Startseite Surf Forum Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Pazifik Shark attacks – Australische Ostküste

Schlagwörter: ,

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #33096

    Poritz
    Mitglied

    In den Medien wird ja in letzter Zeit relativ häufig über das “Hai-Problem” in Australien berichtet. Da hier natürlich immer nur die Negativschlagzeilen ankommen, mal die Frage an Leute vor Ort:

    Wie problematisch ist die Situation wirklich? (z.B. Raum Sydney) Ist es nun offiziell schon so weit, dass Haie tatsächlich wieder gejagt werden dürfen/sollen? :S

    #134692

    Anonym

    Soweit ich weiß plant die Regierung von Western Australia eine “Shark-Hunt” zu erlauben. Das bezieht sich auf Haie die angeblich dem Menschen gefährlich sein könnten. Also in Küstenregionen etc. Da es in den letzten 12 Monaten zu 5 Attacken kam. Ich glaube der letzte war im July in Trigg Point.
    Vom NSW bzw. Sydney Gegend habe ich nichts derartiges gehört.

    Ich finde Hai-Jagd ehrlich gesagt totalen Bullshit 🙂

    #134693

    surfer
    Surfer

    http://www.spiegel.de/video/hai-alarm-am-bondi-beach-in-sydney-am-neujahrstag-video-1244489.html

    ich kann das vidieo hier in tagha zwar nicht sehen aber scheint ja auch an der ostküste zu passieren .

    surfer

    etwa halbzeit in taghazout

    #134695

    Aqualife
    Mitglied

    Hi,
    In WA ist es wirklich ein Problem, es gab 9 Attacken in den letzten 7-8 Monaten und die Regierung erlaubt die Jagd auf die ‘Schuldigen’. An der Ostkueste werden mehr gesichtet als sonst, aber noch ist es kein Problem. Sydney ist nicht viel anders als sonst auch – man hatte ein paar Bisse, aber nichts weiter Schlimmes. Shark attacks verkaufen Zeitungen, also wird es ziemlich hochgespielt. Ich habe in 10 Jahren Sydney fast taeglich surfen 1 Hai gesehen, in der Studienzeit um Byron Bay herum ca. 10-15 im Wasser in ca. 4 Jahren und nun in Queensland in 8 Jahren ca. 3-4. Wir hatten 2008 in Noose den letzten Shark Alarm, wo sie den Strand geschlossen haben und alle Leute aus dem Wasser geraeumt haben, auch die Surfer per Jet Ski, die nicht wollten.
    SA und WA sind in der Handhabung etwas anders, weil sie wirklich mehr Attacken haben. An der Ostkueste ist es eher zahm.
    Man denkt eigentlich nicht dran – die einzige Zeit, wo wir nicht surfen, ist wenn die Mullets (dtsches Wort?) schluepfen, dann ist das Wasser voll mit Haien – einmal im jahr fuer ca. 2 -3 Wochen.
    So und nun geh ich mal wieder rein…. Cyclone Freda ist angekommen. 🙂 🙂

    #134705

    surfer
    Surfer

    ich meine mich zu erinnern das so vor 4 oder 5 jahren (07/08) in byron bay ein toter wal angetrieben wurde . bei dem versuch ihn zu bergen zerbrach er , und unmengen blut und walstücke blieben im wasser . das hat ne menge haie angezogen , so das jeglicher wassersport in der bucht für ne gewisse zeit nicht möglich war . höhepunkt waren glaub ich ein paar surfer die vor einem hai auf das schiffswrack geflüchtet waren und von rettungsschwimmern mit einem boot gerettet wurden .

    ich war in der woche leider schon weitergereist , kenne die story nur aus erster hand von einem befreundeten surflehrer .

    surfer

    etwa halbzeit taghzout

    #141091

    juliaranft
    Mitglied

    In Manly wurde vor kurzem auch wieder einer gesichtet, finde das mit dem Shark Hunt aber auch leicht übertrieben.
    Entweder kommt einer rum oder eben nicht ;D
    Kann man doch sowieso nicht beeinflussen und nur um den Menschen zu schützen die Haie in ihrem Territorium jagen ist zumindest nicht die feine Art.

    #146453

    nowayout2k
    Surfer

    Joa hier auch. in byron bay hat man schon öfter mal ne finne ums lineup schwimmen sehen.

    nen local erklärte das ganze recht sinnvoll. Wenn du ne Finne siehst, dann brauchst du nich wirklich was befürchten,.. wenn der hai angreifen will siehst du das vorher nich. generell gilt, einfach ein bisschen zusammen bleiben im lineup. findet dich nen bull- oder tigershark alleine im lineup, kann der schon mal auf dumme ideen kommen und mal “probieren”

    Ich denk das is auh das riesen problem in WA. morgens alleine im Lineup mit great whites in der gegend.
    Ich würds jedenfalls nicht tun.

    #146526

    cedi51
    Surfer

    Also an der Ostküste hatte Ich nie wirklich Sorge. Hatte in Yamba mal nen Haialarm aber sonst war nie was.

    In WA und SA war meine Sorge größer. Da haben wir auch den ein oder anderen Angriff um nur ein paar Stunden verpasst. Da kamen wir dann abends an den Spot, welcher dann gesperrt war.
    Dennoch geht halt einfach nichts über die Westküste Australiens surftechnisch! :woohoo:

    #146527

    surfer
    Surfer

    nur mal so über die ostküste

    Starting to get a bit freaky out there..

    Posted by BRING BACK Captain Goodvibes on Donnerstag, 30. Juli 2015

    surfer

    #33097

    oz
    Surfer

    Beunruhigend. Sonst war eher die Ecke um Newcastle bekannt für viele Haie. Angriffe habe ich nicht mitbekommen, aber einmal knapp einer Begegnung entgangen. Ich bin zufällig 15 Minuten vorher raus.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.