Schön, dass Du da bist Foren Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Afrika Ryanair Boardtransport 80 Euro return???

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Dr. Surf vor 8 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #22059

    Anonym

    Hallo Leute,

    sag mal ist das normal das der Boardtransport bei ryainair nun schon 40 Euro pro Strecke kostet? Das heisst 80 Euro return??

    Kennt jemand eine Möglichkeit diese Gebühr zu umgehen?

    Gruss,
    Simon

    #109931

    kilroy93

    hi simon, ja das stimmt, und es sind nun nur noch max 20 kg /gepaeckstueck… letztes jahr waren es noch 32….

    umgehen ist schwer, mehrere bretter in eine tasche ist ja erlaubt, aber schwer unter 20 kg zu bleiben…..

    tufflite bretter sind etwas leichter :))

    es sit zwar sc hade dass es teurer geworden ist, aber 2 euro/kg sperrgepaeck sind immer nohc recht guenstig.
    normales gepaeck kostet 1 euro/kg…
    letztes jahr hat sperrgeapeck 30euro/32 kg gekostet, das konnte ja nciht so bleiben…. ich habe mal nur 2 boardbags eingecheckt weil es billiger und mehr war als das normale gepaeck…
    guten flug und bis bald

    d

    #109936

    Dr. Surf

    Fliegt doch mal zur Abwechslung über den Atlantik Richtung Amerika. Ihr werdet anschließend den Fluggesellschaften dankbar sein, wenn sie euch nur 40,- pro Strecke abknöpfen. 🙂

    #109946

    scooby

    100 fu**ing dollar one way mit us airways

    edit: Dr. surf du wohnst in la jolla? wie geil. ich wollte gerade sagen wie sehr ich dich beneide, aber mir fehlen die worte !!

    kannst du ein gutes guenstiges hotel in la jolla empfehlen? war zwar grade da aber wollte dies jahr nochmal hin

    #109975

    Dr. Surf

    Oh, das hab ich vergessen zu ändern. bin mittlerweile wieder in D und habe sogar schon den nächsten Trip nach Australien hinter mir. Zu US Airways kann ich fast brandaktuell (Oktober 2009) berichten: Doppelboardbag dabei gehabt. Hinzu $100/65€ bezahlt, rückzu erst Diskussionen am Check in gehabt, weil “Is that 2 Boards in your bag? Then I need to charge the $100 twice. 100 for each board no matter if they’re in one bag.” Nach einigem hin und her hab ich den supervisor antanzen lassen, der die sache abgebügelt hat mit “what’s the matter? we got this everyday here: one board 100$, 2 boards 200$. it’s as simple as that.” Also durfte ich zähneknirschend 200$ zahlen, die ich mir allerdings zur Hälfte anschließend mit einem bösen Brief an US wiedergeholt habe.

    “Günstig” und “La Jolla” schließen sich definitiv aus. Die günstigste (soweit ich mich auskenne) Bleibe in der Nähe zu La Jolla ist das Banana Beach Bungalow Hostel in Pacific Beach. Nicht zu empfehlen. Ebenfalls halbwegs günstig (DZ 65$) ist das Mission Bay Motel direkt am Mission Beach Blvd an der Straße nach La Jolla. Ich selbst hab dort privat gewohnt: 10 Leute mieten sich für je 500$ im Monat ein Haus in den Hügeln von La Jolla. Macht bei 10 Leuten 5000$ Budget für Miete. Dafür kriegt man selbst in einer millionen-dollar-villengegend was anständiges… :mrgreen:

    #22060

    scooby

    ja ja die guten check in Diskussionen 🙁 aber interessant das du das Geld im nachhinein doch noch wiederbekommen hast.
    Danke fuer den Tip mit dem Motel am Mission Bay Blvd.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.