Schön, dass Du da bist Foren Surf Anfänger Surfkurs, -Camp oder Learning by doing?

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  surfingdudeibk vor 3 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #38089

    kujulian
    Mitglied

    Hi,
    ich bin wirklich absoluter Neuling und will dieses Jahr mti meiner Freundin mindestens eine Woche Surfen lernen.

    A) Wo?
    Portugal? Niederlande? Kanaren? Korsika? Oder gleich nach SüdOstAsien? Wohin macht es am meisten Sinn für Anfänger?

    B) Wie?
    Einfach in die Theorie einlesen, Bretter, Neopren Anzug etc. leihen und versuchen loszulegen? Oder ist ein Surfkurs pflicht? Oder gar ein Surfcamp? (Wollten eigtl ziemlich unter uns Zeit verbringen abseits des Surfens)

    Danke für jede Antwort

    #145464

    Anonym

    Hi kujulian,

    Stöber mal noch etwas mehr im Forum, dann findest Du sicherlich noch mehr Threads in den schon viele deiner Fragen beantwortet sind. Ist zäh, ich weiß, aber manchmal ist es auch zäh immer wieder alles zu wiederholen 🙂 Nicht böse nehmen 🙂

    Kurz und knapp:
    A) Das hängt doch mal ganz stark von der Reisezeit und euren Vorlieben ab. Du schreibst, dass Du Zeit abseits des Surfens verbringen willst. Was willst Du in der Zeit machen? Am Strand rumhängen, in einer Hotelanlage, eine andere Kultur sehen etc. pp.
    Mach Dir darüber mal Gedanken und suche danach erstmal dein Reiseziel aus und stelle darüber konkrete Fragen. Ansonsten kann man Dir Tipps über die ganze Welt geben, was irgendwie keinen Sinn macht, denn lernen kannst Du überall.

    B.) Die einen sagen so, die anderen so. Der größte Teil wird Dir sagen, dass man es alleine lernen kann, aber einfach wahnsinnig viel Zeit verliert. Zeit die ein Urlaubssurfer eigentlich nicht hat. Das endet dann in Frustration und man hängt die Geschichte schnell wieder an den Nagel.

    Bei Dir scheint es mir, dass Ihr das nur mal ausprobieren wollt. Ein Camp ist nicht notwendig, aber ein Kurs macht wirklich Sinn. Den bekommt ihr i.d.R. auch in jedem Camp ohne dass Du dort wohnst, weil die wollen ja alle Geld verdienen. Ansonsten findest Du überall wo es eine noch so kleine Surfkultur gibt, eine Schule.
    Daher mein Tipp, macht einen Kurs, selbst wenn es nur für einen Tag ist. Da müsst ihr euch um nichts kümmern, keine Ausrüstung leihen, keinen Spot selber aussuchen und der Spaß und Erfolg ist sicher größer als wenn Du auf eigene Faust losziehst und von den lokalen Gegebenheiten wie Gezeiten, Wellen, Gefahren am Spots, überhaupt welcher Spot etc. keine Ahnung hast.

    Viel Erfolg! 🙂

    #145465

    ellinchen
    Mitglied

    ich bin ebenfalls anfänger – war aber jedes mal wirklich sehr dankbar über meine tollen surflehrer und auch
    den ganzen input ringsum und bin der meinung, dass sich das auf jeden fall sehr lohnt! vorallem auch, wenn
    man sich im wasser umschaut und sieht, was diejenigen so machen, die keinen haben! 😉

    #145466

    benni
    Surfer

    nimm dir auf jeden fall einen lehrer. bestenfalls auch noch zweit 😉 wenn ihr zweisamkeit haben wollte gibts auch angebote ohne camp-unterkunft.
    da als anfänger die bedingungen nicht so richtig wichtig sind (anfängerwellen gibts fast überall) würde ich das land wählen, in dem ihr am liebsten urlaub machen wollt.

    #145468

    kujulian
    Mitglied

    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
    Bei uns stehen jetzt mal Portugal und Holland ganz hoch in der Auswahl. Portugal wohl am höchsten, da es zur Zeit wirklich spottbillig ist.

    Wir überlegen momentan bereits in nem Monat nach Portugal zu gehen für 7 Tage, da ist die Temperatur natürlich nicht ganz so sommerlich… Aber könnte man doch trotzdem mit Neopren surfen oder?

    #145470

    Anonym

    Das passt mit Portugal. Wenn Du in die Ecke der Algarve –>Richtung Sagres gehst, dann sind die Temperaturen auch nicht so schlecht und dort hast Du eine große Auswahl an Schulen.
    Würde ich persönlich Holland zu der Zeit vorziehen, weil dort auch mehr “Urlaubsfeeling” aufkommt, wenn es nicht ganz so kalt ist. 😉

    #145471

    Ich empfehle dringend ein(en) Camp/Lehrer! Zwar bn ich der überzeugung, dass man selber surfen lernen kann aver das ganze ist weitaus gefährlicher als im Camp. Es geht nicht nur um Kontakt mit Finnen und Board und andren Surfern der schmerzhaft sein kann. Als anfänger kannst du Strömungen, Gezeiten, Channels, seichte Steine, etc. nicht einschätzen. Rein aus diesem Sicherheitsaspekt zahlt sich ein Camp aus. zudem hast du den positiven Nebeneffekt, dass es meist schneller geht surfen zu lernen und du zugang zu mehr unterschieldichen Boards hast. Oft schaffen die Lehrer auch ein wenig surf lifestyle und surf spirit zu verbreiten.

    #145491

    kujulian
    Mitglied

    Ich habe mir – weil ich an Kultur ziemlich interessiert bin – Sintra ins Auge gefasst. Kann ich denn dort auch Surfen lernen? Was meint Ihr? Die Stadt ist einfach atemberaubend schön und dann hätte ich alle gewünschten Aspekte bei meinem ersten Surf-Urlaub in Portugal 🙂

    #145493

    Ohne irgendjemandem zu nahe treten zu wollen – Ich würd mich nach einem Camp in Ericeira umsehen, dort gibts einige. Sintra ist nur eine kurze Distanz von Ericeira entfernt und ich selbst hab mir von dort aus Sintra ein paar mal angeschaut. Wenn du eine Führung durch das Schloß haben möchtest solltest du aber einen Tagestrip planen.

    #145496

    kujulian
    Mitglied

    Vielen Dank für den tollen Tipp! Kannst du Sintra empfehlen? Ich sah nur bei Google Images bilder vom “Sintra Garden” das sieht ja wahnsinnig schön aus, kann man dort aber überhaupt als normalo rein oder MUSS man eine führung machen? Werde mir Ericeira mal anschauen. Wir wollten uns eh für einen Tag ein Auto mieten und ein wenig rumfahren =)

    #145497

    Wenn du dich für Kultur interessierst dann würd ich mir Sintra schon anschauen. Eine andere Stadt die auch per Tagestrip zu erreichen ist, ist Burgos in der Nähe von Peniche (zb Surfabstecher nach Peniche und dann ein wenig Kultur in Burgos) Ideal für die Tage die im Camp surffrei sind

    #38090

    kujulian
    Mitglied

    Danke für die tollen Tipps!

    Mal noch eine andere kurze Frage: Kennt sich jemand mit Nordzypern aus? Da kann man Surfen wohl vergessen oder?

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.