Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 21 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Marc T. vor 9 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 22 Beiträgen - 1 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #16565

    Anonym

    Moin,

    wenn alles gut läuft wird meine Freundin ihr Auslandssemster in Sydney verbringen, d.h. vier Monate ab Mai nächsten Jahres, australischer Winter. Es ist ihr Praxissemester (sie mach BA), heisst sie wird dort arbeiten und die Wohnung bekommen wir gestellt. Ich werde sie begleiten da ich meine Nebentätigkeit von überall aus ausüben kann und klar lasse ich mir nicht entgehen Bondi im Winter zu Surfen und alles andere aussenrum zu entdecken.
    Aber was erwartet mich im Winter, milde Temperaturen, Touri freie Strände etc. Wie werden die Wellen sein? Und wer schon da war, wohnen werden wir in Chatswood, ich werde versuchen irgendwie an ne Karre zu kommen aber sollte das Geld dafür nicht reichen, bringen mich die öffentlichen Verkehrsmittel an die Strände? Bondi, Manly etc.? Ich habe schon viel gelesen, es soll wunderschön sein im Winter, da viel leerer und somit noch entspannter aber ich würde das gerne von jemanden hören der schon da war, dem ähnliches wichtig ist wie mir. Wasser, Wellen, einsame Strände- relaxtes Leben.
    Eins noch, sollte ich in die Lage kommen arbeiten zu müssen (Working Holiday Visa), finde ich was in Sydney trotz Nebensaison?

    Ich wünsch euch was!

    Gruss Marc

    #92215

    Joachim

    Moin Marc,

    bin gerade in Sydney und es ist mein erster Winter hier… von daher kann ich dir nicht sagen wie es “normal” ist aber ich finde den Winter super (fuer Winter).
    Die vergangenen Wochen schien ueberweigend die Sonne. Nachts kann es schon mal empfindlich kalt werden ca. 5 bis 10 grad. Hoert sich nicht sooo kalt an, bei nicht isolierten Hausern ohne Heizung ist es drinnen dann ganuso kalt wie draussen. Tagsueber wird es durch die Sonne jedoch auch ganz schnell wieder warm und die Temperaturer bewegen sich zwischen 15 und 20 grad. In der Sonne kann mann locker in shorts und tshirt rumlaufen.

    Die Wassertemperatur betraegt ca. 18 gard und Wellen gibt es hier fast eh immer. Im Winter naturlich etwas groesser und bestaendiger als im Sommer… aber je nach Ausrichtung des Spots kanns du dir ja die Wellengroesse aususchen. Vergiss Bondi! Bondi ist auch im Winter so voll, dass du trockenen fusses in den linup gehen kannst. Da du ja offensichtlich das grosse Glueck hast auch morgens frueh waehrend der Woche surfen zu gehen sollte es mit crowds nocht sooo problematisch werden. Ok, um ehrlich zu sein war ich am anfang schon ziemlich geschockt wie voll es im lineup ist – Frankreich, was ich bisher fuer den Supergau gehalten habe ist nichts dagegen. Aber es sind genug Wellen fuer alle da.

    Mit Bussen kommst du eigentlich ueberal hin… es dauert halt nur sehr lange. Surfboardmitnahme ist auch kein problem. Mit dem Bus brauche ich etwa 90 min (inkl. fusweg zur haltestelle und wartezeit) nach Maroubra Beach. Mit dem Auto etwa 20 min..
    Naja, da Chatswood ja im Norden liegt wirst du doch vermutlich eh mehr zu den noerdlichen Straenden orientieren (Manly, Curl Curl, DeeWhy..).

    Arbeit gibt es hier jede Menge. Im Sommer vermutlich noch mehr als im Winter… aber je nach dem was du machen moechtest findet sich bestimmt etwas fuer dich.
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Wenn du noch weitere fragen hast melde dich am besten per email.

    Sonnige Gruesse aus Sydney
    Joachim

    SEMISECO surfboards
    http://www.semiseco.com

    #92263

    T.R.

    *** bye ***

    #97949

    Marc T.

    Moin,

    so mittlerweile stehts so gut wie fest, ab Mai bin ich für vier Monate in Sydney, noch kann ichs kaum glauben und gefeiert wird erst sobald ich das Ticket in Händen halte.

    Da wir uns selber eine Wohnung suchen dürfen wies aussieht frage ich mich wo? Gibts ne Chance per pedes oder Rad an surfbare Strände zu kommen die nicht Bondi heissen? Sprich ne Wohnung in Strandnähe zu finden oder aber Stadtteile von dehnen ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell ans Wasser kommen kann?
    Wo würdet ihr mir raten zu suchen?
    Wie gestaltet sich die Wohnungssuche vor Ort, Plan ist momentan dass ich ne Woche früher fliege und uns beiden was suche, ist das innerhalb einer Woche zu realisieren im australischen Winter?

    Danke und Gruss,

    Marc

    #97982

    Seine Dudeheit

    Schau am besten auf gumtree.com.au oder in den Tageszeitungen. Ich wuerd an deiner Stelle nach Maroubra ziehen…ist neiner Meinung nach der beste und schoenste Surfstrand der Eastern Suburbs. Hab da einen Monat lang in ner WG gewohnt. Ist auch ne ziemlich billige Gegend, weil das Image wegen Braboys und solchen Spaessen relativ schlecht ist und da kein Tourist hinkommt. Dee Why an den Northern Beaches waer auch noch ne Alternative…ist die billigste Suburb direkt am Meer an den Northern Beaches und hat auch ganz netten Surf. Kommt natuerlich immer auf dein Budget an…wenn du endsviel Geld hast, dann zieh nach Manly…ist aber immer superpacked…am Wochenende sind da schon 200 Surfer im Wasser.
    Take it easy

    #97983

    T.R.

    *** bye ***

    #97985

    Marc T.

    Moin,

    danke euch erst mal!
    Meine Freundin arbeitet in Chatswood aber wo wir wohnen werden ist noch nicht klar und können wir uns im Grunde selber aussuchen. So wie es mittlerweile aussieht müssen wir die Hälfte Mietkosten selber tragen, von daher ists schon wichtig was es kostet und Manly fällt wohl eher aus. Allerdings werden wir wohl ein Auto kaufen mit dem meine Freundin zur Arbeit kommt und wir nach ihrer Zeit noch zwei Monate reisen können. Ich allerdings bin auf meine Füsse und öffentlichen Transport angewiesen was Maroubra schon wieder in die Nähe rücken würde. Ist die Gegend so ein zu schätzen dass sie abends nicht mehr alleine auf die Strasse gehen kann oder ist sie einfach “nur” verufen?
    Wahrscheinlich, bzw, weiss ich es nicht, wird es schwer nur für 2,5 Monate eine richtige Wohnung zu finden, von daher werde ich wohl eher nach WGs Ausschau halten oder alternativ nach einem B&B die mir einen Langzeittarif machen können. Was und wieviel genau ihr Arbeitgeber an Wohnkosten trägt entscheidet sich in der nächsten Woche, er ist wohl davon ausgegangen dass sie die Zeit im Hotel nächtigt und wollte daher nur einen Teil der Kosten tragen, wohnen wir aber jetzt günstiger ists durchaus möglich dass er alles zahlt. Sorry für die ganzen Details, ich sitze übernächtigt und gelangweilt in meinem Regeljob und warte nur noch auf Mai.

    Gruss Marc

    #97986

    Marc T.

    …und, sorry ich habs nicht wirklich mit Zahlen, sehe ich es richtig dass der AUD gerade ziemlich günstig steht um mit Geld in der Hand dort hin zu reisen und zu leben aber eher bescheiden wenn ich dort arbeiten müsste, den ungefähren Mindestlohn von 15 AUD in der h verdiene und das gerade mal 7,50 € sind?

    Gruss Marc

    #97989

    Marc T.

    …gerade kam die sms meiner Freundin, WIR FLIEGEN!

    Ich liebe mein Leben! Ich liebe Sie!

    #97991

    d.

    hi, ich hab grad gelsen dass ihr ein auto kaufen wollt…
    also mein freund und ich sind evl ab april für 4 monate in australien und haben überlegt wie das mit dem auto kaufen und anmelden wohl in australien so abläuft.
    hat das schon mal jemand hier gemacht?
    läuft das wie bei uns? also ist anmelden beim straßenverkehrsamt pflicht, usw.? und haben die eine art australischen tüv, so dass man drauf achten muss, ob das auto noch tüv hat?

    #98010

    shakin_roga

    hi, ich hab grad gelsen dass ihr ein auto kaufen wollt…
    also mein freund und ich sind evl ab april für 4 monate in australien und haben überlegt wie das mit dem auto kaufen und anmelden wohl in australien so abläuft.
    hat das schon mal jemand hier gemacht?
    läuft das wie bei uns? also ist anmelden beim straßenverkehrsamt pflicht, usw.? und haben die eine art australischen tüv, so dass man drauf achten muss, ob das auto noch tüv hat?

    Ich hatte 2004 eine Auto in OZ gekauft und die Prozedur auch schon mehrfach hier gepostet.

    Da die Regeln je nach Bundesstaat unterschiedlich. Zulassen muss man in jedem Bundesstaat. Nen TüV gibt es meist auch, d.h. man braucht für Zulassung und Verlängerung der Zulassung eine entsprechende Bestätigung (heißt in NSW Pink Slip und gibt es in vielen Werkstätten). Da die Regeln sehr unterschiedlich sind, ist schon sehr wichtig in welchem Bundesstaat ihr kaufen und in welchem Ihr verkaufen wollt.

    Und dann ist wichtig von welchem Bundesstaat die Karre ne Zulassung hat. Eine in Westaustralien zugelassene Karre kannst Du bspw. überall verkaufen und per Post ummelden, nur kannst Du so bei alten Karren meist nur an Touris verkaufen. Nen TüV brauchte man da glaube ich nicht, nur verlangen dies wiederum einige Versicherungen (und Sicherheit ist nun wirklich nicht ganz unwichtig).

    #98060

    T.R.

    *** bye ***

    #101617

    Marc T.

    Hola,

    so mittlerweile ists klar dass wir sehr wahrscheinlich in Northmead wohnen werden, meine Freundin auf jeden Fall und ich hoffe dass ich für vier Wochen dort mit unter kommen kann. So ohne jetzt google maps bemüht zu haben, welche surfbaren Strände liegen am nägsten bzw. sind von der Ecke aus am Lohnensten?

    Danke und Gruss,

    Marc

    #101620

    Marc T.

    …und vielleicht habe ich ja Glück, wir suchen ein Auto, am besten ab Mitte Mai, spätestens Anfang Juli, im Grunde egal was, fahren soll es können, bremsen auch, nur kosten sollte es nicht mehr als 2000,- AUD.

    Gruss Marc

    #101627

    KangarooPoo

    Moinsen,
    Wohne seit ca. einem halben Jahr in Sydney und kann dazu nur sagen dass wenn man hier temporär wohnen will, man nicht auf AUD $10 die Woche schauen sollte, sondern die Zeit genießen. Wann bekommt ihr wieder die Möglichkeit am Meer zu leben? Also warum zieht ihr nach Paramatta???

    Ich selber wohne in Freshwater (1 Bay weiter nördlich von Manly) für $200 die Woche, was für Sydney absoluter Durchschnitt ist. Dafür wohne ich mit Blick auf’s Meer und hab’s genau 2min zu Freshwater Beach oder Curl Curl. Wenn ich Lust habe lauf ich auch mal nach Manly, was 10min dauert. Mit ‘nem Auto hast du quasi jeden Strand der Northern Beaches innerhalb 45min erreicht und am Wochenende könntest du sogar 2-3 Std nördlich von Sydney in richtig krasse Nationalparks gehen.

    Momentan kehrt der Winter ein, welcher hier echt ziemlich ungemütlich werden kann. 0-5 Grad, starker Wind da direkt an der Küste + in den letzten Jahren immer viel Regen, besonders im Juli/August. Nur ist das Wetter nun mal das gleiche für ganz Sydney, also würde ich trotzdem ans Meer ziehen. Wohnungen sind hier im Winter recht einfach zu finden, weil die Strandregionen eher im Sommer durch die vielen temporären Gäste und Backpacker überflutet werden.

    Ich an eurer Stelle würde mir für eine Woche ein Zimmer in den Manly Bungalows nehmen (einfach mal googeln) und mir in der Zeit ein paar Wohnungen über gumtree.com angucken. Ansonsten kaufst du hier schnell mal die Katze im Sack. Von den Northern Beaches kommt deine Freundin morgens und Abends mit dem E65 Bus innerhalb 20-30min nach Chatswood, bzw. zurück.

    Falls du für dich alleine etwas suchst kannst’e dich gerne mal melden. Ich plane nämlich den Winter über in etwas wärmere Gefilde aufzubrechen und hätte mein Zimmer zu vermieten. 😉

    #101636

    Marc T.

    …danke für deine ganzen Tips! Ich hätte mich wohl nur etwas deutlicher ausdrücken müssen- Sie wird dort untergebracht und wohnt in einer Familie eines Arbeitskollegen d.h. sie und ich haben keine Wahl. Ich hätte es mir auch anders erhofft und ganz evtl. suchen wir uns auch was anderes für die Zeit in der ich dort bin, ist aber eher mehr als unwahrscheinlich was bedeutet dass ich mit den Gegenheiten klar kommen muss.

    Gruss Marc

    #101641

    T.R.

    *** bye ***

    #101648

    Marc T.

    …ich bin euch ja dankbar aber wir MÜSSEN dort wohnen! Wir zahlen nichts für die Unterkunft und sie kann schlecht sagen, nee so weit weg vom Meer will ich nicht, scheiss auf den Arbeitskollegen, ich will Meer. Leider, leider geht das nicht, also muss und werde ich damit klar kommen. Ich lebe hier knappe 1000km vom Atlantik entfernt, da werde ich mit 40km schon irgendwie klar kommen können!

    So, ich brauche ne Karre!

    Gruss Marc

    #101651

    T.R.

    *** bye ***

    #101658

    Marc T.

    …Wir zahlen nichts für die Unterkunft
    Gruss Marc

    #101663

    Marc T.

    …was bedeutet wir können die Unterkunft nicht wechseln. Es dreht sich auch “nur” um vier Wochen. Ich kann jetzt nur für zwei Monate runter und einer davon wird gereist. Das heisst ich brauche ein Auto und für die erste Zeit Tipps welche Strände ich anfahren kann, evtl. eben auch mim Bus, sagen wir so dass es sich lohnt einen ganzen Tag dort ab zu hängen, zu surfen, was man eben so tut allein und ohne Auto.

    Gruss Marc

    #16566

    Marc T.

    …wir ziehen um wenn ich komme- Greenwich!

    Bis bald,

    Gruss Marc

Ansicht von 22 Beiträgen - 1 bis 22 (von insgesamt 22)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.