Schön, dass Du da bist Foren Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Pazifik brauche ein paar tips und tricks für australien …

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Dr. Surf vor 8 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #23669

    Anonym

    Hey,

    ich bin ehrlich, ich hab aus Faulheit und Zeitmangel die SuFu nicht wirklich richtig benutzt… aber egal ich hoffe ihr helft mir trotzdem.
    Ich wollte nach dem Abi für ca. 2 – 2,5 Monate nach Australien und von Sydney nach Byron Bay reisen. Und hier meine Fragen:
    1. Muss ich damit rechnen, dass ich als durchschnittlicher Ferien-Surfer oft aussetzten muss, weil die Wellen zu groß sind?
    2. Könnt ihr mir bestimmte Spots empfehlen?
    3. Lohnt es sich ein Auto anzuschaffen oder ist so ein Trip auch mit dem greyhound bus gut machbar?
    4. Gibt es bestimmte Verhaltensregeln (im Wasser/an Land) wie ich mit den Leuten umgehen sollte?
    5. Brauche ich ein Zelt oder kann ich davon ausgehen, dass es in jedem Dorf ein Jugendherberge oder ähnliches finde?
    6. Sollte ich noch was bestimmtes wissen?

    Das wars vorerst aber da kommt bestimmt noch was…

    Danke für die Antworten…
    gruß greg

    #114307

    Dr. Surf

    Gäääähn. Na dann bin ich doch mal aus Faulheit und Zeitmangel so frei, mir auch keine Mühe zu geben.
    Hat man nicht nach dem Abi eh den ganzen Tag Zeit und weiß nicht wohin mit sich und der ganzen Zeit??

    #23670

    sponge

    Zu Byron Bay. Richtig groß könnte es am Wreck oder Tallows Beach werden (jahreszeitbedingt) aber das sind dann trotzdem vergleichsweise harmlose Spots. Dort hab ich mehr oder weniger mit dem Surfen angefangen und unendlich viele Waschgänge in bis zu 7 Fuß (Euro Maßstab) Wellen gehabt, größer wurde es nie als ich Nov/Dez dort war.

    Als Zeltplatz würde ich mir mal Arts Factory in Byron angucken, wenn du beim Anblick einer Schlange (hängt die Phyton dort immer noch in der Dusche rum?) oder Spinne nicht gleich einen Herzinfarkt bekommst. Backpacker gibt es dort sowie überall in Australien jede Menge.

    Ja Bier ist in Australien recht teuer, allgemein lässt man dort mehr Geld als man plant weil es viele schöne Dinge zu tun gibt die Geld kosten, wie White Sunday Islands Segeltrip, Fraser-Islands-Tour, Rafting …

    Wenn du 3 Monate dort bist lohnt es sich ein gebrauchtes Auto zu kaufen. Google mal es gibt genug Infos wie das abläuft, ist jedenfalls unkomplizierter als in Deutschland.

    Mein Buchtipp http://tiny.cc/z0uiz

    Alles weitere beantwortet dir SUFU, Goggle und Wannasurf.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.