Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #3258

    nowkowma24
    Surfer

    hi,

    ich werde im september zum zweiten mal nach bali fliegen, hab da das
    letzte mal auch in legian angefangen mit surfen: bin also anfaenger..aber
    es hat mich gepackt..

    ich weiss zwar mitlerweile dass indonesien nicht gerade sehr anfaenger-
    freundliche wellen hat, aber wuesste trotzdem gerne ob mir jemand
    sagen kann wo es noch spots auf bali und vor allem lombok gibt, die einfachere wellen haben!? (direkt am strand)

    welchen teil von lombok wuerdet ihr empfehlen? und unterscheidet sich die
    insel von bali? – preise straende landschaft…

    vielleicht kann mir ja jemand ein paar tips fuer lombok und fuer einfachere spots geben?!…

    schon mal danke,

    #50113

    Anonymous

    lombok lohnt!

    ich war im april und mai mehrmals dort, von bali kann man bequem für 248.000 rupiah rüberfliegen. du musst nicht so früh raus, kannst nachmittags schon ne erste session machen und musst nicht mit den gili touristen auf der fähre chillen. die propellermaschine ist dazu n erlebnis.

    zum absteigen bietet sich nur kuta lombok an. es gibt hier und da noch ein homestay. in kuta gibts viele preiswerte unterkünfte, du solltest dich jedoch von den hotels (matahari inn,..) fernhalten sofern du nicht 10€ für die unterkunft zahlen willst. normal sind 4€. das segara anak ist meine lieblingsadresse. die locals von der straße (eine große familie ;-)) versorgen dich auch gleich mit nem motorbike. auf lombok gibt es nicht so viel “transport” wie auf bali, deshalb ists besser man hat sein bike, denn die lassen sich ordentlich bezahlen für n trip mit dem auto. überhaupt brauchst du kein fahrer um zu irgendeinen spot zu gelangen, selbst desert kann man mit dem bike erreichen.

    viele anfängerspots hat es allerdings nicht. vor allem keine beach-brakes. für beginner gibt es im grunde nur grupuk bay wo es 1-2 mellow wellen hat. inside ist bei kleinem swell ne superwelle, sehr einfacher take off mit einer schönen wand. dafür ist inside (übrigens a-frame) dann auch meist sehr crowded. wenns pumpt dann bricht dundun und childrens point (rechte) nebenan. inside wird dann immer besser aber bei 6-8 ft sind auch oft closeouts dabei und es bricht nur noch rechts. dundun ist auch n a-frame wobei die left viel softer ist. die rechte ist dafür bei 4 ft recht uncrowded, shallow und schnell. childrens point bin ich nie gesurft, soll aber easy sein. alle anderen spots wie outside grupuk, ekas, mawi, periscopes, air guling sind für fortgeschrittene.

    ich bin von lombok begeistert. es hat unheimlich viel flair mit seinem bike durch die hügel zu fahren. es ist alles extrem ursprünglich, wie bali vor 30 jahren und wie ich finde auch um einiges schöner. wenns dir nicht gefällt, fliegst du halt zurück 😉

    wenn du noch fragen hast dann nur zu!

    romes

    #50133

    Anonymous

    salut romes!

    ja schon mal vielen dank fuer deinen text!!

    also als base meinst du lombok-kuta und dann eine bleibe suchen:
    kannst du noch was sagen ueber deine lieblingsadresse segara anak,
    wo das ungefair ist, wies da ist, oder haben die sogar eine homepage?
    kann ja sein, auf bali haben auch die kleinsten dinger eine internetadresse;;

    motorbike: wie siehts aus mit der “polizeilichen anwesenheit” wegen einfach mal anhalten usw.? irgendwelche anderen regeln an die man sich halten
    sollte, oder ist alles so wie auf bali…

    grupuk bay : man muss also mit nem boot raus, ist dann aber ein normaler beach-breake?!

    ist der spot weit von kuta weg?

    noch eine: wo kommt man mit dem flugzeug-mit dem boot an: auch kuta?
    und ganz wichtig: nehme mein board nicht mit, sondern will mir erst da
    eins biggern: geht das in (lombok)-kuta irgendwo: tips?

    so jetzt erst mal genug, wenn du zeit hast kannst du ja nochmal was
    schreiben!

    gastin!

    #50161

    shakin_roga

    ich schleich mich mal mit in den Thread ein.

    Bin vom 29. August bis 1. Oktober da unten; die ersten drei Wochen Bali (bis 20.9), dann wollte ich auch nach Lombok. Hatte evtl auch an einen Bootstrip gedacht. Weist Du was darüber, romes?

    Bezüglich Flüge etc. geht alles entspannt vor Ort, oder sind die schnell ausgebucht? Könnte das Brett beim Flug ein Problem werden; kleine Flieger haben ja bekanntlich kleine Laderäume?

    Hab schon gehört viel Wachs etc. als kleines Goodie für die Locals mitzunehmen. Noch ein paar Tips für kleine Geschenke, die einem viele Türen öffnen?

    @gastin: wann bist Du exakt da? Überschneidet sich da was mit meiner Planung?

    Vielen dank und Tschö

    Roga

    #50235

    Anonymous

    @gastin:

    als basis kommt wirklich nur kuta lombok in frage. das segara anak ist ca 100m vom beach. es gibt nur eine straße am waaer entlang. nette leute besonders mohammed!! kuta ist im grunde nur ein kleines fischerdorf das mittlerweile n relativ große anzahl von losmen und hotels hat, welche alle preiswert und meistens n besseren standard haben als die auf bali. ne website gibts vom segara anak nicht, aber wenn du vom flughafen/fährhafen kommst lass dich vom transport einfach dorthin bringen. natürlich wollen die dich in ein teureres hotel stecken aber sag einfach da wohnen freunde von dir.

    ich hab die ganze südliche küste abgecruist und hab dort keinen einzigen cop gesehen. du fährst dort nur durch kleine fischer bzw. bauerdörfer. echt geil! in kuta gibts keinen atm also musst du nach praya. also am besten viel geld mitnehmen oder halt nach praya fahren, dann aber mit nem geliehenen helm. regeln hats eigentlich keine weil es dort auch kaum verkehr. also keine angst vorm ersten mal.

    in lombok ist es irgendwie standard die breaks mit nem boot zu erreichen. wenn du n grupuk surfst bekommst du n captain der mit dir nie folgenden tage rausfährt und du ihm sagst wann du gedenkst am nächsten tag zu surfen. die laden dich evtl auch zum essen und lombok coffee ein. mit dem bike dauert es ca 10-15 min nach grupuk. die jungs werden dich wahrscheinlich beim ersten mal für einen kleinen tip hinbringen. achja es gibt dort keinen beachbreak. aber das reef ist mit seaweed bewachsen so dass es halb so wild ist. vorteil ist dass die wellen auch wirklich gut und konstant brechen. ich würde diese breaks jedem erprobten anfänger empfehlen.

    board leihen ist kein problem. zb direkt vorm segara anak. die schlechte qualität musst du aber bedenken.

    @roga:

    also es gibt mittlerweile recht preiswerte trips in der gegend (lembongan, lombok und sumbawa). sind wohl ganz in ordnung aber du teilst dir mit 10 weiteren einen kojenraum und schwitzt dir dort den arsch ab. check mal baliwaves.com dort gibts n link zu “doggy the man”. aber soll trotzdem empfehlenswert sein. am besten in bali buchen. ich hätte gern nen trip zu den mentawais gemacht, hin und wieder suchen die noch ein oder zwei um das boot zu füllen und du bezahlst nur etwas mehr als die hälfte. leider ging mein flug 3 tage zu früh.

    flug buchen ist absolut easy. ich hab das ticket hin einen tag vor abflug gelöst. solltest also kein prob mit buchen haben, da jetzt mehr los ist kann es sein das du zwei oder drei tage warten musst. flüge gehen dreimal täglich. die maschine ist wirklich klein. ich hab mich gewundert wo die mein brett deponieren?! ich war mit ner triple boardbag unterwegs. kein dings! du sollst nur wtas früher als normale passagiere einchecken.

    ich glaub das wichtigste ist einfach smilen. natürlich ist es super wenn du irgendjemand ne zigarette anbieten kannst. für die kids definitv kugelschreiber. aber wachs ist bei den local surfer sicher am besten. ansonsten frag jemanden der irgendwo an der straße läuft ob du ihn mitnehmen sollst. ich hatte mal nen local und n sack kokusnüsse aufm bike. der hat sich tierisch gefreut.

    wenn ihr zu gleichen zeit da seit, dann werdet ihr euch zwangsweise sehen. übrigens hat es odrt extrem viele deutsche und schweizer. fast zum kotzen. außerdem das be###ene symbiosis camp. die leute tun mir echt leid, dass die da soviel geld lassen.
    ach und roga sieh zu, dass du auch breaks wie ekas, mawi, periscopes surfst. die meisten surfen nur grupuk so dass du dort nie ne crowd hast. außerdem ist der weg zu den dorthin traumhaft. achja nach ekas einfach weiter die küste entlang und die mordssteile straße hinab nach awang. von dort mit nem boot. bei großem swell hats dort auch ne schöne rechte.

    ich wümsch euch viel spaß

    #50292

    JSurf

    @roga T-Shirts kommen auch immer gut an

    Ansonsten kann ich nur zustimmen, Lombok rockt, und die Wellen in Grupuk sind ziemlich easy und ungefährlich, nur Outside G ist ziemlich scary

    #3259

    shakin_roga

    Danke an romes & JSurf

    I freig mi scho
    (Ich freue mich schon)

    Gruß Roga

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.