sommer in Australien das erste Mal surfen.

    Habe es mir selbst mit den Brettern von den Hostels in 3-4 Tagen beigebracht. Dann war ich ne Woche im Surfcamp in SpotX.

    Das ist jetzt nicht arrogant gemeint. Ich bin sehr fit und besitze viel Kraft, lerne generell was Sport angeht extrem schnell und bin dazu noch sehr ehrgeizig. Wir hatten im Camp 2 Surfstunden am Tag, ich war aber jeden Tag 6h im Wasser, da ich im Surfen wirklich meine neue Passion gefunden habe.

    Auch die Surflehrer wollten mir nicht glauben, dass ich vorher erst 4 Mal im Wasser war und das auf eigene Faust. Ich war am ersten Tag im Camp soweit, dass ich schon Turns versuchen wollte, das hat mit den Longboards aber nicht besonders hingehauen und habe mich deswegen sehr schnell unterfordert gefühlt.

    Die Coaches haben mir gesagt, dass mit mir wirklich gerne ein anderes Board ausprobieren wollen würden, weil es sie auch sehr interessiert hätte, wie ich das gemeistert hätte, aber das durften sie nicht.

    Ich weiß nicht wie oft ich ans Meer kommen würde wenn ich ein eigenes Board hätte, aber ich denke dass ich auf jeden Fall mehrmals im Jahr nach Frankreich an die Atlantikküste fahren würde ( ist ja nicht soo weit).

    Ich hab mich zwar viel informiert über verschiedene Boards und viele Empfehlungen gelesen, aber es gibt so viele Faktoren.

    Meine Hauptsorge ist einfach, dass ich mir eins hole und ich dann sehr schnell herauswachse und es mir langweilig wird und ich dann 500-700Euro ausgegeben habe…

    Ich bin jemand der es mag wenn etwas anfangs zu schwer erscheint, weil ich mich dann mehr reinhänge.

    Aber welches Board ich mir holen soll, übersteigt einfach mein Wissen, weil ich trotz allem natürlich Anfänger bin.

    Ich hoffe, dass ihr mir da etwas empfehlen könnt, was mich nicht zu schnell unterfordert und womit ich wirklich auch Action habe..

     

    Würde mich wirklich sehr freuen!

    Danke im Voraus!

    #315235
    benni
    Surfer

    Du redest dir gerade schon selber ein viel zu kleines Board ein. Den Fehler macht fast jeder anfangs. (Deine Argumente habe ich schon soo oft gelesen)

    Besorg dir nen schönes Malibu und hab viele Jahre Spaß. Ich empfehle dir trotzdem noch nen Kurs in Europa in einer guten Schule. Da wirst du mehr lernen und per Videoanalyse mal sehen wie du wirklich aufm Board klar kommst. Das öffnet dir die Augen 😉

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #315236

    Stimme benni zu, ausserdem bekommt man ein gebrauchtes Malibu doch ganz guenstig. Mit deiner Groesse und Gewicht solltest du ein Malibu gut turnen koennen. Das hat beim Longboard wahrscheinlich an mangelnder Technik gelegen. Ich hatte mal einen Surfguide, der war klein und leicht, aber der hat mit dem Performance longboard meines Mannes auf schoen steilen Wellen Dinge angestellt, da waren die Jungs auf den Sticks aber neidisch 🙂
    Viel Spass im Wasser wenns soweit ist!
    Cheers

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #315237
    chicoletto
    Surfer
    1. Du redest dir gerade schon selber ein viel zu kleines Board ein. Den Fehler macht fast jeder anfangs. (Deine Argumente habe ich schon soo oft gelesen)

      Besorg dir nen schönes Malibu und hab viele Jahre Spaß. Ich empfehle dir trotzdem noch nen Kurs in Europa in einer guten Schule. Da wirst du mehr lernen und per Videoanalyse mal sehen wie du wirklich aufm Board klar kommst. Das öffnet dir die Augen 😉

      Du redest dir gerade schon selber ein viel zu kleines Board ein. Den Fehler macht fast jeder anfangs. (Deine Argumente habe ich schon soo oft gelesen)

      Besorg dir nen schönes Malibu und hab viele Jahre Spaß. Ich empfehle dir trotzdem noch nen Kurs in Europa in einer guten Schule. Da wirst du mehr lernen und per Videoanalyse mal sehen wie du wirklich aufm Board klar kommst. Das öffnet dir die Augen 😉

    Alles klar. Ich werde euren Rat beherzigen vielen Dank!

    #315238
    benni
    Surfer

    Meine Hauptsorge ist einfach, dass ich mir eins hole und ich dann sehr schnell herauswachse und es mir langweilig wird und ich dann 500-700Euro ausgegeben habe…

    Du solltest das anders sehen… wenn du dir ein zu kleines Brett kaufst mit dem du ständig Takeoffs versemmelst oder keine Wellen bekommst verschwendest du dieses Geld (und vor allem deine wertvolle Zeit). Damit tust du dir keinen Gefallen 😉

    Surfen lernt man nur indem man viele viele viele Wellen bekommt und langsam die Manöver lernt. Das dann ein Leben lang …

    Wenn du unbedingt sportlichere Bretter ausprobieren willst leih sie dir und sei dann wirklich ehrlichh zu dir selbst. Dass man keine Turns auf großen Brettern machen kann stimmt einfach nicht 😉 Wie geschrieben wäre ein hochwertiger Kurs die beste Möglichkeit Fortschritte zu machen und ein bisschen ehrliches Feedback zu bekommen. In diesem Zuge kannst du mit den Lehrern dann auch andere Shapes ausprobieren und vor allem ehrlich diskutieren.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #315239
    benni
    Surfer

    PS: Ich kann dir nur empfehlen dein erstes Brett im Laden nach Beratung zu kaufen. Im Internet wirst du – wenn du lange genug fragst – immer jemanden finden der deine Meinung bestärkt dir irgendein kleines sportliches Brett zu kaufen.

    Es gibt auch günstige Marken. Gerade die lokalen Shapes aus Portugal oder Spanien. Am besten vor Ort kaufen und ehrlich zum Verkäufer sein. Alternativ eben nochmal in ein gutes Camp die dir als Leihmaterial mehr an die Hand geben als die ollen Softtops.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #315240
    chicoletto
    Surfer

    Meine Hauptsorge ist einfach, dass ich mir eins hole und ich dann sehr schnell herauswachse und es mir langweilig wird und ich dann 500-700Euro ausgegeben habe…

    Du solltest das anders sehen… wenn du dir ein zu kleines Brett kaufst mit dem du ständig Takeoffs versemmelst oder keine Wellen bekommst verschwendest du dieses Geld (und vor allem deine wertvolle Zeit). Damit tust du dir keinen Gefallen 😉

    Surfen lernt man nur indem man viele viele viele Wellen bekommt und langsam die Manöver lernt. Das dann ein Leben lang …

    Wenn du unbedingt sportlichere Bretter ausprobieren willst leih sie dir und sei dann wirklich ehrlichh zu dir selbst. Dass man keine Turns auf großen Brettern machen kann stimmt einfach nicht 😉 Wie geschrieben wäre ein hochwertiger Kurs die beste Möglichkeit Fortschritte zu machen und ein bisschen ehrliches Feedback zu bekommen. In diesem Zuge kannst du mit den Lehrern dann auch andere Shapes ausprobieren und vor allem ehrlich diskutieren.

    Ihr habt Recht. Ich werde das so machen. Vielen Dank!

    #315241
    chicoletto
    Surfer

    PS: Ich kann dir nur empfehlen dein erstes Brett im Laden nach Beratung zu kaufen. Im Internet wirst du – wenn du lange genug fragst – immer jemanden finden der deine Meinung bestärkt dir irgendein kleines sportliches Brett zu kaufen.

    Es gibt auch günstige Marken. Gerade die lokalen Shapes aus Portugal oder Spanien. Am besten vor Ort kaufen und ehrlich zum Verkäufer sein. Alternativ eben nochmal in ein gutes Camp die dir als Leihmaterial mehr an die Hand geben als die ollen Softtops.

    Ich werde das so machen wie du es vorschlägst und. Vielen Dank!

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.