Schön, dass Du da bist Foren Surf Anfänger Wellenreiten lernen mit Kindern

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  liquid vor 7 Jahre.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #21987

    Anonym

    hallo ihr,
    möchte im sommer mit meinen jungs ( 11 + 8 ) wellenreiten lernen. hat jemand von euch auch kinder, die das machen ? welches camp könnt ihr empfehlen?

    danke, jessica

    #109737

    scooby

    ich schliesse mich deinem interesse mal an, surfe selber, meine kinder noch nicht. will aber 2010 mit meinen beiden jungs auch los (10 und 8).
    aber eine richtige idee wo / wie / wann habe ich auch noch nicht.

    #109738

    boland

    Ich bin jetzt nicht der Experte für diese Gewässer, aber Ostsee schliesse ich mal im Sommer wegen fehlender Wellenkonstanz aus. Denke Nordsee wird da auch nicht soooo dolle sein, kanns aber für Kinder zum Lernen nicht beurteilen. Ich denke mit deinem Thread im Atlantik-Teil bist du besser dran.

    Lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren 😉

    #109739

    jessica289

    hi, das finde ich gut. ich wohne gar nicht weit weg von euch, im münsterland, kreis warendorf, ich schätze mal eine halbe stunde von euch. wie alt bist du ? männlich ? weiblich ? ich bin 36. wie alt ist dein zweiter sohn ?

    #109740

    boland

    Ich belehr mich mal selbst 🙂 Ja klar, es geht…für Kinder allemal…

    Hier im Lokalteil gibts was über den Sylter Event im August….extra für Kiddies zwischen 8 und 14. Denke mal der ist jedes Jahr.

    http://www.soul-surfers.de/lokalteil.php

    #109742

    shakin_roga

    In Nord- und Ostsee geht auch im Sommer nix ohne Neopren.
    Die meisten Surfcamps sind nicht wirklich auf Kinder ausgelegt. Wellenreiter hat (zumindest 1999) auch Kinder betreut die mit Ihren Eltern am Campingplatz waren. Und der 12jährige ist uns allen gehörig auf der Brettspitze rumgetanzt (jetzt eher sprichwörtlich und (noch) keine Noserides). 10 und 8 sind ein ideales Alter, da meist schon sichere Schwimmer aber motorisch lernfähiger. Frankreich ist sicher Ok, aber meist voll. Nordspanien finde ich besser, aber ohne Neopren geht es allenfalls an der Algarve oder den Kanaren. Ne Alternative zu Surfcamp wäre auch ne lokale Schule (gibt es an (fast) jedem Strand)

    PS: Damit man dieses thema zukünftig besser findet, habe ich es mal in das Anfängerforum verschoben

    PPS: Es gab schon mal vergleichbare Themen. Such dochmal mit HGilfe der Suchfunktion (Suchen-Button unterhalb vom Login)

    #109747

    scooby

    hey,

    ja das ist wirklich um die ecke, ich werd anfang des jahres 32, meine kids 8 und 10.
    Nord oder Ostsee haben wir nicht so die Lust drauf, ich schaue im moment in richtung suedfrankreich.
    Ich selber surfe schon ne ganze Zeit und wuerd nun gern mal zusammen mit den jungs los.
    Ah ja wir sind alle 3 maenlich 😉
    An ein surfcamp habe ich bisher noch nicht gedacht.

    #109748

    jessica289

    ja, an südfrankreich habe ich auch gedacht. da gibt es auch einen ort, an dem speziell für kinder kurse angeboten werden, mir fällt gerade der name nicht ein. es muss nicht unbedingt ein camp sein, ich meinte mehr einen kurs, wobei in kombination mit camp das meist günstiger erscheint. ich habe noch nie auf einem board gestanden , aber ich bin ganz heiss drauf, es auszuprobieren… 8) meine kinder werden das natürlich viel schneller lernen als ich…gibt es auch eine frau in eurer familie, die mitreisen würde? ich würde einen nicht-surfen-wollenden mann mitnehmen.

    #109749

    kloehd

    ich fahre jetzt (im Januar) mit meinem 5 jährigen für 2 Monate nach Sri lanka 8) , im nächsten Jahr hat er mich dann wahrscheinlich schon eingeholt.

    #109751

    Maria

    wavetours hat ein camp für familien in seignosse:

    http://www.wavetours.com/wellenreiten/in/frankreich/seignosse-family/index.php

    #109753

    boland

    ich würde einen nicht-surfen-wollenden mann mitnehmen.

    Ich wette wenn Du das erste Mal auf dem Brett stehst, überlegt er es sich ganz schnell anders 😆 😆 Surfen macht nämlich sexy 😉

    #109756

    miit

    hallo !

    also ich kann euch ein camp in der bretagne empfehlen…
    ich hab dort selber gearbeitet diesen sommer, und ich fands echt angenehm.

    jeder muss natürlich selber für sich abwägen ob das für sich und die kinder zumutbar ist…

    denn das wetter in der bretagne ist ja bekanntlich nicht immer das beste 😉

    es wird gezetet, der campingplatz liegt nur ca 80 m vom strand entfernt…allerdings natürlich auch im sommer nur mit neo möglich.

    bei fragen stehe ich natürlich gern zur verfügung, und hier auch mal die website…
    mit anderen camps hab ich bisher leider noch keine erfahrungen sammeln können…

    http://www.surfcamp-wellenreiten.de

    beste grüße,

    mitja

    #110698

    mattes

    schaut mal bei http://www.surfcamp-spain.com rein.
    wir haben den vorteil das alles zu fuss erreichbar ist der strand und surfspot ist direkt
    vor dem ort auch grosse supermärkte alles in wenigen minuten zu fuss
    gerade mit kindern wichtig.

    saludos

    #114988

    Fahnder99

    Moin! Wann wollt ihr den? Ich wollte mit mein Soni (14) auch, und zwar so 1-8 August oberhalb von Hossegor. Hab aber momentan Schwierigkeiten, da noch was zu reservieren. Müssen wir uns wohl ins Zelt haun 😉

    #114989

    scooby

    ich zumindest hab mich mit meinen beiden kids (8 und 10) im wavetours family camp ende august eingebucht (seignosse).
    Dann kann papa auch mal alleine ins wasser 😉

    #115534

    liquid

    Kann Euch auch nur das Kids Camp von Wavetours empfehlen! Die Apartementanlage liegt dort direkt hinter der Düne, also keine Fahrerei oder so. und die Kinder können den ganzen Tag auf der Anlage herumrennen, so dass die Eltern ihren Urlaub ebenfalls genießen können. Der Surfkurs erfüllt dort auch echt hohe Standards und außerdem wird dort jeden Morgen Yoga angeboten – also auch was für diejenigen, die nicht surfen lernen möchten.

    #21988

    Herbert

    Hallo liebe Leute,
    kommen gerade von 10 Tagen Spanienurlaub zurück. Meine Familie und ich (zugegeben, die Kinder…) haben uns diesmal für einen Surfurlaub entschieden, nahe El Palmar. Ehrlich gesagt konnten bei uns nur die beiden Kinder ansatzweise surfen, aber das sollte sich nicht als Problem herausstellen. Die Lehrer waren sehr nett und umgänglich, sprachen Deutsch und Englisch fliessend, was gerade für ältere Semester wie mich sehr angenehm ist. Hier mal der Link zum Wellenreiten lernen, falls sich jemand informieren möchte. Nach 3 Tagen waren wir zwar alle etwas geschafft vom vielen Surfen, aber das klappte mitlerweile schon richtig gut! Angenehm war auch, dass man dort zur Entspannung auch Yoga machen konnte, es gab eben auch dafür Kurse. Meine Frau und ich haben diese dann wahrgenommen, während die Kiddies sich weiter am Strand austoben konnten. Alles in allem ein richtig toller Urlaub, den ich jedem empfehlen kann der etwas Sport treiben will und Kinder hat!
    Sonnige Grüße Herbert

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.