Schön, dass Du da bist Foren Surfboards und Zubehör Surfboards und mehr … Meine zerlegbaren Holzbretter…

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  olddude vor 1 Jahr, 9 Monate.

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #309242

    olddude
    Surfer

    Bis dato habe ich 2 zerlegbare Surfbretter gebaut, ein 6’10”er Hotcurl (finless) und jüngst ein 5’11” Shortboard mit 2 verschiedenen Tails (ein austauschbaren Quad-Tail und ein Single-Fin) für meinen Ältesten.

    Da ich noch nicht weiß, wie ich hier einfach Bilder hochladen kann, die englischen Bauberichte gibts unter folgenden Links:

    https://www.woodboardforum.com/forum/design/workshop-tool-ideas/1734-my-challenge-6-10-hotcurl-balsa-collapsible

    https://www.woodboardforum.com/forum/design/workshop-tool-ideas/3156-shortboard-5-11-x20-1-8×2-9-16-collapsible-the-transformer

    Dort unter der Section Articles, gibts auch einen Erfahrungsbericht mit dem Hotcurl im Senegal, das Shortboard hat leider bis heute noch kein Wasser gesehen…

    #309248

    cedi51
    Surfer

    Nicht schlecht!
    Bilder kannst du direkt hier hochladen! Die würden mich mal interessieren!

    #309249

    olddude
    Surfer

    Wie geht hier Bilder hochladen? Mein Avatar ging direkt vom Iphone, aber beim schreiben eines Posts, so wie hier jetzt, sehe ich keine Hochladefunktion. Wenn ich also müsste, würdeich ein Bild bei einem Bilderhoster speichern und dann linken. Aber die Bilder sind ja auch schon in obigen Links…
    Was interessiert Dich am meisten?
    Das Hotcurl? Hotcurls wurden in den 30er Jahren in Hawaii erfunden, sie sind die Vorläufer der Finnen… Auf youtube gibts ein video von Surfline.co.nz, ein Interview mit Roger Hall, das erklärt vieles zum HOtcurl.
    Das Shortboard mit den Wechseltails?
    Generelles zum Brettbau?
    Mein Zerlegemechanismus?

    #309250

    Wenn du einen Beitrag schreibst gibt’s drüber so ne Leiste, da gibt es img für Image.
    Da die URL einfügen
    Dolphin01

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  NatalieInvers.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  stmadmin.
    #309252

    olddude
    Surfer

    Aber für die URL brauch ich wieder einen Bilderhostservice auf den ich vorher meine Bilderchen hochladen muss. Ist halt etwas umständlich, aber machbar.

    Mour Mbenge almost Noseriding the 6'11 Hotcurl

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  olddude.
    #309254

    Ich kann dein Bild nicht sehen.
    Alternativ kann man auch die Funktion link benutzen, zb für Bilder aus dem Internet oder Facebook usw

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  NatalieInvers.
    #309256

    olddude
    Surfer

    Ja ich auch nicht, aber wenn man es mit rechts anklickt, kann man es in einem neuen Tab öffnen, warum das so ist, weis ich aber auch nicht…

    ich probiers mal mit dem link:

    oder einfach so:

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=d318b4-1484909520.jpg

    Scheinbar gehts am einfachsten mit der letzten Möglichkeit…

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  olddude.
    #309258

    Ja das letzte funktioniert.
    Hübsch! Dann bin ich nicht die Einzige hier die kleine Wellen mag 🙂

    #309260

    stmadmin
    Moderator

    man man, die sache mit den Bilder ist echt was… weiss gerade nicht warum die nicht angezeigt werde, ich kümmer mich drum

    #309261

    olddude
    Surfer

    “Ja das letzte funktioniert.
    Hübsch! Dann bin ich nicht die Einzige hier die kleine Wellen mag”

    Das ist Secret in Dakar, Senegal, meist echt super für Anfänger und Fortgeschrittene, manchmal läuft gar nichts, aber oft hüft- bis brusthoch und wie das Bild zeigt läuft die echt schön. (Ideal für die meisten Mädels und so “Youngtimer” wie ich)
    Das Bild zeigt die Rechte, es gibt dort auch noch eine Linke. Beide sind super berechenbar, da Riff. Allerdings braucht es für die ersten Ritte doch etwas Mut, wie auch auf dem Bild zu erkennen, wird es am Ende echt flach, da heisst es dann beherzt nach draußen abspringen und möglichst flach aufs Wasser, zumal auch dort Seeigel in großer Anzahl ankommen. Zum Lernen im grünen zu Surfen perfekt, definitv besser als meine üblichen Portugal Sommer Beachbreaks (Arrifana und Umgebung)
    Secret ist eine meiner Lieblingswellen in Dakar, an nicht zu großen Tagen auch noch NGor Right, dort aber eher schon im Auslauf…
    Dazu Wassertemperatur bis November 30°…
    Und noch besser als Surfen an super Wellen in warmem Wasser ist Surfen an super Wellem im warmen Wasser mit selbstgebautem Brett…?

    #309262

    salli
    Surfer

    hey olddude, kannst du mal ein video erstellen wie man die einzelnen segmente zusammensteckt und fixiert? heir im forum gibt es einen shaper der ebenfalls “split boards” herstellt. ich habe den prototypen, ein 5´9 fish.

    #309263

    amoc
    Surfer

    @salli: es gibt mindestens noch zwei, die splitboards bauen, weil mich meinst du nicht 😉

    @olddude /surfdude: geile Boards!! Und was für ne Handwerkskunst!! Ich bin begeistert!!
    Freut mich, dass das grainsurf-forum ne neue Heimat gefunden hat. Muss mal vorbei schauen.

    VG, Andi

    https://www.facebook.com/GolondrinaSurf

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  amoc.
    #309265

    olddude
    Surfer

    Hi Amoc, oder andihl bei swaylock und t2s, beim woodboardforum bin ich surfdude (und Admin…)

    @salli
    Video hab ich keines, aber wenn du dem Hotcurl link folgst, siehst Du eigentlich alles. Letztlich funktioniert alles über das aussenliegende Edelstahlseil (Beim Shortboard ist es abgedeckt, beim Hotcurl sind die Seilkanäle offen). das Seil wird einfach von unten hinten über das Fronteil nach vorne durchgeführt und dann einfach die Muttern angezogen. Dauert keine 5 min und hält, wenn korrekt angezogen bombenfest, wobei es mir einmal aufging als eine grosse Welle draufschlug. (Bei einer ähnlichen Situation hab ich mal ein Longboard zerlegt). während der Fahrt wackelt nix… 🙂

    #309269

    plastikfan3
    Surfer

    witzige Idee mit dem Seil,

    vielleicht kannst Du auf diese Weise ein Bodyboard in Handtaschengröße herstellen 🙂

    – aber es sind 2 Seile unten u oben
    – oder eins, welches unten entlang verläuft und oben wieder zurück führt ?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  plastikfan3.
    #309271

    olddude
    Surfer

    Ein Seil welches durch den Frontteil gesteckt wird. Im “Hotcurl” Link steht alles drin. Im ersten Post dort ist ein Link auf die Seite 5 m gleichen Thread. Dort steht wie es funktioniert, samt Bilder der Details…

    #309272

    cedi51
    Surfer

    Sind echt gut geworden muss ich sagen! Klasse Arbeit! Gibt es beim fahren unterschiede zum klassischen surfboard?

    #309273

    olddude
    Surfer

    Schwer zu sagen, aber ich würde sagen nein, nicht wirklich!
    Schwer weil ich zum Hotcurl keinen auch nur ähnlichen Vergleich habe.
    Schwer weil auch 2 klassische Surfbretter, wie Short und Longboard schwer vergleichbar sind.
    Schwer da selbst 2 ähnliche Surfbretter, also z.B. 2 verschiedene Surfboards gleicher Länge unterschiedlich sind.

    Holzbretter, besonders die ersten, werden generell meist sehr stabil gebaut und haben wenig Elastizität. Hier könnte ein Unterschied zwischen Holzbrett und Surfbrett liegen. Aber je mehr Bretter man baut, desto weiter nähert man sich den Grenzen und desto elastischer werden dann auch die Bretter. Wobei Flex auch nicht immer positiv empfunden wird und es eher eine individuelle Präferenz ist.
    Aktuell bau ich ein fettes 8’2″, aber nicht zerlegbar. Es sollte nicht länger als 2,5m werden (da dies manchmal Flugtransportgrenze) aber sich dennoch wie ein Longboard fahren. Ich hoffe mal eines Tages es noch auf die Nose zu schaffen und zumindest 5 hängen zu lassen. Dieses wollte ich zunächst mal mit ein bisschen Flex bauen, aber jetzt wirds doch wieder eher fester, irgendwann kommen dann auch davon Bilder.

    Ja und im extrem kann man beim zerlegbaren sogar ein bisschen Flex einstellen, da zwischen den Segmenten ein dünner Gummipuffer ist. Je härter man spannt, desto weniger flex, eigentlich sollte auch gar keiner sein,,aber bewusst einen Tick lockerer ergibt ein wenig Flex in Längsrichtung, dann wirkt das Seil wie eine Feder. zu locker und es (zumindest das Hotcurl mit den offenen Kanälen) kann sich ungewollt öffnen, aber dann ist es zur zerlegt, nicht kaputt. Dies könnte man auch als eine Art Sicherheit benutzen. Bevor es bricht lieber öffnen…

    #309280

    cedi51
    Surfer

    Ok klar das hast du wohl recht, bezog sich vor allem auf Gewicht und Steifigkeit etc. Hatte noch nie etwas in der Richtung wie du baust unter den Füßen 😀
    Wobei ich sehr angetan bin von den Holzboards.

    Eventuell traue ich mich da auch mal dran!

    #309281

    olddude
    Surfer

    Also Gewichtsmäßig bin ich mittlerweile gut unterwegs. Das Hotcurl ist schon relativ leicht, das Shortboard liegt bei 4kg, allerdings jeweils mit dem Zerlegemechanismus. Die Metallteile und externen und internen Holzverstärkungen wiegen schon etwas, dazu brauch es statt einem 3 Ventile (eines für jedes Segment). Das shortboard als Festbrett wäre wohl mit 3-3,3kg rausgekommen. Also im Bereich leichter, konventioneller Bretter.
    Beim aktuellen 8’2″ (mit 70l Vol.!) hoffe ich mit 5kg auszukommen, es wird aber relativ viel Glas abbekommen, da ich ein paar Stellen ohne Holz bauen will, so dass es dort durchscheinend werden wird.

    In Ngor haben auch andere das Hotcurl gefahren und fanden es recht spassig. Der Finless Shape hat schon seine Eigenheiten, macht aber auch richtig Fun. Und Holzboard generell macht Laune, insbesonders, wenn es ein selbstgebautes ist. Mein erstes wurde aus Balsa “gechambered”, etwas über 7 Fuß, 6kg und geht in Richtung Easy Paddle Malibu. Sieht relativ strange aus, da komplett ebenes Deck, aber auch dass fährt sich echt gut. Wobei ich für eine guten Surfer überhaupt kein Maßstab bin 🙁

    #309333

    olddude
    Surfer

    Hier mal eines der ersten Bilder der “Hot Lucy”, dem 8’2”, Hotcurl, translucent im Bau. Die erste Lage Laminat ist schon drauf, es ist also schon komplett geschlossen! Zumindest taugt es als stimmungsvolle Wohnzimmerleuchte 🙂

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=c41447-1486474594.jpg

    Hot Lucy

    So ganz funzt das mit dem Bilder laden noch nicht…

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  olddude.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  olddude.
Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.