Startseite Surf Forum Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Asien Westküste Sri Lanka im Juli wirklich Schwachsinn?

Schlagwörter: ,

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #38077

    Hallo

    Ich war eigentlich gerade dabei, die Tickets für Costa Rica für mich und meine Frau zu buchen…Ich habe dann KLM angerufen (weil das scheinbar die einzige Airline ist, die nicht über die USA nach Zentralamerika fliegt, ausser Iberia, aber die ist für uns Surfer ja tabu), um nach dem Ticketpreis für Abflug Mitte Juli in Zürich und Rückflug Anfang August zu fragen….3000 Chf pro Person weils schon ziemlich ausgebucht ist…. Das ist eigentlich das, was ich schweren Herzens für uns beide ausgeben wollte….

    Jetzt bin ich zurück auf Sri Lanka gekommen, wo ich schon lange mal hin wollte aber es nie geschafft habe… Offiziell sagt man im Juli und August ist die Westküste nichts (Midigama etc)… Jetzt plappern viele alles nach und deshalb wollte ich mal fragen, ob jemand trotz der allgemein verbreiteten Meinung, dass die Westseite im Juli nichts ist, trotzdem da war und die ganze Sache entspannter sieht…..

    Die Ostküste ist nichts für mich. Da ist mir die Summe der negativen Erfahrungen über gewisse Zustände dort zu überzeugend…

    Vielen Dank für allfällige Erfahrungen

    Pp

    #143196

    salli
    Surfer

    hey pp,

    ich bin auch einer der negativ über arugam und umgebung berichtet hat. eine freundin von mir war jetzt 3 jahre hintereinander dort und ist begeitsert. ich selbst würde der east coast auch noch eine chance geben, man kann ja weiter ziehen wenns nicht gefällt. vielleicht solltest du die option nicht kategorisch ausschliessen. was ich damals positiv bewertet habe war die schöne natur und vor allem die spots in der umgebung, die teilweise menschenleer sind. nur ein kleiner gedankenanstoss.

    gruss

    #143198

    hey pp,

    ich bin auch einer der negativ über arugam und umgebung berichtet hat. eine freundin von mir war jetzt 3 jahre hintereinander dort und ist begeitsert. ich selbst würde der east coast auch noch eine chance geben, man kann ja weiter ziehen wenns nicht gefällt. vielleicht solltest du die option nicht kategorisch ausschliessen. was ich damals positiv bewertet habe war die schöne natur und vor allem die spots in der umgebung, die teilweise menschenleer sind. nur ein kleiner gedankenanstoss.

    gruss

    Hey Salli

    Ich habe das eine Zeit lang auch gedacht, dass ich der Ostküste eventuell ein Chance geben sollte, aber eben. Juli und August sind ja bestimmt die betriebsamsten Monate wo es dann auch die meisten Israelis hat, was nicht gerdae zur Entspannung beiträgt…Welchen Monat geht Deine Freundin immer hin? Ist ihr die Wellenausbeute und – qualität wichtig oder sinds eher die Sachen neben dem Surf, die ihr gefallen?

    Thanks Pp

    #143201

    salli
    Surfer

    sie ist primär am surf interessiert, kann seitlich die wellen abfahren (mit nem minimal). die fotos sahen gut aus, max 5 im wasser. sie hat auf jeden fall nicht über crowds geklagt, war auf bali, lombok anders. ich werde irgendwann auch wieder hin fliegen, erst arugam und von dort aus richtung matara, da gibts komplett menschenleere spots (natürlich nicht direkt in matara). das hat sie mir so erzählt. es soll wohl inzwischen ein highway von colombo nach arugam geben, keine ahnung inwieweit die info stimmt. ich bin noch mit dem bus für 7 euro (11 stunden) dahin gefahren. colombo solltet ihr schnell verlassen…ein drecksloch!

    #143202

    goetzi
    Surfer

    ich habe mir im August sowohl West-, als auch bisschen Süd- und Ostküste angesehen.
    Im Westen war immer der Wind drauf. Einzige halbwegs guten Bedingungen vom Wind her waren Mirissa (wird durchs Headland geschützt) und Weligama (ist ein halbkreisrunder Strand, da is irgendwo zumindest Side-Off).
    Ich habe mir auch ein paar andere Spots im Westen angesehen und muss schon sagen das ich mir nicht vorstellen kann, das die von der Qualität (auch bei richtigem Wind) an die Wellen im Osten rankommen.
    Ja, der Osten ist voll, aber fahr halt einfach ein bisserl weg von A-Bay und dann isses echt nicht mehr so wild. A-Bay ist ein Zirkus, aber wenn Swell da ist, hast du einige Optionen und die Leute verteilen sich. Bei richtigem Sand kannst du sogar einen Peak bei Baby Point für dich finden.
    Alleine wirst du aber nie im Wasser sein (evtl. Okanda) aber sowas solltest du auch nicht erwarten.
    BTW: Mein persönlicher Israeli Eindruck: Die deutschen waren schlimmer 😉

    #143203

    […]Alleine wirst du aber nie im Wasser sein (evtl. Okanda) aber sowas solltest du auch nicht erwarten.[…]

    Das erwarte ich auch nicht, wenn der Ort so “leicht” erreichbar ist. A-Bay habe ich eh gestrichen….Wenns ein paar andere gute Spots hat wo die crowds erträglich sind, dann ists ok

    […]BTW: Mein persönlicher Israeli Eindruck: Die deutschen waren schlimmer 😉

    Was auch immer das heissen mag 😆

    Dann würdest Du also wieder hinfahren? In welchem Monat warst Du dort?

    Thanks Pp

    #143212

    goetzi
    Surfer

    Ich war Anfang August bis Anfang September da. In der Zeit kommt auch mal ein vernünftiger Swell durch. Kleiner Tip: Wenns gut ballert sollte man Pottuvil Point gesehen haben. Ansonsten gäbs im Süden ja auch noch einiges zu entdecken..

    #143782

    hiyff
    Surfer

    also ich bin grad in arugam und bin positiv überrascht! Es kann wirklich voll sein im Wasser, aber wir hatten gestern in okanda und heute bei der peanutfarm die erste Stunde nach Sonnenaufgang das lineup für uns allein!
    Mit Israelis hatte ich in den drei Wochen bis jetzt überhaupt kein Problem!
    Selbst am mainpoint bekommt man, wenn man sich nicht gerade am peak reinsetzt gute Wellen ab!
    Negativ fällt mir auf, dass vorallem die locals keine regeln beachten…

    #38078

    Ich kann mich nachdem ich jetzt 2 Wochen da war hiyff nur anschliessen. Unter dem Strich gibt es wenig zu meckern:

    Konsistenz: Sehr gut, kein einziger Tag in 13 Tagen flat

    Crowds: Peanutfarm kann schon crowded werden. Aber dann ist es wieder eine Stunde fast leer. Geht immer so rauf und runter. Ansonsten ausser dem main point nicht wirklich ein Problem.

    Israeli factor: Es hat viele Israelis. Bei Peanutfarm beachten sie Vorfahrtsregeln genau so wenig wie die locals und alle anderen Nationalitäten 😆 . Sie stellen also kein grösseres Problem dar wie irgend jemand anderes. Praktisch alle von ihnen surfen etwa so gut wie der durchschnittliche deutsche Urlaubssurfer :whistle:

    Wellenqualität:

    -Grösse: Eigentlich nie grösser als brusthoch (ausser am grossen Point bei Peanutfarm).

    -Shape: Sehr gut. Saubere pointbreaks ohne schwierige sections.

    -Power: Nicht vorhanden. Katastrophal. Wenn man bei peanutfarm am Strand sitzt und den anderen Surfern zusieht, fällt auf, dass selbst Leute, die schätzungsweise 65 bis 70Kg haben müssen auch mit einem Minimal aufgrund der fehlenden Power echt Mühe haben in die Welle zu kommen und wenn man dann mal drin ist, kämpft man eigentlich nur damit, in der Welle zu bleiben und zu verhindern, dass die Welle einem abhaut. Die kleinen groms krallen sich eine nach der anderen Welle mit ihren 30Kg.

    Sonstiges: Qualtative Unrterkünfte und Restaurants sind echt Mangelware. A-Bay grundsätzlich überteuert in dieser Beziehung. Deshalb war ich dann echt froh noch diese Unterkunft mitten im Naturschutzgebiet gefunden zu haben, zwar eine andere Preisklasse als die meisten suchen, aber trotzdem super value… Die Natur ist echt beeindruckend. Schöne Landschaften, viele Tiere….

    Würde ich wieder gehen?

    Trotz all dem Positiven….Nein. Und zwar nur aus dem Grunde, dass die Wellen keine power haben. Ist wirklich echt schade, denn sonst stimmt alles. Aber Surfen heisst für mich nicht, selbst mit einem minimal zu kämpfen, dass man in der Welle bleibt, sondern auch genug Zeit zu haben, die Basismanöver zu machen.

    Ich hatte eine wirklich schöne Zeit in einer sehr schönen Umgebung. Nach 2-3 Wochen ist dann aber auch genug. Mehr würde ich dort nicht verbringen wollen, da mich das kulturelle jetzt nicht wirklich anspricht.

    Gruss Pp

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.