Startseite Surf Forum Surfboards und Zubehör Surfboards und mehr … volumenberechnung von surfbrett

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #308502
    nizo
    Surfer

    Wenn ich die Maße eines surfbretts weiß,wie kann ich dann die Liter bestimmen?
    Thx a lot!

    #308528
    cedi51
    Surfer

    Geht nicht so einfach…
    Hängt halt vor allem vom Shape ab wie viel Volumen ein Board hat.
    Am besten ist es wenn du dir Vergleichbare Boards mit den selben Maßen anschaust und dort auf die Liter angaben schaust.

    #308706
    jaya
    Surfer

    Mach es doch wie der alte Archimedes, vorausgesetzt du hast ein entsprechend großes “Gefäß” ?

    #308707
    cedi51
    Surfer

    Das wäre schön ziemlich cool!
    Am besten in der Badewanne 😀

    #314607
    aaauaau
    Surfer

    Auf dieser Seite findet ihr eine Volumen Caculator/Estimator fuer Surfbaords:

    https://volumecalculatorsurfboard.com/

    #314611
    miwi
    Surfer

    Auf dieser Seite findet ihr eine Volumen Caculator/Estimator fuer Surfbaords:

    Der komplett absurde und unbrauchbare Werte liefert.
    Würfeln ist deutlich genauer.

    (insbesondere die Werte fürs schlanke boards sind mal locker um 50% zu hoch)

    #314612
    aaauaau
    Surfer

    Auf dieser Seite findet ihr eine Volumen Caculator/Estimator fuer Surfbaords:

    Der komplett absurde und unbrauchbare Werte liefert.
    Würfeln ist deutlich genauer.

    (insbesondere die Werte fürs schlanke boards sind mal locker um 50% zu hoch)

    Kannst du mir bitte ein Beispiel fuer die total absurden Werte geben ?

     

    #314618
    miwi
    Surfer

    Kannst du mir bitte ein Beispiel fuer die total absurden Werte geben ?

    Siehe Bild, Regler im Rechner auf Anschlag Richtung “stark gefoilt” und performance shape.
    Und trotzdem liefert der Rechenr irgendwas über 41, was aber eher dicken groveler shapes und boards mit sehr sehr viel “verstecktem” Volumen oder maximal Hybrids entspricht.
    Aber nichts, was dem auf links geschobenen “shape” Regler entsprechen würde.

    Performance boards haben da locker 5l weniger.

    Channel Islands Zeus: 6.4 / 19.75 / 2.75 = 35.6L
    Channel Island Fred Rubble: 6.5 / 20 / 2.11/16 = 36l
    Lost Driver: 6.6 / 20 / 2.66 = 36.1l
    Lost Pocket Rocket round: 6.4 / 20.25 / 2.63 = 36l (das sind schond dioe fetten Bro Dims)
    Hayden Black Noize: 6.4 / 20.1/8 / 2.11/16 = 33.8l

    List kann ich endlos so weiterführen.
    Der Rechner liegt nicht nur bei performance boards daneben, sondern auch wenn man das ganze für Hybrid / Alternative shapes durchzieht. Ich führe da jetzt keine Liste an, bin ich zu faul.
    Ich habe da aber ne basis von weit über 100 Brettern im Kopf, die ich regelmäßig als Vorlage für meine Datenbank an eigenen shapes
    nutze und mit der ich immer abgleiche und dann per Messungen auch verifiziere.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 months von miwi.
    Anhänge:
    #314621
    miwi
    Surfer

    Meines Erachten hat Cedi doch schon alles gesagt:

    Geht nicht so einfach… Hängt halt vor allem vom Shape ab wie viel Volumen ein Board hat. Am besten ist es wenn du dir Vergleichbare Boards mit den selben Maßen anschaust und dort auf die Liter angaben schaust.

    #314626
    aaauaau
    Surfer

    Kannst du mir bitte ein Beispiel fuer die total absurden Werte geben ?

    Siehe Bild, Regler im Rechner auf Anschlag Richtung “stark gefoilt” und performance shape.
    Und trotzdem liefert der Rechenr irgendwas über 41, was aber eher dicken groveler shapes und boards mit sehr sehr viel “verstecktem” Volumen oder maximal Hybrids entspricht.
    Aber nichts, was dem auf links geschobenen “shape” Regler entsprechen würde.

    Performance boards haben da locker 5l weniger.

    Channel Islands Zeus: 6.4 / 19.75 / 2.75 = 35.6L
    Channel Island Fred Rubble: 6.5 / 20 / 2.11/16 = 36l
    Lost Driver: 6.6 / 20 / 2.66 = 36.1l
    Lost Pocket Rocket round: 6.4 / 20.25 / 2.63 = 36l (das sind schond dioe fetten Bro Dims)
    Hayden Black Noize: 6.4 / 20.1/8 / 2.11/16 = 33.8l

    List kann ich endlos so weiterführen.
    Der Rechner liegt nicht nur bei performance boards daneben, sondern auch wenn man das ganze für Hybrid / Alternative shapes durchzieht. Ich führe da jetzt keine Liste an, bin ich zu faul.
    Ich habe da aber ne basis von weit über 100 Brettern im Kopf, die ich regelmäßig als Vorlage für meine Datenbank an eigenen shapes
    nutze und mit der ich immer abgleiche und dann per Messungen auch verifiziere.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 months von miwi.

    <p dir=”ltr” style=”line-height: 1.38; margin-top: 0pt; margin-bottom: 0pt;”>Hey Miwi,</p>
    <p dir=”ltr” style=”line-height: 1.38; margin-top: 0pt; margin-bottom: 0pt;”>vielen Dank für deine Antwort. </p>
    <p dir=”ltr” style=”line-height: 1.38; margin-top: 0pt; margin-bottom: 0pt;”>Vielleicht ist “Caculator” nicht das richtige Wort für diese Seite, eher “Estimator”, da ich eine Abschätzung bekomme, die auch 2-3 Liter daneben liegen kann. Wie soll es auch anders sein bei 4 einfachen Eingabeparameter. Was für mich aber nicht weiter schlimm ist. Für professionelle Zwecke ist es wahrscheinlich sinnvoller über Fotos ein 3D Modell zu berechnen und darüber an das Volumen zu kommen, aber das ist nicht das Ziel dieser Seite.</p>
    <p dir=”ltr” style=”line-height: 1.38; margin-top: 0pt; margin-bottom: 0pt;”>Der Shape Faktor ist jetzt ein wenig mehr granuliert, so das er jetzt besser passt. Übrigens ,in der Abbildung ist das Board 6’2”, deine Beispiel fangen bei 6´4” an. </p>
     

    Viele Grüsse

    #314627
    miwi
    Surfer

    Hallo.

    Übrigens ,in der Abbildung ist das Board 6’2”, deine Beispiel fangen bei 6´4” an.

    Richtig, und zwar bewusst. Es ging um den Beleg, dass dein “calculator”/”estimator” deutlich zu hohe Werte liefert.
    Die angeführte Schar 6.4er Bretter weist ein 5-7l geringeres Volumen auf,  als für ein 6.2er (mit sonst identischen Abmessungen) berechent werden.
    Ich hätte auch dein tool auf 6.4 setzen können, dann wären wir bei eher bei 6-8l gewesen.

    So oder so liegen 5l ,6l ,7l oder auch 8l weit von 

    da ich eine Abschätzung bekomme, die auch 2-3 Liter daneben liegen kann.

    weg.

    Für mich bleibt so ein tool wertlos, aus den bereits genannten Gründen.
    Es genügen 2-3 clicks auf diversen Herstellerseiten und man bekommt ein weitaus besseres Gefühl für die Größenordnung des Volumens.

    Es geht mir auch nicht darum, das Volumen als “heilige Kuh” zu betrachten. Ist es für mich nicht.
    Otto Normal surfer sollten sich meines Erachten nicht an Nachkommastellen aufhängen oder den Einfluss vom einen oder anderen Liter Volumen maßlos überbewerten. (1-2l beim shortboard oder gar 4,5,6 oder sogar 10l  bei altenativen shapes und longboards sind gegeüber den anderen designparametern recht unerheblich)
    Es ist nur eine von sehr sehr vielen Größen, die bei der Brettwahl berücksichtigt werden.

    Auch das ist für mich ein weiterer Grund, warum ich in so einem Tool keinen Nutzen erkennen kann.

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 months von miwi.
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.