Schön, dass Du da bist Foren Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Mittelmeer Levanto + Umgebung ende Okt. Anfang Nov. Tipps für Spot

Schlagwörter: , ,

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  peterlee vor 7 Jahre.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #28789

    Anonym

    Die Überschrift sagt schon alles. Haut in die Tasten.

    8)

    #126557

    peterlee

    Was speziell magst du denn wissen?

    #126659

    MoltoCaldo

    forte dei marmi

    #126662

    cheguemawa

    würde mich auch total interessieren, allerdings bin ich da irgendwie zu blöde, des im internet zu checken ob es dort dann wellenmässig passt oder nicht.
    Kann mir da jemand Seiten empfehlen, und mir so ungefähr erklären wie es ausschauen müsste um gute wellen zu haben.

    #126663

    peterlee

    Im Mittelmeer / Adria gibt es nur Wellen, wenn gewisse Winde ab einer gewissen Stärke wehen. Wenn der Wind stark zu blasen beginnt, hat man in der Regel anfangs kleine ungeordnete Wellen, wenn das starke Zentrum des Windes den Spot erreicht, gibt es hohe und kräftige Onshore Wellen und wenn der Wind vorbeigezogen ist oder gar vorbei, dann hat es geniale, schöne ölglatte Wellen. Dreht der Wind = OFFSHORE :D.

    Man kann sich also aussuchen, wann man zu welcher Zeit am Spot sein möchte. Meistens dauert diese ölglatte Phase nur maximal einen ganzen Tag. Die längste Session, die ich je im Mittelmeer gehabt war, also von der ersten surfbaren Welle bis zur letzten einrollenden Welle, waren drei Tage.

    Im Prinzip brauchst du nur Windfinder oder Windguru, Windguru Pro ist ziemlich genau, aber am besten man kombiniert Windguru mit den lokalen Marine Wetterseiten. Die Fischer und Segler schauen auch nur auf die lokalen Seiten (z.B Meteo Italia, Meteo Croatia, usw.). Vorhersagen kann man den Swell im Mittelmeer / Adria zwar schon bis zu 7 Tage davor, richtig interessant wird es erst drei Tage davor und sicher erst ab zwei Tagen davor. Mittelmeer / Adria bedeutet immer flexibel zu sein, außer man hat halt Zeit und wartet dort. Kann aber Wochen dauern …

    Ich surfe meistens in der Adria, aber auch an guten Tagen in Levanto, Lerici, Forte de Marmi, aber die Adria hat noch leere Spots, die anderen sind schon recht voll.

    Vorhersage am Beispiel Levanto
    Für Levanto und Co braucht man vorwiegend westliche Winde wie Mistral, NW / W / SW und ab circa 4 Bft +, dann knallt es 😆 Aus südlicher Richtung kommt der Scirrocco, mein Lieblingswind und dieses Jahr nur dreimal geblasen (ich könnt durchdrehen 😥 )

    Du brauchst also nur auf wannasurf schauen, welcher Spot welche Windrichtung / Swellrichtung benötigt und vergleichst mit den Wetterkarten. Wie gesagt, jede normale Wetterseite ist in Ordnung. Wie es dann am Spot ist und wann man am besten dort ist, bringt die Erfahrung. In der Adria sind die Bedingungen immer verschieden, weil jede kleine Richtungsänderungen des Windes, Böen und Seitenwinde Einfluß auf die Wellen am Spot haben, aber mittlerweile war ich schon surfen, wo andere Surfer keine Wellen vermutet hätten. Das kommt nach einiger Zeit, wenn man öfter und immer am selben Spot im Mittelmeer surft.

    Viel Spaß!

    #126668

    cheguemawa

    Vielen dank 😀 Bin jetzt wirklich nen bisschen schlauer geworden.

    #126673

    peterlee

    Theoretisch könnte es Donnerstag und Freitag kommende Woche sehr gut werden. Für die Gegend um Levanto bis Varrazze ist Swell angesagt … mal beobachten 😉

    #28790

    cheguemawa

    Blöd, da bin ich beruflich an meine Fräsmaschiene gebunden 🙁 🙁

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.