Startseite Surf Forum Surfcamps Surfschule auf den Canaren (Fuertevenura, Teneriffa, Lanzaro

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #3276

    comcommar
    Surfer

    Hi, wer kann mir eine Surfschule auf den Canaren empfehlen. Will dort im Nov oder Dez hinfliegen.
    dizzybaer

    #50052

    Anonymous

    In Corralejo, Fuerte kann ich dir homegrown empfehlen.
    Sehr nette Leude und sehr entspannte Atmosphäre.
    Buche direkt die Unterkunft in der Casa, so dass du den
    richtigen Kontakt zu den Leuden bekommst.
    gehe unter : homegrown.es
    tüschss.

    #50056

    Anonymous

    @ G-Land

    Wann warst du dort? Flieg in ca. 4 Wochen mit nem Kumpel hin und wäre über paar allgemeine Infos höchst erfreut ( evtl. kleiner Bericht )

    #50255

    Anonymous

    Hi.

    War letzes Jahr im September in der Casa Hilda.
    Nettes gemeinsames Wohnen und die Leute sind nett.
    Wenn du gute Laune und viel Spaß im Gepäck hast, dann
    wirst du viel Freude haben.
    INfos über spots gebe ich nicht.
    Selbst rausfinden. Aber wenn du dort bist im Surfcamp
    dann werden dich die Leude schon an die richtigen Places
    bringen.

    Ciao.und viel Spaß.

    #50646

    William Blake

    INfos über spots gebe ich nicht.
    .

    wow, du bist ja ein geheimnisvoller….. 😆 @gast: auf http://www.wannasurf.com kriegste alle Infos die du brauchst, abgesehen vom Surf-Camp Tip, den bekommste von mir bezüglich Fuerte.

    COwabunga (la pared): billig, coole Atmoshpäre, schäbige Konditionen, jedoch gut für Anfänger.

    Surfcamps im Norden (VengaSurf, Quicksilver, Homegrown): Alle echt gut. VengaSurf ist etwas spießig, lernst dafür aber echt viel (DWV halt). Im Norden haste einfach die größere SPotauswahl, daher für Fortgeschritttene angebracht. Hauptsache ist dein Camp hat Geländewagen, dann kannste je nach Bedingungen und Level den geeigneten SPot finden.

    PEace

    #51518

    ChrisMcTwist

    Hallo
    Also auf Fuerte kann ich nur das Ineika Surf Center in Corralejo empfehlen. Sehr coole Leute, nette Atmosphäre, alle Levels, gute Lage, ordentliches Material meiner Meinung nach und angemessene Preise.
    Camp besteht meistens aus Deutschen und Schweizern, im Sommer als ich da war, war sogar ne süße kleine Ami-Schnitte da.
    Gibt einen Pool von ner Appartement-Anlage nebenan, den man benutzen darf zum Chillen. Freitags is imer Barbecue-Tag. Das Waikiki und das Oink sind auch zu Fuss zu errerichen.
    Also ich kanns nur empfehlen.
    http://www.ineika.de

    #51519

    CocoaTea

    ne ami-schnitte….

    #51533

    shakin_roga

    …einmal reingebissen und festgestellt, dass es Plastik war? 😀 😆 😆 😆 😆
    (kleiner Spass)

    #51787

    Anonymous

    Ineika ist super!! bin gerade gestern nach hause gekommen 🙁 war zwei wochen da, möchte wieder hin!!

    #51815

    ChrisMcTwist

    …einmal reingebissen und festgestellt, dass es Plastik war? 😀 😆 😆 😆 😆
    (kleiner Spass)

    😆 da müsstest du meinen kumpel fragen, der hat da reingebissen. Aber soweit ich das sehen konnte sind seine Zähne noch alle da! 😛

    #51850

    shakin_roga

    😆 da müsstest du meinen kumpel fragen, der hat da reingebissen. Aber soweit ich das sehen konnte sind seine Zähne noch alle da! 😛

    Und jetzt erzählen sich die in Amerika, dass es in Europa massen Vampire gibt. 😀 😀 😀

    #52093

    Anonymous

    jo hallo leute…
    wollte auch anfang oktober auf fuerteventura ein wellenreitCamp besuchen??
    bin 17jahre und wollt ma wissen wie so der altersschnitt bei vengasurf und bei ineika is??
    und noch ne frage…
    kann man auch in einem hotel wohnen dass da in der nähe ist und dann zu der surfschule gehn und den kurs machen?? oder ist das immer an eine wohnung gekoppelt? oder liegen diese schulen so weit abseits dass man da ohne auto nicht hinkommt??
    tschüßi
    würde mich auf ein paar antworten freuen =)
    vielen dank im voraus…

    #52112

    wavehunter

    @gast:

    bei homegrown kannst du auch nur so den Surfkurs mitmachen. Aber eigentlich ist es immer ganz entspannt und cool, auch gleich mit im Camp zu wohnen. 😀

    #52347

    mente

    ich war im quiksiversurfcamp und da hats echt getaugt. die sind auf fuerte

    #67193

    Soul Surfer
    #67681

    Daniel12

    Hi! Schau doch einfach auf http://www.fly2surf.de
    Dort findest du einige Reviere und Schulen

    #68030

    Kona

    Ich kann VengaSurf empfehlen (Kenne aber auch keine andere Surfschule..).

    Hab Ende mai 2006 meinen ersten Kurs gemacht mit 30!!!

    Meine bewertung:

    Party gabs keine. Dafür war man abend viel zu platt!!!

    Nach 4 Tagen habe ich auch gedacht, meine arme fallen ab. Und ich bin von Haus aus Triathlet (Ironman und solche Sachen.).

    Also körperlich war das ganz schön anstrengend. Unser Surflehere (Patti) hat auch echt drauf geachtet, das wir alles richtig machen und uns dann wenn nötig aus dem Wasser gepfiffeen (mit ner Trillerpfeife).

    Zur Wasserzeit: Also wir hatten mindesten 4 Stunden am Tag. Danach hat sich Party echt erledigt.

    Lernerfolg: Grünwellenstart nach 4 Tagen. Hängt aber natürlich von den jeiligen körperlichen Vorraussetzungen und vom Bewegungstalent ab.

    Ansonsten ne glatte eins für Venga Surf. hab schon für Weihnachten gebucht (Gott willl das ich surfe:-).

    Also wer was lernen will, ist bei Venag Suf sicherlich nicht verkehrt…

    Es wurde auch jeden morgen geschaut welcher Spot gut läuft…

    Also..see you on Fuerte Dec 2006

    Kona

    #68041

    William Blake

    kommt immer darauf an worauf du bock hast. die schule sollte aber auf jeden fall ein auto haben. das ist aber alles schon zwölfundachzig mal gesagt worden. benutz mal die suche.

    #3277

    kathi

    war auch im Quiksilver Surf Camp http://www.quiksilver-surfschool.com

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.