Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #33549

    Davo
    Mitglied

    Hey,

    mein Bruder und ich wollen jetzt im März für 10 Tage nach Frankreich zum surfen so in die nähe von Bordeaux! Wir wissen aber noch nicht wie wir runter kommen. Im Moment würden wir mit der Bahn fahren aber ich wollte mal fragen ob hier jemand eine günstigere Möglichkeit kennt, also Busse die Boards mitnehmen oder so.

    LG
    Dave

    #135895

    Davo
    Mitglied

    Und weiss vielleicht jemand wo man da zu dieser Zeit übernachten kann? Die surfcamps und surfhouses haben ja alle noch nicht auf !
    Wäre super dankbar für jeden Tipp!

    LG
    Dave

    #135981

    Atunas
    Mitglied

    Hey Davo!
    Am besten fährste entweder mit dem Zug runter ist günstiger als Fliegen oder selber fahren.
    Oder such mal bei Mitfahrgelegenheit.de es gibt schon einige Leute die da runter fahren.
    Informier dich mal ob in Moliets ( ein Dorf in der nähe von Hossegor und Boardeux) die Campingplätze schon geöffnet sind. Die haben auch Caravans oder Hütten falls ihr nicht Zelten wollt bzw. könnt weil es euch zu kalt ist.

    Grüße

    #135587

    AndreasEisens
    Mitglied

    Portugal/Algarve ist um die Jahreszeit etwas besser, billiger und die Fluganbindungen sind auch besser. Wellen sind auch einiges geordneter, da nicht so stürmisch.

    #136446

    Für alle, die es im Frühjahr nach Frankreich zieht, kann ich nur das Baskenland empfehlen, denn dort gibt es diverse Buchten die abgedeckt/windgeschützt sind und die Riffe dort laufen wenn die Landes-Strände ausgebombt oder von Wind zerwühlt sind oft noch recht gut. Und selbst wenn es sonst überall zu groß ist, kann man noch die Sainte-Barbe in der Bucht von St.Jean-de-Luz surfen oder aber in Hendaye.

    Diesen Februar/März hatten wir hier in/um Biarritz schon wirklich viele Tage (einmal sogar 2 Wochen am Stück) mit 20 Grad, Sonnenbrandgefahr und fabelhaftem Swell und wenn es an Letzterem mangelt, kann man immer noch hoch nach Seignosse in die Landes fahren.
    Nach Spanien ist es auch nicht weit, weshalb für mich die Pays Basques der perfekte Ausgangsort fürs Surfen in Frankreich sind.

    #136603

    Mika:
    Mitglied

    Hi Christina, hab deinen Beitrag gesehen, inwieweit hast du nenn Neo getragen, ganzkörper? Reicht das?

    Grüsse Micha

    #136607

    Moustachio
    Mitglied

    Hey Micha, auf jeden fall nen “Ganzkörper Anzug” nehmen. Ohne Boots geht es schon aber wird recht kalt nach na Std. Am besten einen 4/3er oder selbst einen schönen warmen 543er um lange genug im Wasser bleiben zu können!

    #33550

    Hahaha,… ja Ganzkörperanzug ist angesagt. Mir war den ganzen Winter über in einem 4/3 warm genug aber Booties und Handschuhe waren immer angesagt und an windigen Tagen auch ne Haube. Die aktuellen 4/3er sind wunderbar flexibel und halten auch bei längeren Sessions gut warm. Liebe Grüße aus Seignosse.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.