Picture Wetsuit Test

PICTURE Dome 4/3 Wetsuit Test

Ende vergangenen Jahres hatten wir bereits das Vergnügen, den PICTURE Civic 3/2 Wetsuit zu testen. Das Fazit fiel positiv aus, allerdings war der Anzug für diese Jahreszeit bereits etwas zu kalt. Zum Glück hat uns der Hersteller aus Frankreich aber auch den 4/3mm Dome eingepackt. Perfekt für einen Test im vergleichsweise milden Winter in Portugal.

Passform und Naturalprene

Für einen neuen Wetsuit sitzt auch der neue, etwas dickere Anzug überraschend gut. Schon nach der ersten Session hat sich der Anzug dem Körper perfekt angepasst.

Das Material fühlt sich fest und stabil an. Der zusätzliche Millimeter macht sich auch beim Gewicht und beim Flex bemerkbar. Das Material ist sehr leicht, robust und extrem dehnfähig. Das sorgt für optimale Beweglichkeit in den Schultern, als auch im Bereich von Beinen und Hüften. Dafür ist vermutlich in erster Linie das Naturalprene verantwortlich, die weitgehend nahtfreie Kontruktion scheint aber auch sehr gut durchdacht zu sein. Schön zu sehen, dass sich die Designer der Firma ein paar Gedanken gemacht haben.

Features

Der erste Unterschied der am Dome auffällt ist die Verwendung eines Frontzips, anstelle der Zipless-Konstruktion beim 3/2 Civic. Der Begriff Neoprenanzug wäre auch bei diesem Anzug technisch nicht korrekt. Wie der PICTURE Civic, kommt nämlich auch der PICTURE Dome ohne Materialien auf Erdöl-Basis aus. Statt Neopren kommt Naturalprene zum Einsatz, welches aus Naturkautschuk hergestellt wird. Das schont die Umwelt und bietet zudem einige weitere Vorteile.

Features wie die genoppten Arme oder das Lining hingegen unterscheiden den Wetsuit nur unwesentlich von den Anzügen anderer Hersteller. Auch das geringe Gewicht und die bessere Temperaturdämmung von Naturalprene sind im Test nicht wirklich ausschlaggebend. Der Anzug passt und hält zweifellos warm, an weniger sonnigen Tagen sind aber trotzdem Booties angesagt und bei Wind wird auch die Haube unerlässlich.

Unsere Meinung zum Wetsuit

Kälteschutz und Gewicht liegen “nur” im guten Durchschnitt, in puncto Flex und Haltbarkeit ist der Anzug der Konkurrenz aus Neopren aber klar überlegen.

Wie schon beim dünneren Civic Modell ist die Bewegungsfreiheit deutlich besser, als in einem vergleichbaren Anzug aus Neopren. Trotzdem scheint das Naturalprene auch nach mehrmaliger Nutzung nicht auszuleiern. Es ist schlicht flexibler und damit insgesamt auch etwas angenehmer zu tragen.

Davon abgesehen ist der PICTURE Dome 4/3 ein Wetsuit mit allen Details, die ein moderner Wetsuit bieten muss. Die hohe Funktionalität in Verbindung mit dem geringen Gewicht und der guten Haltbarkeit, ist ein klarer Vorteil gegenüber Wetsuits aus klassischem Neopren. Kombiniert mit der etwas weniger umweltschädlichen Herstellung und dem Versuch ein nachhaltiges Konzept zu entwickeln, ist auch der etwas höhere Anschaffungspreis gerechtfertigt. Dank der guten Verarbeitung und dem konkurrenzfähigen Preis eine echte Alternative zum guten alten Neopren.

Bleibt nur zu hoffen, dass PICTURE seine hohen Maßstäbe in Sachen Design und Verarbeitung auch bei den nachfolgenden Serien halten kann. In dieser Saison ist PICTURE Organic Wetsuits jedenfalls wirklich zu empfehlen und mit ein bisschen Glück findet ihr die Anzüge in vielen deutschen Surfshops auch schon deutlich reduziert und nur unwesentlich teurer als herkömmliche Wetsuits.

Schreibe einen Kommentar