Quik Pro Bells Beach & Soul-Surfers.de Fantasy Surfer Liga

Heute beginnt die neue WSL Saison mit dem Quiksilver Pro & Roxy Pro Gold Coast. Die Vorhersage für die kommenden Tage sieht gut aus und eine gewisse australische Dominanz steht zu erwarten. Vor allem Mick Fanning wird sicher versuchen beim letzten Contest seiner aktiven Karriere nochmal auf dem Podium zu stehen. Weitere Spekulationen könnt ihr unserem aktuellen Fantasy Surf Team entnehmen.

Soul-Surfers.de Liga bei:

Wir haben euch ja schon früher mal auf die Liga hingewiesen und auch in dieser Saison würden wir uns freuen wieder ein bisschen mit euch zu spielen. Mittlerweile ist die Zahl der Spieler weiter gewachsen und es gibt sogar die ersten soliden Analyse Tools.

Dass es sich bei dem Spiel nicht um pures Glück handelt, sondern die Auswahl der Pros etwas mit eingehender Kenntnis des WSL Kaders zu tun hat, beweisen diverse Gewinner der letzten Jahre. So gewann etwa der australische Ex-Pro Pete Rose die Fantasy Series im Jahr 2015. Im vergangenen Jahr konnte der langjährige Volcom Teambetreuer Matt Bemrose sich auf Platz #1 des Rankings vorarbeiten.

Fantasy Surfer spielen

Fantasy Surfer ist die Surf-Variante der klassischen amerikanischen Fantasy Sports Leagues. Diese wurden in Papierform schon lange vor dem Internetzeitalter gespielt. Heute geht das natürlich alles bequemer. Bei Fantasy Surfer dürfen die Spieler statt Baseball, Football oder Basketball ihr eigenes Pro Surf Team bilden. Für jedes Event der WSL World Championship Tour kann das Lineup neu aufgestellt und den Gegebenheiten angepasst werden. Je nach Performance seiner Athleten erhalten die Spieler Punkte und steigen oder fallen im Ranking. Stärker verbreitet und ein besseres Ansehen genießt das Original des renommierten Surfer Mags. Die Kopie der WSL ist optisch ein bisschen moderner gestaltet.

Viel Spaß und wir freuen uns auf rege Diskussion im Forum!

4 thoughts on “Quik Pro Bells Beach & Soul-Surfers.de Fantasy Surfer Liga”

Schreibe einen Kommentar