Startseite Surf Forum Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Asien Lebenshaltungskosten Indonesien

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #33267

    Früher galt Indonesien doch als unglaubich billig – Inzwischen ist es sicher auch teurer geworden?!

    Wieviel Geld gibt man ungefähr aus, wenn man dort 2 Monate halbwegs budget-mäßig unterwegs ist?

    Was kostet Unterkunft, Essen, Roller mieten,…???

    Danke!!!

    #135253

    Hey, bin gerad nen Monat auf Bali und hab unglaublich viel Geld ausgegeben, aber auch gut gelebt 🙂

    Ich hab am Anfang 140.000 IDR pro Nacht in nem Hostel(Sandat Inn 2) in Poppies 2 bezahlt.(Bei Monatsmiete etwa das 10-fache des Tagespreises aushandeln!) Jetzt wohne ich in einer Villa mit anderen Studenten und zahle 3mio pro Monat…Geht günstiger, aber auch teurer(2.5-5mio)…

    Essen ist nur günstig, wenn du in den kleinen restaurants(warung) isst. Und dann auch asiatisches Essen. Musst nicht von den fahrenden Warungs essen, aber warung sollte drauf stehen! Zahlst für Nasi Goreng Ayam(Reis mit Hühnchen) ca. 10.000 und ne Coke 5.000! Ist dann das Günstigste, im Schnitt lasse ich 30.000 bis 50.000 pro Essen(ohne Bier)…

    Roller kostet im Versicherung 500.000 vll. 550.000 pro Monat, aber ja nicht mehr!

    Alles in allem gebe ich im Monat 400€ für Essen, Trinken und Spaß(Taxi und Feiern) aus. 250€ Wohnen und dann noch genügend Sachen die man einfach kauft… Ich finde es recht teuer hier, aber wenn man mag, kann man sehr günstig leben, man muss aber eben darauf achten, wo man ist, ob man Bier trinkt(bin schon bei 250k für nen Kasten gelandet, sehr günstig!) und wie ein Deutscher lebt, oder doch eher asiatisch und Arak statt Bintang trinkt 😀

    Bei weiteren Fragen,frag einfach, bin noch ein paar Monate hier 🙂

    #135262

    goetzi
    Surfer

    poppies 2, hotel arthawan 60.000 für eine double. stand 2012.
    im sonstigen indo schwanken die preise enorm von ort zu ort. in manchen orten lebst du viel billiger als in bali, in anderen viel teurer. je nachdem was für touristen schon vor dir da waren.
    beim essen bist du immer noch ziemlich billig. straßenrand snacks kosten nix. flüge sind teurer geworden. wechselkurs hat sich zwar wieder ein bisl gefangen, aber wenn du das letzte mal 09 da warst wirst du augen machen.

    #135293

    salli
    Surfer

    140.000 in kuta (poppies) und dann noch in einem hostel??? einfach nochmal die suchfunktion nutzen, sind ne menge infos darüber…

    #135389

    endlessly
    Mitglied

    also ich zahl 150 dollar fuer ein zimmer im monat, von privat aus!eine malzeit kostet 1 euro, mopped 60 dollar im monat und voller tank auch um 1-2 euro…man kommt schon billig aus, wenn man nicht unbedingt sich jeden tag besaufen muss, alk ist echt teuer (oder eher wie in deutschland)…naja mehr braucht man nicht um gluecklich zu sein 😉

    #135413

    axxis
    Mitglied

    ich war 09 da und war jetzt(12) nochmal da,

    augen auf halten und es bleibt gleich teuer.. wenn du wie ein huhn durch die straße gehst, wirds teurer…ansonsten versauts gerade bali enorm, wie ich meine… wird alles mit riesen Baustellen zugebombt. Ich werd nicht mehr so schnell hinfahren.. “früher war alles besser”

    😉

    das ist schon enorm was da abgeht

    #135427

    thox
    Surfer

    das ist schon enorm was da abgeht

    in letzter Zeit hört man extrem viel Schlechtes über Bali. Plane auch gerade einen längeren Trip nach Bali/Indo und habe ab und zu meine Zweifel (doch EU oder so). Finanziell sehe ich Bali immer noch als sehr günstig. Die Masse an Menschen dort (was man so hört) macht mir schon eher Sorgen.
    Ich denke, auch wenn der Wechselkurs seit 2009 schlechter steht und die Preise höher sind, ist es immer noch deutlich günstiger als andere Ziele.
    Die Erzählungen und Empfindungen von anderen Leuten über “voll”, “zugemüllt”, “teuer” sind auch schwer im Verhältnis zur eigenen Einschätzung zu sehen. Gut dass hier mal aktuelle Preise genannt werden. Mit denen kann man das besser einschätzen.

    Ein großer Vorteil von Bali/Indo, den ich nutzen möchte, ist die Möglichkeit längere Zeit alleine Reisen zu können. In den meisten anderen Ländern ist die alltägliche Fortbewegung recht umständlich oder teuer (Mietwagen, Bus,…), wenn man alleine reist.

    Hoffe das es keine Enttäuschung wird! Reisezeit wird voraussichtlich April bis Ende Juli sein. Also schön rein in die Hochsaison …

    => Falls jemand einen guten Alternativplan kennt immer her damit 🙂

    Gruß
    Thomas

    #135429

    stephen
    Surfer

    moin thomas, du hast ne pn…

    #135431

    axxis
    Mitglied

    Hey,

    also in der Hochsaison würd ichs echt lassen.. ich war voll in der Nebensaison dort, und es hat mir echt gereicht an leuten..
    Und ich bin weiß gott nicht in Kuta rumgeeiert….
    überlege dir auf andere Inseln umzusteigen….nein, nicht Lombok.,,,
    und schaue dich da um, ist ein bisschen mehr an Erlebnissen und könnte dir auch gut gefallen….

    in der Hochsaison sind eh die Preise viel höher und die günstigen Zimmer/Wohnungen/miethäuse meist schon belegt.

    Ich rate dir, geh nochmal alles durch, was du genau willst, und checke nochmal gründlich ob es genau Bali sein muss 😉

    gibt da noch ne ganze Menge

    Viel GLück und Spaß dir noch!!

    Achso meine Preise wollt ich noch nennen:

    5000-10 000 rp fürs Mittagessen, Mie soto Bakso, Mie Soto Ayam, Nasi Goreng, Mie Sayur Goreng, Bubur, etc..
    Rhino getränk (sau lecker) 5 000rp
    Übernachtung 50 000-110 000 rp 2personen zimmer mit mandi/Dusche,höchstens 150mvom Wasser entfernt, aber oft nur 10m, je nachdem
    Roller 35 000/tag mit versicherung

    #135432

    Aqualife
    Mitglied

    Hi Thomas,
    Ich denke, Indo ist immer noch eine gute Option. Bali ist doch sowieso nur ein Sprungbrett fuer andere Inseln und um zu rechargen, wenn Du mal genug hast von wochenlang nasi goreng und unbequem reisen. Wenn du nach Indo faehrst und in Bali bleibst und dann ueber Crowds und Kosten und die Konstruktion neuer Hotels und zu viele Surfer stoehnst, bist du doch letztendlich selbst schuld. Es gibt zig Wellen ueberall in Indonesien, die kaum Leute kennen – Sumba ist toll, Timor hat klasse Wellen, Banda Aceh ist genial, sowie West Java und Teile von Sumatra, sogar Sumbawa hat viele gute Spots, wo es nicht viele Leute gibt und in Irian Jaya ist kein Mensch zum Surfen. Und teuer ist es ausserhalb Bali und Lombok nun wirklich nicht. Klar, es ist teurer geworden, aber nicht auf den Inseln. Hauptsaison ist Juni-August. April-Juni ist ganz ok und Du hast ueberall gute Wellen und keinen Regen.

    #135442

    thox
    Surfer

    Danke für eure Infos!

    Möchte definitiv nicht in Kuta rumhängen. Habe auch vor auf andere Inseln “auszuweichen”. Und das nicht auf Lombok 🙂 War zwar selbst noch nicht auf Lombok, aber soll ja nicht gerade einen Unterschied zu Bali zu machen.

    In den letzten Wochen /Monaten kamen ja auch ein paar neue Infos zu anderen Zielen Indos ins Forum. Und ein bisschen mehr Abenteuer als Kuta-City ist sicherlich nicht verkehrt und geplant.

    Zu meinen Eckdaten:
    > Reisezeit ca. 15.04. bis 31.07. – also ca. 3,5 Monate
    > ab ca. 22.06. bis 31.07 sind wir zu zweit unterwegs (Freundin kommt dazu)
    > möglichst low budget -> bei dieser Zeit nicht anders möglich (für normale Menschen)
    > stehe gar nicht auf viele Leute im Wasser -> geht ja (fast) allen so
    > brauche keine Party – will surfen. Mal beim An-/Abreisen über Bali Party machen wird reichen.
    > Können / Interesse bzgl. Surfen: brauche keine 3m Wellen und kein Weißwasser; Turns lernen/üben und Speed machen; mit Riffen ist in Bali zu rechnen, brauche aber auch keine hohlbrechenden Hammerdinger auf 30 cm Wassertiefe.
    > Muss meine Freundin noch etwas überzeugen, dass sie für das Abenteuer auf “nicht-bali” bereit sein muss. Gerade im Juli wird das wohl zur Pflicht werden.

    => Würde liebend gerne auch in EU (P / E / F) unterwegs sein. Ich denke hier in EU gibt es generell sau gute Wellen und die reichen mir persönlich auch vollkommen aus. Das Reisen ist aber schon um einiges teurer, wenn man nicht gerade eine Bude auf längere Zeit mietet. Mit Selbstverpflegung und Zelt kommt man zwar recht günstig weg – aber im April ganz alleine auf einem Zelt zu hocken… es gibt spannenderes.
    Auch in EU wird es im Juli extrem voll. Deshalb hatte ich mich diesmal gegen EU entschieden.

    => Zentralamerika ist meines Wissens etwas teurer als Indo (trotzdem noch günstig) und vermutlich auch im Juli extrem voll durch die Kollegen aus den USA. Die Spotanreise wollte wohl auch besser mit einem 4×4 erfolgen (alleine nicht bezahlbar). Spreche kein Spanisch (aber auch kein Bahasa Indo.).

    => NZ, AUS, USA (und Südafrika) ist alles zu teuer für die lange Zeit, wenn man ein Auto o. ä. braucht. Da keine Campingausrüstung vor Ort gegeben ist, müsste man dann auf teuere Zimmer mit Küche / Hostels ausweichen. Dann ist es gerade in NZ auch kalt um die Zeit. Indo lockt da schon mehr 🙂

    => Alternative wäre vielleicht noch in die Richtung Peru. Da soll es wohl recht leicht sein mit Bus an die Spots zu kommen. Und auch alles recht günstig sein.

    Immer diese Luxusprobleme, die man sich schafft 🙂
    Die Entscheidung muss die nächsten Tage gefällt werden. Es müssen Flug gebucht und Visum bestellt werden.

    Gruß
    Thomas

    #135444

    thox
    Surfer

    Hab gerade noch folgenden Post von Raz-q gesehen:
    – Oakley Pro Bali – June 18 – 29, 2013

    => somit wirds wohl um die Zeit noch voller auf Bali

    #135451

    goetzi
    Surfer

    Möchte definitiv nicht in Kuta rumhängen. Habe auch vor auf andere Inseln “auszuweichen”. Und das nicht auf Lombock 🙂

    warum denn nicht? lombok hat auch wahnsinnig schöne ecken und ist ein schönes stück anders als bali. wenn du genügend zeit hast, nimm mit was dich interessiert und lass dir nix von andren einreden. du wirst überraschungen erleben 😉 wellen gibts überall

    #135453

    thox
    Surfer

    (oh mann seit wann schreibe ich denn Lombok mit “ck”. hab’s gleich mal korrigiert.) egal, zurück zum thema…

    hatte bisher die Info von Personen, die schon dort waren und aus dem Forum hier, dass Lombok zwar schön ist und natürlich auch geile Wellen hat, aber nicht wirklich einen Vorteil zu Bali bringen würde.
    Also klar – wenn man etwas Abwechslung von Bali will – macht es Sinn mal auf eine andere Insel zu gehen. Aber dass man halt eben nicht gerade der Masse ausweicht, wenn man von Bali auf Lombok zieht.
    Waren halt die Infos, die ich bekam. Ich selbst war bisher noch nicht auf Lombok. Möchte jetzt auch nichts direkt ausschließen oder als “fix” in meine Reiseziele aufnehmen. Man versucht halt schon anhand der Erfahrungen anderer die für sich selbst passenden Ziele zu finden.
    Hatte ja oben schon erwähnt, dass ich es auch schwierig finde, die Meinung anderer auf seine eigene Meinung umzulegen. Hat ja doch jeder ein bisschen anderes Verhältnis zu teuer, voll, sauber, schön, nervig,…
    Trotzdem finde ich es klasse eure Erfahrung mit einfließen lassen können.

    Ein bisschen Zeit bringe ich ja mit. Vielleicht ergibt sich ja auch die ein oder andere Sache aus einem Zusammenschluss mit anderen Reisenden, Zufällen und der Laune heraus 🙂

    #135457

    Snapper
    Mitglied

    Hey mal ne Frage an die Indo-Experten hier im Forum;)
    War bislang erst einmal auf Bali im Mai kurz vor der Hochsaison da war es kein Problem Homestays zu finden ohne lange suchen zu müssen. Wie sieht das in der Hochsaison aus? Der Plan ist 2 Monate Bali + andere Teile Indos im August/September. Ist das extrem stressig, vernünftige Unterkünfte zu finden? Vorher buchen fällt eigentlich flach, weil wir spontan schauen wollen wos hingeht je nachdem wie wir lust haben.
    Danke:)

    #135458

    goetzi
    Surfer

    @thox:
    lombok ist sicher schon gut besucht, aber ich sags mal so, selbst in bali gibt es (noch) eine handvoll spots, die semi bis ziemlich unbekannt sind. umso mehr wird es wohl noch in lombok geben. also die chance ungestört zu surfen hängt einfach von dir ab wie sehr du gewillt bist zu suchen. das wichtigste ist sich selbst einen reim auf das zeug zu machen, was dir die leute erzählen. gegen den strom kann manchmal gold wert sein. und so nebenbei: java, timor, sumbawa etc. können auch höllisch voll werden, wenn du die big names ansteuerst.

    @Snapper: ich hab öfters die erfahrung gemacht, das ich vor dem hotel meiner wahl stehe und die mir kein zimmer geben wollen (sorry, full). dann bin ich für ne nacht in ne absteige, und siehe da: am nächsten tag is dann was frei (vormittag). einige mal passiert. kann sein das es von der tageszeit abhängt. gilt für kuta.

    #33268

    Snapper
    Mitglied

    Naa bloß nicht Kuta, höchstens die ersten 2-3 Tage, bezieht sich eher auf Bukit-Halbinsel, Ostküste um Keramas und vllt Canggu. In anderen Teilen Indos war ich bislang noch nicht, das kommt hoffentlich diesen Sommer:)

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.