• Ich habe mich noch nie mit Skimboard beschäftigt. Wie willst Du es denn bauen?

    Zu deiner Frage: Meines Erachtens benötigst Du eine möglichst harte Beschichtung, die gegen Abrieb einigermaßen resistent ist. Je nachdem wie Du baust, würde ich eine Lage Glasfaser mit Epoxy auflegen und zum finalen Oberflächenschutz, ein 2K Polyurethan Lack auftragen.

  • Portugal ist im August auch voll, aber es gibt immer ein paar unbekanntere Strände, zu Surfcamps in Europa kann ich nix sagen, aber wenn ein bisschen Abenteuer dabei sein darf, empfehl ich gerne den Senegal, Afrika. Google unter Ngor Island Surfcamp; gosurf.dk

     

  • Wird nächsten Sonntag sein, meine die nächste morgen :); leider ist die Forecast suboptimal, aber für ersten Tag und neues Brett, reichen auch 1,2m Wellchen…

  • Schreib mal was Du für ein Board baust und was die “AntiHaftBeschichtung” überhaupt soll. Normalerweise wachst man sein Board um Haftung zu erhalten, warum also Antihaft???

  • Super krass, hochschwanger, toll!

    Alles Gute zur kommenden Entbindung

    Meine letzte Surfsession ist leider Monate her, aber in 14 Tagen gehts wieder los, mit neuem Brett im Gepäck. Bin mal gespannt wie sich das 53l 6’6 schlagen wird, oder besser, wie ich mich schlagen werde 🙂

  • Nicht wirklich, ein einfacher Shape, ohne irgendwelche Komplikation geht eigentlich sehr einfach, besonders bei Verwendung von Balsaholz.

    Natürlich sammelt man mit jedem Brett Erfahrungen, die dann ins nächste einfliessen. Wer aber nicht gerade zwei ganz linke Hände hat, sollte ein brauchbares Brett bauen können.

    Im den letzten Wochen hab ich…[Weiterlesen]

  • Ich hab mit 40 angefangen Snowboard zu fahren und meistere dies (55) nun ziemlich gut… 🙂

    Das eigentliche Surfen wird wohl etwas einfacher, aber bis Du dahin kommst, musst du vorher viel Paddeln, Wellen einschätzen, die geeigneten Wellen erkennen und vor allem die Wellen anpaddeln und aufstehen (Pop-Up). Bist du erst oben ist alles relativ…[Weiterlesen]

  • Ubud liegt tatsächlich etwas ab und gerade die Hauptverkehrsstraße Richtung Strände geht über Denpassar, obwohl dies nur wenige km sind, musst Du je nach Uhrzeit mit einem Verkehrskollaps rechnen. Im Berufsverkehr zwischen Flughagen und Kuta braucht es für ca. 5 km bald 1 Std. mit dem Taxi/Auto. Und für Rollerfahren auf der Haupt…[Weiterlesen]

  • Da mich stadmin erwähnte…

    Ich war die letzten 14 Tage zum Snowboarden in der Schweiz (wir hatten bis zu 40cm Pulver 🙂 ) und hab mangels Rooming nicht reingeschaut, aber MiWi hat alles bestens und mehr gesagt, als ich zu sagen hätte, da ich ja eher in Holzbretters als EPS unterwegs bin.

  • In Ergänzung zur PM. Meine Flüge waren mit Zwischenstop, dauerten aber nie länger als 9,5 Std. Dadurch dass vom Flughafen bis zum Camp keine 30min. benötigt werden kompensiert sich das wieder etwas. Ich hab ca. 450€ bezahlt. Falls Du ein Brett mitnehmen willst, kanns teuer werden, oder Du musst über Paris, bei Air France gingen damals Brette…[Weiterlesen]

  • Mein Vorschlag kennst Du, ich sag nur Afrika 😀

  • Wie werden denn die Teile zusammengehalten, bzw. zusammengepresst? Prinzipiell steckst Du ja Rohre in die beiden Segmente, aber irgendwo muss dass Ganze ja noch gehalten werden. Wird hier kein oder wenig Druck ausgeübt hast Du ein Wackeln, Spiel, “Flex”, und dann eine Punktlast genau auf der Kante.

    Bei mir ist das Spiel durch die Seilspannung im…[Weiterlesen]

  • Ich glaube Du bist im falschen Thread gelandet 🙂

    Kannst Du ein Bild von dem Brett einstellen? Ist es auch ein Eigenbau?

    Bei mir sind die Übergänge bis dato immer dicht gewesen; die STelle, wo ich bei mir den Wassereintritt vermute ist hinter dem Übergang, da ich dort wahrscheinlich beim Freischleifen die Epoxyschicht zerstörte. Durch mein Sei…[Weiterlesen]

  • Merry Christmas,

    Dein Video erinnert mich an meine NZ Reise und Weihnachten am Strand vor ca. 8 Jahren. Bei uns ist aktuell alles grau in grau…

  • If the going gets tough, MiWi get going 🙂

    Wo an der Algarve trifft man Dich?

  • So ihr Oldies :), bin, wie geplant, gerade  in Portugal, genauer Vale da Telha, Arrifana. Trotz Reparatur zieht mein Brett immer noch ein bisschen Wasser, aber ich lass es jetzt wie es ist, surf es morgen nochmal und bau mir dann im Winter ein Neues…

    Zurück zur Vortour Portugal Nebensaison, Wasser hatte vor 14 Tagen noch 20Grad, aber seit d…[Weiterlesen]

  • @Nika, bzw. Ping

    und jetzt, Männlein oder Weiblein? Letztlich hält dies aber auch nicht vom gemeinsamen Surfen ab. Falls weiblich, wäre die “Altherrentour” natürlich ein Problem.
    Problematisch sind wahrscheinlich die Wohnorte, hier hat sich Hang-Looser als Aachener und Tignanello als Hamburger geoutet. Miwi kommt glaub ich auch aus dem Norden (er…[Weiterlesen]

  • Super, ich hätte wahrscheinlich die Finnen noch dichter gesetzt, so 5-7cm auseinander. Ala Twingle von thrailkill auf swaylocks…

    Die ca.40l Volumen wären mir persönlich etwas wenig, (1,84 bei 84 kg, also eigentlich unter deinem Bereich), aber so als 7’2-7’4 und 50 bis 55l Volumen wär das was.

    Bin gerade dabei ein 7,4 mit 55l zu planen. Vie…[Weiterlesen]

  • Die sehen ja mal g..l aus. Besonders das Linke gefällt mir super. Singlefin? Zumindest erinnert mich der Shape an kurze Singlefins aus der Mark Richards Ära.

    Vorne einen Tick breiter, damit viel Volumen, hinten eher schmäler… wie ist rocker und die Rails? Wahrscheinlich hast Du auch über die Höhe viel Volumen reingebracht!

    Kannst Du mal die…[Weiterlesen]

  • die Midlifecrisis kommt erst um die 50… 30 und 40 war ein Klacks, aber um die 50 gehts echt los, oder besser gesagt “abwärts”. Das fängt ganz langsam mit den Augen an, und dann ist die erste Behinderung, die Gleitsichtbrille da… und die löst auch nicht alles, besonders wenn Du noch kurzsichtig bist. und ist das Brillenglas zu schmal, dann ka…[Weiterlesen]

  • Mehr laden