Startseite Surf Forum Surf Anfänger Wie läuft ein Surfkurs / Rahmenprogramm ab???

Schlagwörter: 

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #38087

    Nanison
    Mitglied

    Hallo zusammen,

    Ich plane einen Surf- und Sightseeing Urlaub alleine in Portugal zu machen und habe einige Fragen zum Ablauf der Surfkurse vor Ort.

    Kurz zu meiner Person: Ich bin 30 Jahre alt und Surfanfänger.

    Der Urlaubsplan sieht wie folgt aus: Die ersten 4 Tage bin ich in Lissabon (Sightseeing fußläuferisch). Danach 1 Woche (von Sonntag bis Sonntag) wahrscheinlich in Ericeira einen 5 Tage Surfkurs absolvieren.

    Da ich zum ersten Mal einen Surfurlaub, mache habe ich zum Ablauf einige Fragen:

    1. Gibt es nach dem Surfunterricht noch ein Rahmen- bzw. Unterhaltungsprogramm oder Animation von der Surfschule? Also jetzt mal clichehaft gesprochen: BBQ, Lagerfeuer am Strand, Beachvolleyball, Party etc. Oder ist man danach meist auf sich alleine gestellt? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    2. Wenn man auf sich alleine gestellt ist, kann man in Ericeira und Umgebung dann viel unternehmen? Oder würdet ihr einen anderen Ort vorschlagen?

    3. Da ich keine Lust habe jeden Tag nach dem Surfunterricht nur am Pool “rum zu chillen” (sofern die Surfschule kein anschließendes Aktivitätenprogramm anbieten sollte), um die Zeit zu überbrücken, überlege ich ein Mietwagen zu mieten, um die Umgebung zu erkunden. Würdet ihr mir generell zu einem Mietwagen raten? Oder doch eher ein Bike? Ich würde nämlich schon auch gerne 1 Tag zu den Algarven fahren. Wie macht ihr das? Bleibt ihr beim Camp? Oder zieht ihr los und erkundet auf eigene Faust die Umgebung? Würde am liebsten beides tun.

    4. Zum Thema Mietwagen: Kann man die auch in Ericeira mieten? Oder sollte ich lieber in Lissabon einen mieten? Ich frage deswegen, weil ich eigentlich nicht den gesamten Aufenthalt einen Mietwagen brauchen werde. Höchstens 3 Tage, wenn ich in Ericeira bin.

    5. Würdet ihr mir zu einem strandnahen oder zentrumnahen Camp raten?

    Wie ihr seht bin ich noch ziemlich grün hinter den Ohren und wäre für jede Hilfe sehr dankbar.

    Vielen Dank im Voraus.

    Daniel

    #143204

    benni
    Surfer

    Also kurz nur ein paar Punkte:

    Camps haben in der Regel ein Rahmenprogramm. Oft wird einmal in der Woche z.B. gegrillt. Hängt aber vom Camp ab.

    Fahrrad in Ericeira kannste eigentlich knicken. Da sind so viele Steigungen zu bewältigen. Um die Gegend zu sehen würde ich schon ein Auto nehmen.

    Algarve für einen einzigen Tag? Überlegs dir lieber nochmal gut!

    #143205

    Nanison
    Mitglied

    Hi Benni,

    Danke für deine schnelle Antwort.

    Ich denke ich werde erst mal abwarten und schauen, wie so ein Tag im Camp abläuft und darauf basierend entscheiden, ob ich einen Mietwagen nehme oder nicht.

    Bike lass ich dann lieber sein.

    Und 1 Tag Algarve ist natürlich nicht machbar und war dämlich formuliert von mir. Aber vielleicht einmal an einen Strand von Faro zum Beispiel sollte drin sein. Habe einen (surf-)freien Tag, an dem ich was unternehmen könnte.

    Könnt ihr Ericeira denn generell empfehlen? Vielleicht auch ein Camp?

    Vielen Dank nochmal.

    #143206

    svha
    Mitglied

    mein Tipp Daniel: vergiss das für einen Tag nach Faro/Algarve zu fahren: totaler Quatsch, viel zu weit, viel zu viel Benzin. Fahr lieber mal nach Peniche oder Richtung Norden so weit Du Lust hast. Oder so was wie Sintra, ist ja ums Eck!

    #143208

    uep
    Mitglied

    1. Gibt es nach dem Surfunterricht noch ein Rahmen- bzw. Unterhaltungsprogramm oder Animation von der Surfschule? Also jetzt mal clichehaft gesprochen: BBQ, Lagerfeuer am Strand, Beachvolleyball, Party etc. Oder ist man danach meist auf sich alleine gestellt? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Besuchst du einen Kurs einer Schule oder bist du in einem Surfcamp einquartiert?

    Das sind zwei unterschiedliche Dinge. Buchst du nur einen Kurs gibts in der Regel auch nur den. In den meisten Surfcamps – wo du dich inkl Übernachtung etc. einquartierst, wird meist auch ein bisschen Rahmenprogramm geboten. Wird in der Regel aber auch vom Veranstalter entsprechend beworben.

    #143210

    Nanison
    Mitglied

    @svha: Danke, ich denke ich werde es mit dem 1 Tages Trip in die Algarve sein lassen und lieber die Gegend erkunden.

    @uep: Naja, bisher habe ich noch nichts gebucht. Aber ich bin auf der Suche nach einem SurfCamp mit Surfkurs, dass mir sowohl Unterkunft als auch Equipment (Board, Neoprenanzug etc.) und wenn notwendig Beach Transfers anbietet, zu einem Preis. Aber irgendwie bin ich bisher auf Anbieter gestossen, die alles separat abrechnen und für alles eine Leihgebühr verlangen (versteckte Kosten etc.)

    Kann mir da einer weiterhelfen? Habe jetzt etliche Camps recherchiert.

    Ich wünsche mir einfach folgendes:

    – Entweder strandnahe Unterkunft/Camp oder wenn es schon nicht strandnah ist, dann im Zentrum von Ericeira, und nicht zu weit außerhalb.
    – 5 Tage Surfkurs
    – Equipment inklusive (Board, Neoprenanzug), im Notfall auch gegen Aufpreis
    – Beach und Spot Transfer inklusive
    – Frühstück wäre auch nicht schlecht

    Mehr will ich nicht. Aber die meisten Anbieter bieten entweder strandnahe Unterkünfte, aber außerhalb von Ericiera, oder zentrale Unterkünfte/Hostels, aber dann ist die Surfschule und das Hostel von 2 unterschiedlichen Anbietern irgendwie zurecht kombiniert und man muss für jeden Service extra zahlen, worauf ich ehrlich gesagt keine Lust habe, da ich schon gerne wüsste, was genau auf mich zukommt.

    Hätte also am liebsten alles aus einer Hand. Könnt ihr mir da was empfpehlen? Wäre euch echt dankbar, da ich schon am verzweifeln bin.

    Besten Dank an alle für eure Hilfe.

    Gruß,
    Daniel

    #143211

    floyd
    Mitglied

    mein Tipp Daniel: vergiss das für einen Tag nach Faro/Algarve zu fahren: totaler Quatsch, viel zu weit, viel zu viel Benzin. Fahr lieber mal nach Peniche oder Richtung Norden so weit Du Lust hast. Oder so was wie Sintra, ist ja ums Eck!

    Sehe ich ähnlich. Abgesehen vom Sprit zahlst du für die Hin- und Ruckfährt nochmal insgesamt 40€ Autobahnmaut. Lonht nicht! Zumal die wirklich schöne Ecke der Algarve ab Albufeira bis Lagos beginnt. Also auch nochmal n Stück von Faro entfernt.

    Zu den Camps kann ich nix sagen :whistle:

    #143214

    Nanison
    Mitglied

    Hab mich jetzt für ein Camp entschieden und hoffe, dass die noch Plätze frei haben.

    Und zwar wird es das “Amar Surf Camp und Hostel” sein. Das Hostel sieht echt gut aus, liegt im Zentrum von Ericeira. Quasi vor der Tür halten die Busse, die nach Sintra und Umgebung fahren. Also genau, wie ich es mir vorgestellt habe. Der Unterricht findet entweder an dem Ribeira d’Ilhas oder Sao Juliao Strand statt. Eigentlich alles ganz gut.

    Leider kann ich noch nichts zu den Surflehrern/Schule sagen. Habe auch nicht viel im Internet gefunden. Konnte aber die kooperierende Surfschule ausfindig machen. Es it die “Pocean Surf Academy”. Deren Website ist komplett auf portugiesisch. Ist das ein gutes oder schlechtes Zeichen? Ich befürchte nämlich, dass da nur Locals sind und ich da als “Außenseiter” behandelt werde, was ich nicht hoffe.

    Kennt vielleicht einer von euch Amar Surf Camp and Hostel?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe. Sollte alles klappen, dann werde ich mal von dem Camp berichten.

    Viele Grüße und bis bald,
    Daniel

    #143217

    Ich würde mir an Deiner Stelle nicht allzu große Sorgen machen. Aussenseiterrollen gibt es zumindest in den mir bekannten Surfcamps nicht. In der Regel findet man innerhalb der ersten 24 Stunden alle Leute und Informationen die man für was auch immer benötigt, Alter spielt praktisch keine Rolle, genau so wenig wie Herkunft etc.

    Die Freizeitgestaltung sieht in den Camps sehr verschieden aus, ich für meinen Teil verbringe meine surffreien Tage am liebsten auf dem Sofa mit dem auskurieren meines Muskelkaters ohne Yoga, Sightseeing oder Volleyball, aber Barbecue geht klar. Da es sich bei dem von Dir erwählten Camp wohl eher um ein Hostel als ein reines Surfcamp handelt, würde ich nicht mit zu hohen Erwartungen anreisen. Halt Dich an die anderen Leute im Camp und Du wirst sicher eine gute Zeit haben, egal ob mit dem Rahmenprogramm des Surfcamps oder Deinem eigenen.

    Wäre auf jeden Fall nett, wenn Du uns Deine Erfahrung im Anschluss hier mitteilst…

    Viel Spass

    #143359

    Nanison
    Mitglied

    Hi Arvid,

    Besten Dank für deine Erfahrungen.

    Allen anderen danke ich natürlich auch.

    Habe nun alles gebucht und Ende Juli geht es los. Kann es kaum erwarten. Dem Muskelkater versuche ich ein wenig vor zu beugen indem ich Krafttraining mache und 2 mal die Woche schwimmen gehe. Hoffe das hilft ein wenig.

    Also, melde mich dann Anfang August wieder mit einem ausführlichen Bericht :woohoo:

    Viele Grüße und bis bald,
    Daniel

    #145207

    Napu
    Mitglied

    Hallo!

    Bin auf der Suche nach Erfahrungsberichten zum “Amar Surfcamp” auf deinen Post gestoßen. Wie wars? Würdest du’s weiterempfehlen?

    LG

    #145463

    kujulian
    Mitglied

    Super Schade dass du uns deine Erfahrungen nicht mitteilst.

    #38088

    benni
    Surfer

    ist doch häufig so. infos abgegrast und fertig.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.