Schlagwörter: , ,

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Palme vor 2 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #41015

    Palme
    Mitglied

    Hallo ich möchte recht kurzfristig im Mai oder Juni nach Fuerteventura. Da ich mit Freund fahre, der mir zu liebe das Surfen mitausprobieren möchte, haben wir zwar 7 Tage Urlaub, aber nur 3 Tage Surfen geplant und wollen an den anderen die Gegenden erkunden. Wir waren vorher noch nie surfen.
    Könnt ihr mir geeignete Surfspots als Anfänger empfehlen?

    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet 🙂

    Edit: Siehe Post heute:
    Wird vermutlich Mitte-Ende Mai in Fuerteventura werden. Sind die Wellen in El Cotillo dann noch gut für Anfänger?

    #147513

    nsp86
    Surfer

    Hallo,
    Wir sind auch noch Anfänger. Bin vor ein paar Jahren mit meiner Freundin 2 Wochen im Surfcamp in Portugal gewesen.
    Da hab ich mich mit dem Surfvirus infiziert.
    Seitdem bin ich nur in der Nordsee gewesen.
    Anfang Mai geht es für uns aber auch eine Woche nach Fuerteventura. Wir haben uns El Cotillo als Ziel ausgesucht. Anscheinend ein kleines, gemütliches Örtchen mit ein paar Surfschulen.
    Wenn ich wieder zurück bin kann ich dir sagen ob die Beschreibungen für den Ort auch wirklich stimmen. Ich hoffe auf einen wenig überlaufenen Ort mit schönen Stränden.

    #147514

    Anonym

    Hallo,
    als Anfänger der nur mal für 3 Tage “schnuppern” will hast du weder auf Fuerte noch auf GC Probleme. Ich würde Dir aber wärmstens empfehlen, dass ihr euch einer Surfschule anschliesst und für die 3 Tage einen Kurs macht. Kostet dann vielleicht einen 50er mehr, aber ihr werdet definitiv mehr davon haben. Ansonsten leiht ihr euch irgendwo Bretter und geht am völlig falschen Spot ins Wasser. Das kann nicht nur entäuschend, sondern auch gefährlich werden (Strömung etc.). Ein Surflehrer bringt euch dort hin, wo es für euch am besten ist.

    Deutsche Surfschulen gibts genügend auf den Canaren. Einfach mal googlen. Die größte Dichte ist im Norden, aber man muss deswegen ja nicht gleich in Corralejo wohnen. Habt ihr ein Auto?
    Evtl. ist auch Morro Jable etwas für euch, war aber nur im Winter bisher und keine Ahnung wie es dort im Sommer ist. Mit Auto kann man auch in der Gegend von Costa Calma wohnen, das ist eigentlich schon fast wie zu hause 😉

    Grüße Marty

    #147515

    Palme
    Mitglied

    Danke euch beiden.

    Ja, aus meinem 7 Tage Surfplan wurden 3. Aber dafür dann mit Freund. Den längeren Surfurlaub kann ich bei gefallen auch noch nachholen :whistle:

    Einer Surfschule wollten wir uns definitiv anschließen. Auto mieten wir eventuell. Ich mache mir nur Gedanken wo zu dieser Zeit (Mai Juni) überhaupt gute Bedingungen herrschen.

    Teneriffas Norden würde vielleicht auch in Frage kommen. Da sollen angeblich konstantere Bedingungen sein. Bin da über Atlantiksurf gestoßen.

    Fuerteventura hat schöne Strände, ist aber sonst sehr ..nunja, mau. Aber ich meine Teneriffa hat mehr Sehnswürdigkeiten und Berge.

    Was macht ihr auf Teneriffa alle nach dem Surfkurs? So wirklich viel los ist da nicht?
    Wo ist auf Fuerteventura und Teneriffa im Mai, Juni die beste Gegend?

    Welche Schulen für diese Situation bieten auch am ehesten Surfunterricht auf Deutsch an? Ich kann Englisch, so ist das nicht, ich habe nur in solch neuen Lernsituationen Probleme mich zuerinnern. Das würde mich nur unnötig stressen und es mir vielleicht vermiesen, da ich dann nicht mehr alles mitbekomme. Das möchte ich ungerne.

    #147516

    nsp86
    Surfer

    Wenn ihr euch einer Surfschule anschließt, werden die für euch einen Spot suchen, der für euch genug Weißwasser zu bieten hat.
    Ich denke auf Fuerteventura und auf Teneriffa gibt es selten Tage an denen wellentechnisch garnichts geht.

    Und deutschsprachige Schulen solltet ihr auch auf beiden Inseln finden. In El Cotillo habe ich mit FreshSurf geschrieben. Die haben mir bei der Planung sehr gut geholfen.

    Vielleicht meldet sich hier ja noch jemand der die Inseln beide kennt und euch Tipps geben kann, wo man was unternehmen kann…

    #147517

    Siddi86
    Surfer

    Guten morgen,
    also ich war vor ca. einem Jahr ( mitte Mai) auf Fuerteventura um mir die Grundlagen des Surfens zeigen zu lassen, sprich ich mit meiner Freundin waren in einem Surfcamp.

    Wir waren damals im FreshSurf (http://www.freshsurf.de/) in El Cottillo und haben alle für 3 Tage einen Anfängerkurs gemacht, danach haben wir uns im Camp täglich informiert bzgl. der Bedingungen und sind dann auf eigene Faust los.
    Der Surfunterricht fand teils auf Englisch, teils auf Deutsch statt, je nachdem welchen Lehrer man erwischt hatte. War aber alles kein Problem. Jeder Leher hatte dort meist 4-5 Surfanfänger.

    Wir würden auf jedenfall wieder in dieses Camp fahren, wenn es nochmals nach Fuerte geht. 🙂 🙂

    El Cotillo ist ein kleines Dörfchen wo es sehr ruhig ist. Von der Surfschule aus ist man in 5min am Beach.

    Euch schonmal viel Spaß beim Surfen.

    Gruß Siddi

    #147518

    Palme
    Mitglied

    Danke 😉

    #147520

    Palme
    Mitglied

    Es wird nun wahrscheinlich Fuerteventura Mitte-Ende Mai werden. El Cotillo :side:
    Meint ihr da sind noch für 3 Tage Wellen abzubekommen?

    #147522

    Anonym

    Du bist als Anfänger erstmal nur im Weißwasser unterwegs….mach Dir da mal keine Sorgen. In 3 Tagen bekommt man gerade mal ein Gefühl dafür, was einem noch alles bevorsteht 😉

    Das passt sicher.

    #147523

    Palme
    Mitglied

    Da bin ich beruhigt. Danke sehr 🙂

    #147525

    Palme
    Mitglied

    Ist La Pared in der Zeit auch konstant gut?

    Wie ist Costa Calma im Vergleich zu Corralejo? (Wohnen)
    Sind die Strände in Corraleko echt so schlimm?

    #147526

    Fonso
    Surfer

    Konstant gut? Sagen wir mal so, die Chance in La Pared deine Weißwasserwalzen zu finden sind auf jeden Fall verdammt gut. La Pared ist nen Magnet für alle Swells die im Nordatlantik produziert werden.

    Wohnen an der Costa Calma oder Corralejo? Ich habe abseits der Touristenhochburgen gewohnt aber eines kann ich dir verraten wenn man es pauschalisieren möchte. Die Costa Calma ist fest in deutscher und Corralejo in englischer Hand.

    Die Costa Calma hat auf jeden Fall richtig schöne Badestrände.

    Ne schöne Zeit und nimm dich in Acht, es macht so süchtig.

    #147545

    Palme
    Mitglied

    Das klingt gut. Dann weiß ich, dass ich weder mit El Cotillo noch La Pared etwas falsch machen kann.
    La Pared, sind sowohl WaveGuru als auch Nalusurf und Rapanuisurf empfehlenswert?

    Das man Rene meiden sollte habe ich mittlerweile mitbekommen.

    Danke für die Info zu den Tourihochburgen. Wo hast du denn gewohnt?
    Wo könnte man denn bei Surfen in El Cotillo oder La Pared sonst gut wohnen, wenn man abseits der Hochburgen wohnen möchte und wie ist dann dort die Lage?
    Auto wird ohnehin gemietet.

    Schöne Ostertage 😀

    #147546

    Fonso
    Surfer

    Auf jeden Fall Nalu. Ralf ist menschlich die Bombe & hat so verdammt viel Erfahrung.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe möchtet ihr abgesehen vom Surfen auch noch nen Strandurlaub haben!?!
    Dann würde ich dir den Süden empfehlen.
    Frag doch einfach mal bei den Surfcamps an oder schau mal auf Air BnB – habe gesehen da gibt es nen paar schöne Unterkünfte.
    Ich habe mal in La Pared & mal in Lajares gewohnt.

    Enjoy & ne gute Zeit.

    #147553

    Palme
    Mitglied

    Danke sehr! Wieso gerade Süden und nicht Norden?

    Weißt du sonst was Teneriffa geht?
    Wenn ich Pech habe wird Fuerte kurzfristig recht teuer.

    #41016

    nsp86
    Surfer

    Wir sind nach einer Woche auf Fuerte wieder zuhause und ich berichte mal kurz.

    Der Ort El Cotillo ist wie überall erwähnt sehr gemütlich. Es gibt viele Surfschulen und die Wellen waren bei uns super für Anfänger.
    Haben aber keinen Kurs gebucht, sondern uns das Material im FreshSurf gemietet. Die Leute sind super nett, immer gut gelaunt und haben gerne auch abseits des Surfens bei Fragen geholfen.
    Kleiner Tipp nach dem Surfen lohnt sich ein Besuch im Ocean Deli auf einen Smoothie oder kleinen Snack. Und zum Entspannen laden die Strände nördlich von El Cotillo ein. Schöne Lagunenstrände.
    Für einen entspannten Surfurlaub ist der Ort zu empfehlen.
    Wer jeden Abend Party machen will, ist hier wohl eher falsch… (Das Leben im Surfcamp kann ich aber nicht beurteilen, da wir im einzigen Hotel im Ort waren)

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.