Schön, dass Du da bist Foren Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Pazifik Australien: Gutes Reiseziel fuer meine Ansprueche

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Muri vor 8 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #23699

    Anonym

    Hallo!

    Ich befinde mich gerade in Singapur, und arbeite da fuer ein halbes Jahr. Von hier aus gibt es teilweise ganz preiswerte Fluege nach Australien. Habe mir also vorgenommen dort mal ca. 10 Tage oder so vorbei zu schauen.

    Nur die Frage wohin…
    Perth gibt es relativ guenstige Fluege. Darwin auch. Sydney ist schon bisschen teurer (ca. 300 Euro).

    Wollte euch mal fragen, welchen Ort ihr mir fuer meine Beduerfnisse empfehlen wuerdet. Preislich sollte es nicht zu teuer sein, kann ich mir sonst nicht leisten.

    Was ich machen moechte:
    – vielleicht 5 Tage surfen gehen. Am besten in ein Surfcamp, da ich alleine unterwegs bin, und als noch nicht so erfahrener Surfer ein paar Tips gebrauchen koennte.
    – Natur erleben… Vielleicht ein bis zwei Tagesausfluege zu interessanten Plaetzen. Interessante Tiere vielleicht.
    – Stadt wie Sydney wuerde mich natuerlich auch interessieren. Bauwerke, bissl Sighseeing halt…
    – Backpacker style reicht mir. Hostel oder aehnliche Unterkunft ist ok, da lernt man auch immer interessante Leute kennen.

    Muss jetzt nicht alles komplett erfuellt sein, aber vielleicht bisschen was zutreffen. Was wuerdet ihr mir empfehlen?

    Danke fuer euere Hilfe!
    Muri

    #114374

    surfingdudeibk

    du kannst nach sydney fliegen, dann nach Bondi in den Backpacker. Von dort kommst du in 3 min in die Wellen. Ist zwar crowded aber sind einfache wellen und die locals sind meistens auch ganz nett. mit dem bus kannst dann sydney erkunden. für einen kurztrip ists ganz nett für länger würd ich wo hin wo es weniger crowded ist. mir hats damals die 3-4 tage spaß gemacht, aber ganz billig ists nicht.

    #114381

    Katrin

    Hey!
    ich hab 2007 mal bei http://surfcamp.com.au/ für ein paar wochen gearbeitet und fands dort wirklich gut. es gibt 4 tages oder wochenendkurse. das camp liegt 2 stunden südlich von syndey in nem kleinen dorf wo die wellen auch dementsprechend leer sind. Von sydney aus werden die gästen dann ins camp gefahren. vielleicht ja auch noch ne option wo du drüber nachdenken kannst.

    lg
    Katrin

    #114396

    surfer

    sydney und dann diese camp

    http://www.surfaris.com.au

    sind zwar en ganze stück ausserhalb von sydney aber wenn du außerhalb der ferien fliegst bringen die dich a strände wo 10 leute als crowd gelten

    surfer

    #114590

    Muri

    Kacke, die Flüge von Singapur nach Sydney sind trotzdem noch um die 500 Euro. Und die Surfcamps sind auch nicht gerade billig. Aber wollte halt echt mal nach Australien, und wenn ich schon mal so nah bin.

    Hoffe dass ich in Sydney dann wenigstens ne billige Bleibe finden kann, und 1-2 Tagestrips, die hoffendlich nicht so teuer sind. Ist 5 Tage für Sydney alleine zu viel? Was kann man in der Stadt, bzw. in kleiner Entfernung machen?

    4 Tage Surfcamp passt mir eig. recht gut, nur hoffe ich, dass die auch nen anderen Kurs also nur für Anfänger haben… Mal schauen.

    Edit:
    Btw., ist ein Auto da wirklich ein Must-Have? Sonst müsste ich mir von meinen Eltern daheim noch nen Internationalen Führerschein austellen lassen und schicken lassen…

    #114591

    surfingdudeibk

    für sydney braucht man meiner meinung nach kein auto, da das bus system ganz gut funktioniert und 5 tage sind für sydney auch ideal, dort gibts so viel zu sehen, dass du auch viel länger dort bleiben könntest ohne dich zu langweilen. surfcamp würd ich an deiner stelle keines machen, aber das ist halt geschmackssache

    #114638

    Muri

    Also, ich hab jetzt nen Flug nach Brisbane gebucht. Da sollte ja einiges zum Anschauen in der Naehe sein, und was zum Surfen sollte ich da wohl auch finden.

    Was empfehlt ihr mir da so? Jemand schon mal da gewesen? Billige Unterkunft?

    Werde wohl echt kein Surfcamp machen, da das da teilweise echt ins Geld geht, und wohl nicht unbedingt gebraucht wird. Einfach zum Strand gehen, und ein Board leihen wird wohl hinhauen. Paar Locals werden mir da schon bissl Auskunft geben.

    #114642

    surfer

    brisbane

    da empfehle ich den bus nach byron bay wenn du surfen willst

    surfer

    #115044

    Muri

    Wie schauts eig. mit dem Winter da aus? Bin ja ab Ende Juli da. Da wirds also zwischen 15 und 20 Grad haben (brrr). Wie ist die Wassertemperatur, braucht man nen Wetsuit?

    #115082

    shakin_roga

    brisbane

    da empfehle ich den bus nach byron bay wenn du surfen willst

    surfer

    Ja, Byron bay ist besser zum Anfangen als Goldcoast.

    Wie schauts eig. mit dem Winter da aus? Bin ja ab Ende Juli da. Da wirds also zwischen 15 und 20 Grad haben (brrr). Wie ist die Wassertemperatur, braucht man nen Wetsuit?

    Wetsuit braucht man schon. Wassertemperatur liegt in Sydney so bei 18 Grad, Byron dürfte so 20 Grad haben. Ein langer 3/2 ohne Zusatzteile ist ausreichend.

    #115546

    Muri

    So, bald gehts los nach Brisbane. Werde da erst mal 3-4 Tage in der Stadt verbringen, vielleicht mit Fallschirmspringen bissl Geld in die Wolken schiessen ;).

    Ich bin Intermediate, also eher Bryon Bay, right? Was ich da so im Internet gesehen habe sieht ganz nett aus. Bretter da mieten fuer ein paar Tage wird kein Problem sein, right? Goldcoast werd ich aber wasch. auch mal besuchen.

    In der Gegend von Brisbane, was kann man da noch so ausser Surfen machen? Daytrips? Andere nette Sportarten? Brauch noch bissl was zu tun da ;)…

    #23700

    Muri

    So, bin wieder zurueck aus Australien! Hat mir uebelst gefallen. Fallschirmspringen, JetSki etc.. Und ne Menge Partys. Nur man laesst echt mal ne Menge Geld da, abartig.

    Zum Surfen:
    Fand Byron Bay wirklich hammer. Gechillte 1m Wellen, aber sau schoen gebrochen. War relativ frueh in Wasser, spaeter isses dann ziemlich voll geworden. Aber hatte richtig viel Spass, ganz vergessen wie gechillt kleine Wellen sein koennen.
    Dann war ich noch zwei Tage bei Surfers Paradise (Gold Coast, Main Beach). Das war zu dem Zeitpunkt mal nix. Hat mich an Frankreich erinnert, man sieht einfach nur eine weisse Wand auf sich zukommen. Da ich wenigstens mal ins Wasser springen wollte hab ich mir ein Bodyboard geholt, und selbst damit nur aufs Maul bekommen (incl. wunderschoener Stroemung). Surfer hab ich zu dem Zeitpunkt (zu recht) keine gesehen. Aber kann mir schon vorstellen dass es da auch ziemlich gut sein kann.

    So, und jetzt bin ich pleite ;)…

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.