• Hallo Leute,

    Ich brauche ein wenig Rat zu einem passenden Longboard in meinem Quiver. Und zar ist es so, ich bin derzeit für noch 5 Monate am Atlantik und fahre derzeit ein 6‘0 mit knapp 36L – an kleinen Tag tue ich mich trotz allem mit dem Board schwer und hätte gerne eine catching Maschine zum Cruiser und chillen.

    So jetzt hab ich zwei Alt…[Weiterlesen]

  • Hey @umd,

    Ist der Neo noch verfügbar?

    Liebe Grüße,
    Patrick

  • Also ich hatte zwar bisher immer Glück in Andalusien und die Gegend um Palmar ist mein Homespot aber im Gegensatz zu vielen anderen halte ich die Gegend für keine gescheite Anfänger Region. Da, wie darcy schon gesagt hat, es durchaus sein kann dass der Wind viel kaputt machen, der Swell nicht unbedingt konsistent sein muss, etc. Aber das Wetter is…[Weiterlesen]

  • Hab die letzten Tagen immer nur den Competition geschaut. Wie funktioniert das denn mit dem Fanatasy Surfing – kannst du das vielleicht mal kurz erklären, vielleicht interessiert das ja auch noch jemand anderen.

    Kenn das Thema “Fantasy” nur ein wenig aus dem US-Sport Bereich 🙂

  • Brett mitnehmen finde ich ein wenig aufwendig. Ich würde es auch unten leihen, es gibt einige Läden, die auch gute Preise machen. Auf jeden Fall in Raglan, in Piha ist es mau und in Muriwai ist der coole Martin mit seiner Muriwai Surf School – dufter Typ!

  • Wenn du in 2 jahren nochmal fragst, würde ich sofort ja sagen…!

    Hätte er mich VOR 10 Jahre gefragt wäre ich auch auch dabei gewesen.

    Have fun @Backpacker1987 und ich drück dir die Daumen, dass nicht unvorhergesehenes passiert.

    Achte aber dabei auf jeden Fall darauf, dass du in Deutschland alles 100% hinterlässt, also vernünftig abmel…[Weiterlesen]

  • Also der “echte” Surfmount sollte es schon sein, da dieser eine größere Klebefläche aber auch weniger Angriffsfläche bietet. Backdoor Floaty ist Pflicht und um wirkliches HD aufzunehmen brauchst du noch eine High Speed Micro SD.

    Aus meiner Erfahrung kann ich auch sagen, dass Surfer relativ schnell gelangweilt sind von der GoPro, und man Sie nac…[Weiterlesen]

  • Scheint so als hättet ihr eine gute Zeit gehabt – ich mußte auf jeden Fall einige Male lachen.

    Und shiiiit wie Kassia Meador so trefflich sagte: “in the end of the day it’s surfing(…)there is nothing so serious about it, we just having fun & having a good time”

    Also wenn ich danach gehe war das ein ziemlich cooles Surfvideo, zwar ohne W…[Weiterlesen]

  • Also so lange du es am Handgelenk hast, ist es sowieso kein Problem. Wenn du es nur über die Finger stülpst, dann mußte du schon ein wenig gegendrücken, damit du sicher gehen kannst, dass du das case nicht verlierst (da kann man auch kein floater dran kleben).

    Also ich finde die Handhalterung eigentlich noch ganz okay, genau so stören, als…[Weiterlesen]

  • Also ich hab heute morgen mal ein wenig rumgetestet 🙂 – also was du machen kannst ist das Armbandgehäuse in den Mund zu nehmen. Die Laschen einfach länglich zusammendrücken, ab in die Futterlucke und ordentlich drauf beißen. Ich habe es 30sekunden ohne würgen geschafft :).

    Ich denke das Armbandgehäuse ist echt die beste Alternative. Bei guten…[Weiterlesen]

  • Es gibt dazu einige Anleitungen im Netz. Einfach mal “gopro mouth mount” googlen. Denke aber all diese Konstruktionen sind 1) unangenehm zu tragen und zweitens gibt es keine Sicherung, wenn du aus versehen den Mund aufmachst 🙂

    Der Headstrap von GoPro direkt ist auch ziemlich abrutsch gefährdet. Mhm ich glaube, um selber bauen wirst du nicht…[Weiterlesen]