Startseite Surf Forum Surfboards und Zubehör Surfboards und mehr … Brauche eure Ratschläge zum 1. eigenen Board!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #26058

    Anonym

    Hey ihr Surfer,
    wahrscheinlich ist das Thema schon ziemlich ausgelutscht.Hoffe aber ihr könnt noch einmal darüber hinwegsehen und mir helfen…

    möchte mir mein erstes eigenes Surfboard zulegen(wow das klingt toll, kann es kaum erwarten:)) und brauch nen Schubs in die richtige Richtung 😉

    So viel zu mir: Bin Anfängerin, ungefähr 1,73m groß und wiege ca. 60kg. Surfen möchte ich so viel es geht in nahegelegenen Ländern wie Holland, Irland oder auch auf Sylt.Ansonsten vlt. noch ab und an auf Fuerteventura.

    Habe mich natürlich schon so gut es geht im Internet informiert und auch einen spanischen Freund gefragt der nichts anderes macht als surfen.
    Nun sind 3 Bretter in der engeren Auswahl und ich bin mit meinem Latein am Ende. Deshalb würd ich mich über Ratschläge von erfahreneren Surfen freuen:

    1. NSP Surf Series Funboard 7.6
    2. BUGZ Epoxy 7.6 Malibu Rounded Pintail
    3. BIC 7.9 Natural Surf Whiteline

    Bin mir besonders bei der Größe unsicher, weiß aber auch nicht welcher Hersteller am meisten verspricht.
    Mein Bekannter hatte mir sogar nur zu einem 7.2er geraten, aber ich glaub das wäre zu klein oder?
    Ich freue mich riesig über jegliche Tipps, Anregungen und Antworten und bin auch offen für neue Vorschläge!

    Danke und nen lieben Gruß,
    Rike

    #120682

    mathi

    Ich stell mal nen paar Fragen in den Raum:

    Wie lange surfst du schon?
    Was für Boards bist du bisher gesurft?
    Wo bist du gesurft?
    Wie würdest du dein Können einschätzen (Take-Off, Grüne Welle absurfen, etc)?

    #120692

    inexperiencedsurferin

    also ich steh wirklich noch ganz am anfang.
    angefangen hab ich letztes jahr mit einem freund auf fuerteventura.der hatte allerdings nur shortboards die er mir leihen konnte.der erfolg ließ also auf sich warten.die basics konnte er mir halt schon zeigen.
    dieses jahr im januar hab ich dann 6 tage einen anfängerkurs auf fuerteventura gemacht.da hatten wir softboards.7′ und 8′. hab beide benutzt meistens aber das 8’er.
    und eine grüne welle bin ich noch nicht gesurft. das anpaddeln und der take-off im weißwasser klappt halt schon gut.mir fehlt übung und kraft in den armen.aber daran arbeite ich schon.plane fleißig, mir fehlt halt nur noch der passende begleiter…:)

    oder würde ein 7.4er sogar auch reichen?

    #120739

    inexperiencedsurferin

    also nachdem mein erster versuch wohl fehlgeschlagen ist – eure aversionen gegen die ‘welches board passt zu mir?’ fragen scheinen ja doch ziemlich groß zu sein;) – hab ich mich jetzt für ein 7.6’er entschieden.
    könnt ihr mir sagen ob das bugz oder nsp besser ist??

    also entweder
    das BUGZ Epoxy 7.6 Malibu Rounded Pintail oder
    das NSP SURF SERIES Funboard 7.6.

    maße sind in etwa gleich.beide halt 229cm lang und 55cm breit.
    das bugz ist 6,4cm dick, wiegt 12kg und kostet 270€.
    das nsp ist 7,3cm dick, wiegt 10kg und kostet 280€.

    weiß halt nicht ob einer der hersteller besser ist oder die 2kg gewicht viel ausmachen..
    hat jemand erfahrung mit den boards oder kann mir eines der beiden empfehlen?oder ist es schnuppe?

    achso, oder meint ihr halt ein 7.4’er ginge auch klar?

    ich geb nicht auf bis mir jemand weiterhilft 😉
    danke!

    #120740

    KevinB

    also ich hab mir das nsp 7,6 surf series zugelegt. kann dir jedoch leider keinen fahrbericht geben, da es erst im laufe des monats ins wasser kommt.

    bin etwas erfahrener als du, dafür aber bei der gleichen größe auch gute 10 kilo schwerer. daher denk ich das es von der größe des bretts passt, aber vielleicht wartest du lieber bis sich einer der erfahreren user erbarmt und doch noch nen satz schreibt.

    du machst wahrscheinlich den fehler, dass du gleich boards zur auswahl gestellt hast, die gar nicht mal so falsch sind. in der regel bekommen die anfänger, die sich nur noch nen okay fürs shortboard abholen wollen wundersam viel aufmerksamkeit 😉

    #120743

    inexperiencedsurferin

    😀 da könntest du recht haben. mensch man versucht alles richtig zu machen und machts doch wieder falsch 😉
    aber trotzdem schon mal danke!
    du meinst also, dass sich dein höheres gewicht und meine geringere erfahrung ausgleichen? und ich nicht evtl. doch zum 7.9er greifen sollte?
    bin mir so unsicher, ist halt schon ne investition und ich will nichts falsch machen…

    #120747

    KevinB

    will dir da keinen rat geben nachdem du das eine oder das andere board bestellst.
    der vorherrschende tenor im forum ist je größer, desto besser. nur brauchst du als für gewöhnlich leichteres mädchen (nehm ich mal an) bei gleicher größe nicht den gleichen auftrieb und dementsprechend eventuell nicht umbedingt nen 7,9er.
    aber will mich da jetzt nicht festlegen, es meldet sich sicher noch jemand.

    #120756

    mathi

    Bist schon richtig mit deiner Boardwahl.
    Würde glaube ich zum NSP raten. Zumindest liest man von dem Board hier öfters mal was. Hatte selbst noch keines der beiden unter den Füßen 😉

    #26059

    miri

    Ja, so ist das, wenn mal einer realistische Vorstellungen hat, bekommt er keine Antworten, das geht so natürlich nicht. 😉

    Also ich habe relativ lang das NSP 7.6 gesurft und bin leichter und kleiner als du. Ich war absolut zufrieden mit dem Ding, hab es vom Weißwasser bis zu den ersten Cutbacks gesurft. Sind halt schwerer als normale Bretter, dafür muss man aber nicht bei jedem Wipeout im flacheren Weißwasser (und davon gibt es halt anfangs einige) Angst haben, dass es irgendeinen Stein trifft und ein Mega-Ding hat.
    Zu dem Bugz kann ich leider nichts sagen. Mit dem NSP wirst du auf jeden Fall ne Weile Spaß haben!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.