Schlagwörter: ,

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #4961

    sunandsurf
    Surfer

    hallo,

    wer kann mir sagen, wann ich frühstens anfangen sollte mich um mein “ein jahr australien”-plan zu kümmern?

    ich werde jetzt wohl saisonarbeit in österreich machen und danach hoffentlich genug asche für den start haben.

    is es besser im frühling oder herbst loszufahren?

    grieatz

    niko

    #56214

    shakin_roga

    die meisten fahren im Sommer/Herbst los, deswegen ist es am besten genau konträr zu fahren. Dann kriegste billigere Autos, kannste Autos besser verkaufen. Im Grunde ist es aber egal.

    Du solltest Dich frühzeitig ums Visa kümmern (Internet) und nen LP bestellen. Wenn Du den dann im Flug liest bist Du ausreichend vorbereitet. Kurz gesagt:

    No worries mate.

    Gruß Roga

    #56215

    kopernikus

    die einzigen worries, die ich hab is halt, dass ich dann los will und merke, dass ich vergessen hab irgendwas wichtiges zu organisieren…

    genau konträr fahren meinst du?
    also im frühling schon… hmmm

    ich werds versuchen, denke aber dass ichs finanziell und organisatorisch bis zum herbst eh nicht schaff. und bis zum nächsten frühling warten? och nö…

    andere frage: ich stell mir so blauäugig vor, dass ich mir da einfach ein ganz großes auto kaufe, in dem ich dann wohnen werde, um nicht ortsgebunden zu sein und so. ist das möglich? is vielleicht eine anschrift unbedingt erforderlich zum arbeiten?

    wie hast du es gemacht roga

    gruß
    niks

    #56226

    CarstenG

    gude,
    wegen dem organisatorischen würd ich mir keine sorgen machen, dass mit dem visum geht ratz-fatz online…

    mit dem im auto wohnen und umherziehen (auf campingplätzen?) ist zwar bestimmt praktisch um direkt an einsamen spots zu sein, weiss halt nicht wie es mit jobs in so gegenden aussieht (wahrscheinlich nur fruitpicken und farmarbeiten und da hatte ich nicht so bock drauf…)

    ich hab die ersten fünf monate in sydney gewohnt, da ist der surf zwar ziemlich crowded, findest aber eigentlich immer nen job zB auf dem bau und da kannst du ordentlich kohle machen…

    #56235

    a.n.n.a

    wie ist es denn mit dem jobs ? ist es einfach einen zu bekommen oder sind die hart umkämpft ?
    ich will nach dem abi vorraussichtlich auch für ein jahr work & travel machen, bin aber noch unsicher… erstens hab ich keinen führerschein, kann also keine arbeit machen für die man ein auto benötigt und als mädel so ganz allein in australia ?!?

    #56239

    CarstenG

    jobmässig kann ich nur von sydney berichten, da war es für mich gar kein problem einen job zu finden, hat sich immer irgendwie ergeben ohne dass ich wirklich danach gesucht hätte…
    würde an deiner stelle versuchen vor australien ein bisschen was an geld anzusparen um dich dort erstmal relaxt einleben zu können und nicht krampfhaft nach nem job suchen zu müssen…
    hab eigentlich niemanden kennengelernt, der für seinen backpackerjob irgendwie einen führerschein gebraucht hätte…
    die meisten jungs haben auf dem bau oder als möbelpacker gearbeitet und mädels gekellnert oder ähnliches…
    vom fruitpicken hab ich kaum positives gehört, muss wohl ne ziemliche drecksarbeit sein mit wenig geld… seit diesem jahr kannst du allerdings dein whv um ein weiteres jahr verlängern, wenn du nachweislich insgesamt mindestens 3 monate in der landwirtschaft gearbeitet hast, deshalb würde ich das trotzdem in erwägung ziehen..

    hab dutzende alleinreisende mädchen kennengelernt, da brauchst du dir in australien keine sorgen zu machen, ausserdem lernst du dort hundertprozentig noch leute kennen, die das gleiche vorhaben wie du (zb die east coast hoch oder runterfahren?)
    hab das damals alles mit nem busticket gemacht, ist stressfreier als ein auto zu kaufen… bist mit nem auto surftechnisch natürlich flexibler, ich hatte das glück dass zb in byron bay meine flatmates alle surfer mit autos waren und mich zu den besten spots der umgebung mitgenommen haben…

    schau mal im forum bei reisebine.de , da findest du alle erdenklichen infos zum whv…

    #56247

    a.n.n.a

    danke für deine info, klingt ja alles ziemlich relaxed !

    würde an deiner stelle versuchen vor australien ein bisschen was an geld anzusparen um dich dort erstmal relaxt einleben zu können

    was ist für dich denn ein bisschen geld ?

    #56248

    Katrin

    @ a.n.n.a.: siehe pn

    #56252

    kopernikus

    ja, gut, hallo anna

    ich geh dann mal…

    anna scheint ja wichtiger zu sein. das is mein thread!!! 😡 😡 😡 😥 😥 😥

    qwoatsch!

    mach nur spass

    ich hatte mir so gedacht mir n fetten camper oder so zu kaufen und dann so richtig ein auf bambule zu machen (kennt man das außerhalb von hh? anna knows.)

    #56253

    Katrin

    mensch, so war das doch nicht gemeint 😉 war nur an anna ferichtet weil ich auch n mädel bin und vielleicht alleine nach oz geh. also ich kann mit bambule auch noch was anfangen, stade is ja nn aber nicht so weit weg von hh.

    achja, werd so anfang august losfahren, wenn du lust hast kann man sich ja da mal treffen, bin allerdings noch keine gute surferin.

    katrin.

    #56257

    CarstenG

    @ a.n.n.a. :
    mit ein bisschen Geld meine ich soviel, dass zu am Anfang auch Problemlos 1-2 Monate leben könntest ohne unbedingt Arbeit finden zu müssen…
    Wieviel Geld du zum Leben brauchst kann ich dir nicht exact vorrechnen, ich hab solange ich in Bondi Beach gewohnt habe so 600-800 Euro im Monat gebraucht, im ersten Monat etwas mehr, weil man sich da wie ein Tourist verhält (essen gehen…).
    Man kann denke ich auch günstiger leben, die Miete in Bondi war 100 $ die Woche (shared accomodation), ich war auch oft feiern, hab einiges an Klamotten gekauft und esse auch ungefähr doppelt so viel wie die meisten Menschen die ich kenne… 🙂
    Auf Reisen hab ich immer n bisschen mehr Geld ausgegeben, so um die 1000 Euro im Eonat, je nachdem wie viele und wie teure Touren du machst (war auch skydiven, raften, schnorcheln…, kostet ja auch alles Geld…).

    #56262

    a.n.n.a

    tschuldigung kopernikus ich wollte dich hier nicht aus deinem thema verdrängen 😉
    bambule ist klar ! aber wenn du den lebensstil annimmist kannst du dich ja trotzdem weiter waschen und musst dir keine ratte in deine dreads setzen (wenn das die bambulisten lesen hab ich morgen ein problem 😉 )

    @ carsten = also sollte man schon so 3000 euro auf der kante haben ?!
    ich würde mir wennschon sowieso sehr schnell nen job suchen und solche aufwendigen reisen wollte ich auch nicht machen. hauptsache ich kann surfen und lern nette leute kennen !

    #56264

    kopernikus

    hauptsache ich kann surfen

    word

    #56274

    CarstenG

    @ anna:
    yoh, mit 3000 Euro bist du schon gut dabei… geht natürlich auch mit weniger, je nachdem wie glücklich und erfolgreich du bei der Jobsuche bist…
    Kann wie gesagt bezüglich aller oranisatorischen Fragen das Forum von Reisebine.de empfehlen, obwohl ich mir garnet so n Kopp machen würde, wie das manche dort tun, no worries!!!
    Bei Surftechnischen Fragen wird dir ja hier geholfen…

    #56327

    Dr. Surf

    Also zusammengefasst (und mit eigenen Erfahrungen angereichert):

    1. Work & Travel Visum online beantragen (Link war sogar schon hier im Forum, gib mal Work & travel in der Suchfunktion ein). Hat bei mir ne Woche gedauert, dann wars da. Das Visum zählt erst ab Einreisetag und von Erteilung des Visums (Yeah, Genitiv!) bis zur Einreise darfst du dir maximal ein Jahr Zeit lassen damit es nicht verfällt.

    2. Habe während meiner Zeit in Australien so ca. 35-40 Euro am Tag gebraucht. Darin enthalten waren aber alle Kosten außer Flug, also Hostels (habe nur in Hostels gewohnt) und Essen. Habe auch alle sonstigen Kosten (z.B. Touren, Bustickets, zwischendrin mal Leihwagen) auf den Tag hochgerechnet und bin dann auf diesen Satz gekommen. Stufe mich selbst in die Kategorie “Luxusbackpacker” ein, d.h. ich bin zwar auf meinen Trips immer mit Rucksack unterwegs, spare aber ansonsten nicht wirklich mit Kohle. Esse nur da wo’s mir schmeckt, habe in Oz auch einiges an Geld für Tauchtrips gelassen, zwischendrin mal Mietwagen, weil ich zu bequem für Bus war (und der an vielen Spots nicht hält). Die 35-40 Euro kannst du also bei etwas sparsamerem Lebensstil noch deutlich unterbieten.

    3. Zur Jahreszeit fällt mir ein, dass wenn du im hiesigen Frühjahr startest in Australien im Winter unterwgs sein wirst. Je nachdem, wo du startest kann das schon etwas eklig sein (weil viel Regen und kalt). Würde mir also vorher überlegen, wo du so grob hinwillst und dann entscheiden wo und wann du startest.

    Viel Spass, es lohnt sich. Australien rockt!!

    Gruß Jan

    #56334

    a.n.n.a

    noch mal ne frage: das eigene surfbrett mitzunehmen lohnt sich wegen der hohen transportgebühren und des störenden rumgeschleppes am anfang nicht wirklich, oder ?

    ich hab hier so einen katalog von step in, so eine ziemlich große organisation für work & travel und die nehmen für ein jaht 700 euro versicherung 😯 ist das nicht ein bisschen übertrieben ?

    #56338

    CarstenG

    hab mich damals bei sta travel versichert, ist billiger…
    ne Organisation ist sowieso teuer und wirklich nicht notwendig !!!
    schau bei statravel.de , da findest du günstige Flüge und auch ne Langzeitversicherung fürs Ausland (Krankenversicherung, Haftpflicht evtl Gepäck… + X )

    wegen Klima :
    kommst im australischen Winter denke ich nirgendwo um nen wetsuit rum…
    war Ende Juni noch in Byron Bay in Boardshorts surfen, da frieren dir aber nach ner Weile echt die Klöten ab… 🙂
    Würde mich zu dieser Zeit also auf jeden Fall in den nördlicheren Surfregionen aufhalten (Gold Coast, Sunshine Coast, Byron Bay…?).

    #56340

    a.n.n.a

    ich halte es für SEHR unwahrscheinlich, dass mir die klöten abfrieren 😉

    wie teuer war denn so ne versicherung ?

    #56341

    CarstenG

    kommt drauf an wie lange und mit welchen extras… auf jeden Fall billiger als 700 Euro!

    guck selbst nach 🙂 :

    statravel.de und dann klick oben auf reiseversicherungen …

    #56344

    Anonymous

    Ihc fliege am 1 November für 8 monate nach DU,

    ich nehm mein globikes 7’4 mit und lass mich nicht stressen deswegen, schließlich will ich rund um die uhr im wasser sein können …… und ein neues kaufen werd ich erst, wenn ich bereit bin für ein shortboard.

    wann seit ihr den unten ? evtl trifft man sich ja !?

    Grüße Louis

    Ich bin unterwegs auf der email Louis@philb.de erreichbar !

    cya

    #56359

    a.n.n.a

    bei startravel kommt man auch auf 570 euro für ein jahr… ich frag mich, ob man das nicht auch mit der eigenen krankenkasse regeln kann ?!

    #56407

    Anonymous

    klar kannst du s selber machen !

    schau mal auf reisebine.de

    die grössten und güstigsten versicherungen sind DEKV und ISIS(ISA)

    michkostet ein halbes jahr versicheurng 190€ , bei der DEKV nur 130 oder 140….. musst halt schaun !

    reisebine ist die beste page wenns um australien geht !

    grüße Louis

    #56416

    kopernikus

    @ doktor

    vielen dank für deinen beitrag!

    wieviel hast du denn so verdient dau nten und wieviel hast du gearbeitet?

    gruß
    niko

    #56418

    a.n.n.a

    bin privat versichert bei der DBV-Winterthur, hab denen mal ne mail geschrieben, ob mein versicherungsschutz weltweit gilt…

    #56448

    Dr. Surf

    @ kopernikus

    Ich? Nix hab ich verdient. Hab mich ganz konsequent nur aufs surfen und Kohle rausfeuern konzentriert und mich durch nichts ablenken lassen 😆

    Mal im Ernst: war letztes Jahr auf Weltreise und da auch ne Weile in Australien unterwegs. Dort hats mir so gut gefallen, dass ich inzwischen ein Working Holiday Maker-Visum (so die genaue Bezeichnung) beantragt habe, weil ich mit dem Gedanken spiele, dahin zurückzugehen. Bis nächsten Sommer muß ichs antreten, damit es nicht verfällt. Wenn’s mir hier also zu doof wird mit Job, Wetter & Co., kann ich jederzeit sagen “Tschüß ihr Penner, macht euren Scheiß allein. Ich geh nach Australien.” Ein unglaublich beruhigendes Gefühl sag ich euch…

    Gruß Jan

    #56490

    Anonymous

    denkt daran, dass euch der flug auch nicht unbedingt hintehergeschmissen wird, und boardtransport kostet z.B. nach nzl bei mir (4mal umateigen) 250 euro… pro strecke!!!

    ich hab mich deswegen dafuer entschieden mir dort noch eins zu kaufen, und dieses am ende meiner zeit wieder zu verkaufen!!

    ansonsten viel spass und grosse vorfreude euch allen 😀

    lotterlotte

    #56509

    Dr. Surf

    Da haste aber ne saumiese Airline erwischt. Ich hab noch nie mehr als 80 US-$ gezahlt, egal wohin. Würde mich was das angeht aber auch auf jeden Fall vorm Flug fest buchen erkundigen, sonst kann das böse erwachen beim einchecken kommen.

    Gruß Jan

    #56513

    kopernikus

    sag mal jan, mittlerweile erscheint mir die vermutung immer plausibler, dass du entweder mal im lotto gewonnen hast, oder aus reichem hause stammst…

    kohle rausfeuern… surf trips nach tahiti und kalifornien… mal eben ne weltreise mit zwischenstopp in australia… holla!

    dieser beitrag is nicht im entferntesten provozierend gemeint oder aus einer aggressiven laune heraus geschrieben. ganz im gegenteil!

    just curious… 🙂

    #56515

    holiday

    fuer mich sieht das so aus, als ob da jmd. einfach bock auf surfen hat. der grosse unterschied zu den meisten anderen ist der, dass der bengel auch dafuer bereit ist konsequent zu arbeiten, zu sparen und infos einzuholen – das unterscheidet ihn von den selbsternannten surfphilosophen (aka posern), die trotz mehrfach deklariertem lebensziel ‘auslandsjob mit surf in der naehe’ nicht ueber eine hingepfuschte stellenanzeige hier im forum hinauskommen (wenn ueberhaupt) oder sich die ostseewellen auf 3m hochreden… 😈

    in diesem sinne: right on, mate!

    #56524

    in2deep

    recht haste!!
    das mit den 3m ostseewellen fand ich auch nicht schlecht 😆
    gut fand ich auch Katarinas wipe-out erzaehlungen bei 15ft wellen in SA !!!!
    man, wenn die wuessten….
    ich frag mich ja, ob so leute, die sich selbst was vormachen wirklich gluecklicher oder einfach nur arme schweine sind…naja, jedem das seine!

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 32)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.