Startseite Surf Forum Surfcamps Surf & Travel – Tipps, Websites, Gastgeber gesucht

Schlagwörter: 

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #40929

    Fuchsmädchen
    Mitglied

    Hi,

    Ich würde mir gerne noch in diesem Jahr eine Art Work&Travel-Auszeit nehmen und das ganze gern mit dem Surfen verbinden. Surf & Travel. Die Destination ist noch nicht festgelegt. USA mit Hawaii und Australien liegen vorn, aber eigentlich ist die Idee noch relativ neu und ich bin offen für Ideen.
    Würde mich freuen, wenn jemand ein Camp oder ein Surf Hostel kennt, das Unterstützung braucht oder ähnliches schon gemacht hat und mir Tipps geben kann. Wichtig wäre mir, neben Unterkunft und Verpflegung, dass ich Zeit mit tollen Leuten verbringe und selbst oft ins Wasser darf. 😉
    Leider sind meine Surfskills noch im Anfängerbereich und ich habe ebenfalls keinen Führerschein. Daher fallen wohl einige Camps raus. Ansonsten kann man mich in fast allen Arbeitsbereichen einsetzen. Ich bin auch handwerklich begabt.
    Ich bin für alle Vorschläge dankbar!
    /Chrissi

    P.S.: Ich bin 29. Das heißt, Work&Travel für z.B. Australien würde tatsächlich gerade noch funktionieren. 😉

    #147328

    surfer
    Surfer

    wie hat es dir im marokko bei endo gefallen ?

    surfer

    http://surfgerards.tumblr.com/

    #147329

    Fuchsmädchen
    Mitglied

    War super! Ach, von dir hat mich ja auch Helge gegrüßt. 😀
    Hatte sogar geplant, dieses Jahr wieder über Weihnachten hinzufahren, aber jetzt hätte ich doch Bock, länger und weiter weg zu fahren. enDo war auf jeden Fall die beste Empfehlung. 🙂

    #147331

    surfer
    Surfer

    freut mich das es dir gefallen hat .

    zum work and travel in australien gibt es hier glaub ich ein paar ältere threads .
    ich selber würde eher empfehlen in deutschland zu arbeiten und down under nur urlaub zu machen !

    surfer

    surfgerards.tumblr.com/

    #147332

    Fuchsmädchen
    Mitglied

    Inzwischen habe ich auch gesehen, dass das offizielle “work & travel” doch eher mit Kosten und Aufwand verbunden ist. Aber Unterkunft und Mahlzeit gegen ein paar Stunden Arbeit wäre für mich immer noch eine gute Option, da ich nicht viel Erspartes habe. 😉

    #147364

    Bei workaway findet man auch ein paar Camps die Leute suchen, leider kostet das was 🙁

    https://www.workaway.info/

    Meine Cousine hat darüber ein Camp in Panama und Costa Rica gefunden bei dem Sie arbeiten kann

    Vielleicht ist ja was dabei für dich 😉

    #40930

    Fuchsmädchen
    Mitglied

    Danke, eine Freundin kannte eine ähnliche Seite. Eine geringe Gebühr muss man glaub ich immer zahlen für solche Seiten, mir war allerdings nicht bewusst, dass man darüber auch Surfcamps finden kann. Sehr cool! Danke! 🙂

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.