Schön, dass Du da bist Foren Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Pazifik Gold Coast / Palm Beach, Boardkauf und Spots

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Paris1998 vor 8 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #14239

    Anonym

    Ich werde morgen für 6 Monate an die Gold Coast fliegen und muss da auch zur Schule gehen.
    Wahrscheinlich wurden ähnliche Sachen schonmal gefragt aber ich würd genr wissen wie ich da möglichst schnell und vor allem billig an ein gebrauchtes Surfboard komme.
    Ich bin halt nicht so wirklich mobil und will auch nicht mehr als 200€ ausgeben erstmal.

    Und ich hab noch ne Frage wegen der Spots:
    Klar gibts da einen Weltklasse Spots nach dem anderen aber ich will lieber wissen wo ich am Anfang nach fast 5 Monaten ohne Surfen es ein bisschen lockerer angehen kann ohne große Crowds falls das da überhaupt möglich ist zu der Zeit.

    Der nächste Spot von meiner Schule ist Currumbin Alley(500m) und meine Gastfamilie wohnt so ca. 2km nördlich, könnt ihr da was empfehlen?

    thx
    felix

    #84079

    benediktdehaase

    SORRY sollte natürlich zu Länderinfos,Spots und tips….

    bitte verschieben wenns geht

    #84256

    Mick

    hi benedikt,

    erstmal mein glückwunsch zum schuljahr an der goldie..
    wird bestimmt fett zumal du ja auch zum quicksilver pro
    vor ort bist.

    auf dem highway zwischen surfers paradise und coolangatta
    reiht sich ein surfshop&cash converter an den anderen..
    du dürftest also keine probleme haben nen board zu finden.

    check doch einfach die surfshops in palm beach aus..
    oder nimm den bus und fahr nach burleigh heads oder miami..
    da habe ich mal nen board gekauft.

    cheers,
    mick

    #84262

    surfbunny-in-australia

    surfboard gibts auch in jedem laden second hand (zumindest wenn du ein shortbaord suchst). currumbin hört sich toll an. dort kannst du prima surfen. point break und nahezu immer surfbar. ansonsten rainbow bay (buss fährt von palm beach dort hin).

    #84270

    melchior

    ich hab mir ein board bei brothers neilson in surfers gekauft. Den laden hab ich gut in erinnerung . ist zeimlich zentral in strandnähe . Viel spass!

    #84290

    M!coud

    Meine Schwester ist quasi gerade von der Palm Beach Currumbin High School zurückgekommen und ich habe sie natürlich auch besucht. Da mündet ein Fluss irgendwo ins Meer, da waren die Wellen ganz in Ordnung.
    Zum Boardkauf: Da wirst du schnell fündig werden am Gold Coast Hwy.

    Auf jeden Fall schon mal viel Spaß. Ist zwar sehr touristisch da, aber ein tolles Land mit tollen Menschen!

    Die Westküste solltest du dir übrigens nicht entgehen lassen… 8)

    #84346

    benediktdehaase

    danke fuer all die tipps, haben mir aber leider nicht geholfen da ich bis jetzt kein internet hatte.
    bin aber in miami fuendig geworden und currumbin alley ist echt ein geiler spot, nur ich such noch nen spot der am wochenende nicht so crowded ist.
    aber ansonsten echt geil hier, nur morgen muss ich erstmal zur schule bevor surfen angesagt ist, aber macht nix. Grade sind die wellen fuer Gold Coast Verhaeltnisse richtig schlecht aber ich find immer noch besser als in Frankreich im Sommer.

    Mit dem Bike brauch ich je 5-10 Minuten nach Burleigh Heads und zu the Alley. Der naechste Spot ist halt Palm Beach(stinknormaler Beachbreak), ist auch nicht crowded da und ich hab nur 300m zu laufen aber dafuer ists grad zu windig und messy.

    #87360

    Paris1998

    hab dort fast n jahr gelebt.. also in cooly, beste lösung, häng dich innen bus und runter nach dbah! … läuft immer was und wenns gut ist nach kirra oder burleigh, achja du solltest sehr gut surfen können um ne welle zu kriegen ;P

    die spots zwischen burleigh und kirra kannst du nahezu alle in die tonne drücken.. im ernst

    #14240

    goldcoastsurf

    “Mit dem Bike ”

    genauso war ich während meines aufenthalts auch unterwegs und wurde von jedem zweiten australier belächelt (da quasi nur internationale schüler fahrrad fahren). die helmpflicht dort ist für deutsche auch echt ungewohnt und super nervig und leider passten an mein bike keine halterungen fürs board….
    also immmer schön das board untern arm genommen und 3km fahrt aufmich genommen 😀

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.