Margaret River Pro 2015 – Sebastian Zietz siegt

Auch der dritte und letzten Contest im australischen Teil der WSL Tour, endet mit einer kleinen Überraschung. Sebastian Zietz (HAW) der noch Ende des Jahres 2015 die Re-Qualifikation für die Tour verpasst hatte, siegte im Finale über einen starken Julian Wilson und setzt sich damit auf Platz 2 der Rangliste. Sebastian Zietz, noch kurz vor dem Quiksilver Pro für Alejo Muniz eingesprungen, kann dank seines Ergebnisses jetzt auf der Tour bleiben und auch in Rio wieder dabei sein.

 Margaret River Pro 2016

Schon im Halbfinale gegen Italo Ferreira (BRA) hatte Sebastian Zietz geziegt, dass er nicht vorhat wieder auf der Qualification Series zu surfen. Wie auch im Fall Matt Wilkinson, scheint das schlechte Ergebnis der Vorsaison aber auch der nötige Weckruf gewesen zu sein. Wilko, der sich im Halbfinale des Margret Pro dem Kalifornier Nat Young geschlagen geben musste, liegt übrigens weiterhin in Führung.

Beim Oi Rio Pro vom 10.-21. Mai wird sich zeigen, ob Wilkinson seinen guten Rang verteidigen kann. Die Welle an sich ist nicht unbedingt eine Welle auf der er seine Backside voll zur Geltung bringen kann, trotzdem erreichte er hier im vergangenen Jahr den dritten Platz und gilt damit in diesem Jahr wohl fast schon als Favorit. Sowohl Kelly Slater als auch Adriano de Souza mussten sich übrigens dem erst 18-jährigen Italiener Leonardo Fioravanti geschlagen geben. Das ist durchaus beachtlich und Fioravanti quasi der Beginn der Mediterranean Invasion. Ob wir in ein paar Jahren auch die Ostsee Locals bei WSL CT Contests sehen?

Nicht unerwähnt bleiben darf auch der Abgang von Taj Burrow nach 18 Jahren auf der Tour. Der Titel des World Champions blieb ihm leider immer verwehrt, auch wenn es viele Jahre kaum einen Zweifel daran gab, dass Taj füher oder später einen Titel mitnehmen würde. Sein innovatives Surfing und sein entspanntes Wesen, wird man jedenfalls so schnell nicht vergessen und wir hoffen auf ein paar gute Clips von Freesurfer Taj Burrow in den kommenden Jahren.

Matt Wilkinson (AUS)
Sebastian Zietz (HAW)
Italo Ferreira (BRA)
Kolohe Andino (USA)
Joel Parkinson (AUS)
Caio Ibelli (BRA)
Julian Wilson (AUS)
Jordy Smith (ZAF)
Nat Young (USA)
Adrian Buchan (AUS)

Schreibe einen Kommentar