Video

Wavegarden wird in Melbourne gebaut

In Melbourne in der Startschuß für den Bau eines Wavegardens gefallen. Name des Künstlichen Surfparks soll URBNSURF sein. Fertig wird die Anlage ziemlich genau in einem Jahr. Auf der Fotomontage ist der Wavegarden im Stadtbild zu sehen. Wenn es so weiter geht, werden wir uns wohl bald an diese Bilder gewöhnen.

wavegarden Melbourne

Die Baupläne wurden bereits genehmigt und die Bauarbeiten sollen im März 2018 aufgenommen werden, damit URBNSURF Melbourne ab Ostern 2019 bis zu 1000 perfekte, 2 Meter große, surfbare Wellen pro Stunde produzieren kann.

URBNSURF Melbourne liegt gerade einmal 16 Kilometer nördlich von Melbournes Stadtzentrum und wurde mit dem Ziel designt, eine innovative Sport-, Freizeitanlage rund um eine Surf-Lagune von Weltklasse-Niveau zu werden. Die Wavegarden Cove Surf-Lagune wird auf einem 2,1 Hektar großen Areal Kapazitäten für bis zu 90 Surfer pro Stunde in 6 verschiedenen Surfbereichen haben.

Diese Surfanlage der nächsten Generation wird das ganze Jahr über authentische, sichere und für Surfer mit unterschiedlichsten Surf-Skills geeignete Surfbedingungen bieten können. URBNSURF Melbourne hat sich für ein modulares, minimalistisches Design im Sinne des ursprünglichen Surfing Spirits entschieden und wird einen Bereich mit mehreren gastronomischen Einrichtungen und Bars, einen Concept Store, einen voll ausgestatteten Surf-Shop und Materialverleih, Nacht-Surfen, eine Surf-Akademie, Coaching und Training im Hochleistungsbereich, Fitnesskurse, Bereiche für Festivals und Events, einen Beach Club sowie Grünanlagen zum Relaxen aufweisen.

Andrew Ross, Gründer und Vorstandsvorsitzender von URBANSURF, sagte: „wir freuen uns, den ersten Surfpark der Südhalbkugel nach Melbourne, der ursprünglichen Heimat des Sports in Australien zu bringen. Die etwa 200.000 Surfer, die heute in Melbourne leben, plus all die Menschen, die das Surfen einmal ausprobieren möchten, werden nun die Möglichkeit haben, ganzjährig perfekte Surfbedingungen nur 25 Fahrminuten von Melbournes Stadtzentrum aufzufinden.“

Weiter sagte er: „URBNSURF Melbourne überwindet die geografischen Einschränkungen des Surfens, indem es dir den Strand vor deine Haustür holt. Unser Ziel ist es, Surfern mit jeglichen Surf-Skills die Möglichkeit zu geben, diesen Sport öfter und unter besseren und sichereren Bedingungen ausüben zu können. Kurz, damit sie einfach mehr surfen können.“

URBNSURF stellte kürzlich ein Entwicklungskapital in Höhe von 28,3 Millionen Dollar von einer Reihe in Australien ansässiger, namhafter, hochsolventer Investoren und privater Kapitalbeteiligungsquellen sicher. Diese Fonds werden für die unternehmerischen Baumaßnahmen in Melbourne sowie für die Tätigkeiten im Zusammenhang mit zwei anderen Surf-Park-Projekten in Sydney und Perth eingesetzt werden.

Der Cove ist eine revolutionäre Technologie, die von Wavegarden, einem innovativen Ingenieurunternehmen mit Sitz in Spanien und Marktführer im Bereich der von Wellengeneriungs-Systemen, entwickelt wurde. Zwei gewerblich genutzte Surf-Park-Anlagen mit Wavegarden Lagunen haben bereits ihren Betrieb aufgenommen – die eine in Nordwales, die andere in Austin, Texas. Beide Anlagen verzeichnen großes Interesse seitens des Tourismus, regionale Investitionen und hohe Besucherzahlen.

Schreibe einen Kommentar