Schön, dass Du da bist Foren Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Asien Surfcamp Sri Lanka im November

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Dinga vor 3 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #40457

    Henning
    Mitglied

    Hai,

    ich möchte im November für 2 Wochen nach Sri Lanka. Da ich alleine unterwegs bin soll es eher ein Surfcamp werden, damit man etwas Anschluss findet.

    Hat jemand evtl. schon Erfahrungen gemacht?
    Ich bin über “LaPoint” und “Drive Thru” gestolpert. Da ich grundsätzlich keinen Unterricht brauche scheint das LaPoint etwas günstiger zu sein. 570 für die Unterkunft (2 Wochen) und insgesamt 190 für den Transfer zum/vom Flughafen.

    Das Drive Thru ist offensichtlich ein deutsches Camp kostet aber auch 560 pro Woche (Transfer und Unterricht inklusive).

    Meine Frage zielt vorallem auch darauf ab, dass ich in Europa in den Surfcamps die Erfahrung gemacht habe, dass man (überspitzt gesagt) sogar für die Info, wo es zum Strand geht bezahlt wenn man keinen Kurs dazu gebucht hat.

    Würde mich über ein paar Hilfreiche Tipps und/oder Erfahrungen freuen. Gerade aus der Perspektive, wenn man keinen Kurs bucht.

    Dankö

    #40458

    Dinga
    Mitglied

    Hi Henning,

    ich war schon im Drivethru Camp und kann es dir sehr empfehlen, der Preis lohnt sich. Frühstück und 5 x Abendessen sind da inklusive, mittags gibt es gratis Snacks aus der Küche, du zahlst also eigentlich nur dein Bier. Einmal pro Tag ist guided session, die sich auch für Könner empfiehlt, weil man echt saugute Tipps bekommt. Auch die Leihbretter, die im Preis inklusive sind, sind in einem Top-Zustand und du musst keine teure Versicherung dazukaufen. Was mir sehr wichtig war ist, dass die Lehrer auch wirklich auf dich schauen. Ich hab leider ein Brett gegen den Kopf bekommen inklusive fetter Platzwunde, innerhalb von 15 Minuten war ich beim Arzt und wurde genäht, der Lehrer war die ganze Zeit dabei, und dabei war alles so gut organisiert, dass der Kurs für die anderen trotzdem weitergehen konnte.
    Wenn ich nochmal Sri Lanka fahre, dann auf jeden Fall ins Drivethru-Camp. Das ist es mir wert!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.