Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  search4waves vor 2 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #40623

    radi
    Mitglied

    Hallo zusammen!

    Ich habe dieses Jahr kein Bock auf den Standard-jahreswechsel und will irgendwo surftechnisch aktiv sein.

    Da ich erstmal nur eine Woche einplanen würde, wäre irgendwas in Europa super. Kann man da was empfehlen oder würdet ihr abraten. Wenn ihr Tipps außerhalb von Europa habt, die nicht allzu weit weg sind, bin ich für alle Vorschläge immer offen 🙂

    Grüße 🙂

    #146742

    search4waves
    Surfer

    ich war die letzten 8 Jahre über Sylvester immer in Portugal. Muss aber dazu sagen, dass es vor 8 Jahren noch deutlich entspannter war (was die crowds angeht) als in den letzen Jahren. Meistens sind es die Nicht-Locals die sich wie die Arschlöcher aufführen (Spanier allen voran).

    #146745

    Raz-Q
    Surfer

    Bin auch am überlegen in die Sagres Region über Silvester auszuweichen. Ist es dort auch so schlimm mit der von dir angesprochenen Localsthematik oder eher in der Lissabonregion der Fall?

    #146749

    radi
    Mitglied

    Ja das würde mich auch interessieren, wo genau das gewesen ist.

    Habt ihr andere Ziele und Camps die ihr empfehlen könnt? ZB auf den Kanaren oder in Marokko?

    Bin für alles offen. Möchte ein kleines familiäreres Camp. Kein Mega-Camp von Wavetours mit 100 Gästen oder so. Darf dafür auch gern etwas teuerer sein.

    #146756

    search4waves
    Surfer

    Ich bin immer in der Sagres Region unterwegs. Das Problem sind eben nicht so die Locals, sondern die Touris, die sich nicht benehmen können. Eine mühsame Kombination aus Spaniern und anderen Nationen von Leuten, die zwar halbwegs surfen können, aber dann in Gruppen einen Spot einnehmen und blocken und reindroppen und dann auch noch blöd rufen und andererseits überforderte Binnenlandbewohner, die mit ihren Riesenplanken in Bedingungen unterwegs sind, die sie nicht beherrschen und mit weit aufgerissenen Augen auf dem Board liegend oder kniend über den Haufen fahren.
    Die Locals sind halt auch nicht besonders erfreut, dass heute Spots, die vor 7 Jahren noch zumindest semi-secret waren jetzt von deutschen, holländischen, spanischen und französischen Wohnwagen kolonialisiert sind.
    Aber generell gilt, dass man kein Problem kriegt, wenn man surfen kann und die Regeln einhält. Es wäre halt fein, wenn die anderen das auch tun würden..

    #146770

    eatsleepsurf
    Mitglied

    hi!

    die beste Region in “Europa” im Winter sind die Kanarischen Inseln.
    Das Wasser ist dort noch am wärmsten. Alle anderen Länder wie Frankreich oder Portugal, sind nur mit dickem Neo surfbar.
    Die beste Insel zum Surfen dort: .
    Ich fliege in 4 Wochen hin. Mittlerweile das 9. mal!! War auch schon auf Lanzarote , Teneriffa und Gran Canaria.
    Jetzt zum dritten mal mit Travel Surf club.
    Die haben dort 2 Angebote, war schon bei beiden Locations.
    Mein Lieblingscamp: Surfcamp Fuerteventura – Moro Jable
    Habe dort immer ein eigenes Appartement mit Dachterrasse…
    Überlaufen ist es dort nie gewesen.
    In Costa Calma war es auch super (eigener Bungalow), dort ist es aber deutlich ruhiger. Geschmacksache

    #146785

    Raz-Q
    Surfer

    Ich bin immer in der Sagres Region unterwegs. Das Problem sind eben nicht so die Locals, sondern die Touris, die sich nicht benehmen können. Eine mühsame Kombination aus Spaniern und anderen Nationen von Leuten, die zwar halbwegs surfen können, aber dann in Gruppen einen Spot einnehmen und blocken und reindroppen und dann auch noch blöd rufen und andererseits überforderte Binnenlandbewohner, die mit ihren Riesenplanken in Bedingungen unterwegs sind, die sie nicht beherrschen und mit weit aufgerissenen Augen auf dem Board liegend oder kniend über den Haufen fahren.
    Die Locals sind halt auch nicht besonders erfreut, dass heute Spots, die vor 7 Jahren noch zumindest semi-secret waren jetzt von deutschen, holländischen, spanischen und französischen Wohnwagen kolonialisiert sind.
    Aber generell gilt, dass man kein Problem kriegt, wenn man surfen kann und die Regeln einhält. Es wäre halt fein, wenn die anderen das auch tun würden..

    Gilt das gleiche auch für die Lissabon Region um die Zeit?

    #146788

    gobiger
    Mitglied

    Also ich war letztes Jahr über Sylvester auch in der Sagres Gegend und muss sagen, dass es schon extrem Nervig ist.
    Wo man vor 5 Jahren noch zu 10. am Peak gesessen ist, sind es nun 40 und wie schon erwähnt einfach Leute die keine Lust auf Regeln haben. Überings nicht nur auf dem Wasser!!!
    Surftechnisch war für mich dann folgendes Motto:
    Wenn Westküste läuft alles ok => Genügend Spots
    Wenn Südküste am start ist, einfach nur Mist wenn es 1-2 Optionen gibt, die dann voll sind.
    Aber ab Mitte Januar WE wirds besser, da gehts dann am Wasser, aber immer noch relativ voll.
    Da flieg ich lieber, oder einfach andere Jahreszeit!

    #146809

    Raz-Q
    Surfer

    Bei mir wird es jetzt trotzdem die Gegend um Lissabon werden 27.12 – 6.1.
    Kurze Frage, weil ich noch nie um die Zeit da war: 4’3er Neo reicht aus oder?

    #146822

    search4waves
    Surfer

    ein guter 4/3 reicht aus. dünne booties und vielleicht eine dünne Haube, falls du so wie ich zu Nebenhöhlenentzündungen neigst ist auch nicht verkehrt

    #40624

    Raz-Q
    Surfer

    Danke dir. Dann sollte mein Hurley 4’3er reichen (übrigens der beste Neo den ich bisher hatte) und die 2mm Reef Booties sonst nur für die spitzeren Indo Riffe^^ kommen mal auch mit.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.