Schön, dass Du da bist Foren Surf Anfänger Retro Fish für Anfänger???

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 67 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  shakin_roga vor 9 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #19923

    Anonym

    Aloha leute,
    wollte mal wissen ob ein retro fish ok für einen anfänger wie mich ist.
    hab jetz schon ein paar mal aufn nen minimalibu gestanden und einige weißwasserwalzen abgeritten. jetzt is die frage kann ich mir für das weiter ein retro fish zu legen oder nicht.

    (falls wichtig bin 1,8m groß und so 72 kilo schwer)

    Moe

    #104021

    PhilAir

    du kannst dir schon einen kaufen…jedoch wirds dir nich viel bringen!

    #104022

    Moee

    in wie weit bringts mir nichts?

    #104023

    PhilAir

    wenn du ab und an ma ne weißwasserwelle stehst bist du noch lang nicht soweit für solch ein brett!du solltest mit nem mittellangen brett(z.b. 7’6 minimalibu) üben bis du in ungebrochenen einige manöver kannst!dann kannst du mit dem gedanken spielen ein kürzeres brett zuzulegeb

    #104025

    Moee

    hm…alles kla…nuja wir werden sehn was ich machen werd.
    erst ma geld zusammen kratzen. dann seh ich weiter
    im sommer wollt ich mit a paar leuten nach holland fahren vllt leih ich mir da ma verschieden größen zum ausprobieren

    danke erst ma

    #104026

    roots1976

    …im sommer wollt ich mit a paar leuten nach holland fahren…

    Sommer 2009 ? Der ist JETZT!

    #104028

    meister-g

    hm…alles kla…nuja wir werden sehn was ich machen werd.

    muahaha, sorry, aber das klingt zu perfekt nach

    “ja danke für die meinung die ich nicht hören wollte. werd mir aber dann doch nen retro fish kaufen. und richtig wird der schon sein, denn ich checks damit sicher schnell ab”

    😉

    willst du optimal lernen, nehm dir ein malibu.
    zum 100. mal auch generell: mit nem malibu kann man auch 5 jahre und mehr super spass haben, cutbacks machen und heftige wellen reiten. das ist nicht nur ne anfängerplanke

    hab ich noch nie in dem context erwähnt: war mal mit nem australischen big-wave surfer in frankreich mit bic 7,9ern surfen… der ist gut damit abgegangen
    die deutschen sommer-bulli-surfer daneben mit ihren shortboards und fishen… kein kommentar 😉

    #104030

    Surfmann

    Tach,

    da kann ich mich dem Vorredner nur anschliessen, ich denke “Anfängerboards” sind eh nur die Softboards, mit denen ein Advanced aber auch einiges hinbekommen würde.

    Fakt ist, mit einem Malibu oder Minimmal 7´6″ oder auch 7´10″ ist man gut beraten als Anfänger, weil die Boards viele Fehler verzeihen, sich einfacher paddeln lassen und man damit auch relativ schnell die ersten Stehversuche hinter sich hat.

    Für viele reizt sich dann das Minimal schnell aus, weil man irrtümlicherweise das gefühl hat mit geradeaus fahren oder nen welle seitwärts abreiten enden die Möglichkeiten dieser Bretter.

    Ich meine Retrofishe sind eine Sache für sich, die sind zwar in vielen Wellen einsetzbar, selbst in kleinen hat man mit denen echt noch Spass.

    Nur, bei Retrofishen gibt es verschiedene Shapes und Volumina, sodass da etwas Feingefühl dazu gehört das richtige Retro für sich zu finden zwecks Grösse, Fahreigenschaften etc

    Dieses Feingefühl stellt sich erst mit der Zeit ein, wenn man einige Skills hat,weiss wie man Turns fährt, Speedbumping etc.
    Dann weiss man auch welches Retrofish man will, hat man es lieber radikal oder eher doch das Funshape.

    Lange rede kurzer Sinn ein Retro ist, auch wenn es heisst man bekommt easier Wellen damit als mit nem shortboard, kein einfach zu fahrendes Board.

    Nach ein paar Weisswasserwellen hat man damit jedenfalls nicht sehr viel Spass.

    Aber probieren geht über studieren.

    cheerz the urfmann

    #104038

    miri

    Und ich sage euch: Er wirds trotzdem kaufen. Wie meister-g schon sagte…

    #104040

    t0bi

    Ich habe auch den subjektiven Eindruck, dass Leute die früh auf einen echten Retro-Fish umsteigen verdammt schlechte Surfer sind 🙂

    #104066

    Moee

    @ meister-g: jaah ok gebs zu klingt echt so und kann auch so stimmen und stehn bleibn

    das ich gleich als schlechter surfer bezeichnet werde nur weil ich so was frag find ich weng scheiße
    aba naja wer so sieht siehts halt so
    @roots1976: ich geh noch zur schule und daher muss ich noch warten bis sommerferien sin…und dann fah ich mit a paar kumpels wie gesagt nach holland für ne woche oda so

    #104070

    Surfmann

    Schade das es in der Schule das Fach Ironie nicht gibt,

    wenn ich mich nicht irre, wollte der t0bi damit meinen Beitrag ein wenig aufwerten!! 😈

    #104071

    Surfmann

    Er soll sich das Retro kaufen, warum nicht, wir sind ja nicht seine Mamas,
    er entscheidet in völliger Autonomie.

    Aber er hat uns nach unserer Meinung gefragt und die legen wir hiermit dar.

    Ob er diese beherzigt, ist ja seine Sache.

    cheerz the Surfmann

    #104072

    meister-g
    #104073

    ondrejek

    Nemoooooooooooooooooooooo 😀

    #104112

    christoph2601

    Kann man die Frage überhaupt so pauschalisieren? Ich lese hier immer wieder die selben Fragen und darauf folgen immer haar genau die selben Antworten!

    Der Shape des Fishes ist meiner Meinung die Komponente welche auschlaggebend ist, ob dieser für Anfänger geeignet ist oder nicht.

    Ich habe auch schon Anfänger gesehen, die gut mit einem Fish zurecht kammen! Flache Rockerline, Boxy Rails oder besser gesagt medium to full Rails und viel Volumen und schon hat man ein halbwegs anfänger freundliches Brett.

    Ich kann auch hier wieder das Bsp. von Light bringen!

    http://www.handmade.de/light-truvalli-fish-p-3962.html

    P.S. Ja ich weiß, ist kein Retro!! Aber so in der Art kann man ein Retro Shapen!

    #104114

    meister-g

    light würde ich grundsätzlich anfängern nicht empfehlen, da sehr ding-anfällig da dünn geglasst.

    #104117

    christoph2601

    light würde ich grundsätzlich anfängern nicht empfehlen, da sehr ding-anfällig da dünn geglasst.

    Nein, ich will nicht genau das Brett empfehlen, eigentlich nur das Prinzip erläutern!

    Ich habe den Fish so in etwa nachgeshaped! Nur mit 2x 5,5 OZ Bottom und 2×5,5 OZ Deck!

    Für Anfänger grds. viel Volumen, klobige Rails und flacher Rocker und schon kann es los gehen:)

    P.S. Hier im Forum befindet sich auch ein guter Shaper, der seinen eigenen Blog hat und auch für dritte baut! Eine Retro mit den Merkmalen und EPOXY und schon hat man ein gutes Anfängerbrett.

    Meiner Meinung nach!

    #104123

    Surfmann

    Klar kann man auch ein fish fürn nen Anfänger shapen, bei den Retros gibts ja auch verschiedene Shapes und einige davon sind vielleicht anfängerfreundlich.

    Aber gerade Anfänger die von Rocker & Co nicht soviel Ahnung haben und aufgrund eines meist kleinen Bugets auch nicht zu nem Shaper oder Surfshop(die meistens eh nicht so viele Retros im Programm haben) gehen, kaufen sich dann halt ein Retro, ja hauptsache retro.

    Ich finde Retros ne gute Sache, denke aber dass es schade ist sich ein Anfängershape-Retro zu kaufen.
    Mehr Erfahrung und ein geiles Retroshape= Bingo

    und ein Minimal und/oder ein Malibu schaden dem Quiver nie.
    Das verschimmelt ja nicht.

    aber wie gesagt soll jeder selber wissen, wie er es tut….

    so long

    cheerz the surfmann

    #104222

    Horst-Günther

    Für Anfänger grds. viel Volumen, klobige Rails und flacher Rocker und schon kann es los gehen:)

    wie kommst du darauf, dass wenig rocker gut für anfänger ist???? 🙄

    gruß, rainer

    #104223

    t0bi

    na damit die sich die nose besser ins wasser rammen können 😉

    ein alaia wäre auch net so verkehrt zum anfangen. oder eine holztür (jetzt bitte irgendwer das video von fair bits einstellen…..)

    #104226

    meister-g

    #104300

    chopes

    truvalli is aber n modern fish oder hybrid fish oder wie auch immer man das jetzt bezeichnet, ein echter retro fish ist ja nochmal was anderes..

    ersteres ist unter gewissen umständen auch als 2. board drin, ein retro ist aber niemandem zu empfehlen, der nicht auch ein normales shortboard ohne verlust der ehre bewegen kann.

    Die modernen fish shapes sind sogar was für größere wellen und etwas steilere drops, ich bin in den bedingungen zwar noch keinen retro gefahren, aber laut allgemeinen aussagen scheint er diesbezüglich fehl am platz zu sein.

    aber wer meint, dass er nach den ersten weißwasserversuchen einen retro fish kaufen muss, soll das tun. Die holländischen Mädchen haben dann wenigstens was zu kichern..

    #104301

    christoph2601

    truvalli is aber n modern fish oder hybrid fish oder wie auch immer man das jetzt bezeichnet, ein echter retro fish ist ja nochmal was anderes..

    ersteres ist unter gewissen umständen auch als 2. board drin, ein retro ist aber niemandem zu empfehlen, der nicht auch ein normales shortboard ohne verlust der ehre bewegen kann.

    Die modernen fish shapes sind sogar was für größere wellen und etwas steilere drops, ich bin in den bedingungen zwar noch keinen retro gefahren, aber laut allgemeinen aussagen scheint er diesbezüglich fehl am platz zu sein.

    aber wer meint, dass er nach den ersten weißwasserversuchen einen retro fish kaufen muss, soll das tun. Die holländischen Mädchen haben dann wenigstens was zu kichern..

    was sagt dir dieses: Original siehe oben!!

    Ich kann auch hier wieder das Bsp. von Light bringen!

    http://www.handmade.de/light-truvalli-fish-p-3962.html

    P.S. Ja ich weiß, ist kein Retro!! Aber so in der Art kann man ein Retro Shapen!

    Zu: “Die modernen fish shapes sind sogar was für größere wellen und etwas steilere drops, ich bin in den bedingungen zwar noch keinen retro gefahren, aber laut allgemeinen aussagen scheint er diesbezüglich fehl am platz zu sein.”

    Entweder bin ich der deutschen Sprache nicht mehr mächtig oder ich habe gerade eine Blockade!

    Er ist doch Anfänger, was soll er dann mit einem Retro in großen Wellen?
    Was für eine Relevanz hat das?

    #104302

    christoph2601

    Für Anfänger grds. viel Volumen, klobige Rails und flacher Rocker und schon kann es los gehen:)

    wie kommst du darauf, dass wenig rocker gut für anfänger ist???? 🙄

    gruß, rainer

    Dann erbame dich und klär mich/uns auf, was für ein Rocker für einen Anfänger von Nutzen ist?

    #104303

    t0bi

    Ja, halt nicht zu wenig, wie eben bei einem Retro-Fish oder Longy, damit es keine Nosedives am laufenden Band gibt.

    #104304

    christoph2601

    Ja, halt nicht zu wenig, wie eben bei einem Retro-Fish oder Longy, damit es keine Nosedives am laufenden Band gibt.

    Ja ist klar, aber er ist doch Anfänger, sollte man da nicht erst mal in Bewegung gelangen durch mehr Auftrieb um überhaupt zu stehen und dann geradeaus zu fahren;)

    Vielleicht verwirrt auch der Begriff Rocker! Ich bezieh mich auf die gesamte Rockerline und meine natürlich die Art Rocker, die ein Longie hat!!

    #104305

    christoph2601

    Um jetzt auch den restlichen Disskussionsbedarf zu nehmen, da es sowieso nur auf eins rausläuft!
    Gleich vorweg das Ergebnis!

    http://www.soul-surfers.de/wellenreiten_forum/anfaengerboard-bitte-lesen-t4089.html

    #104307

    t0bi

    Zu wenig Rocker = er schafft es ja gar nicht erst aufzustehen, da er sich beim Takeoff(!) die Nase ins Wasser haut.

    Und Volumen bekommst du ja auch mit gewissem Rocker hin, darum z.B. der Malibu-Shape, der ja speziell für Anfänger weiterentwickelt wurde.

    Auf nem Retro-Fish (vllt dann eher so ein hässliches 6.4 Monster als 5.9) bekommt sicher auch jeder Anfänger seine Wellen ab, das steht ausser Frage. Aber es gibt sinnvollere Bretter um anzufangen und eine gute Technik zu erlernen und gleichzeitig seinen Style zu entwickeln.

    #104317

    Surfmann

    hmmm, das meinte ich ja auch.

    es gibt retro shapes die für einen anfänger gehen könnten, aber warum denn nicht dieses als Lösung für diesen thread:

    Einfach einem Minimalibu die Form eines Retros geben und baaaam haben wir die Retrofishanfängerplanke…

    Würde Ihm bitte jemand sowas shapen

    bzw, da die Idee jetzt nicht neu und revolutionär ist, hier einfach der Link zu deinem Glück:

    http://www.amazon.com/Hammerhead-Dual-Retro-Fish-Surfboard/dp/B000M6P9HQ

    Enjoy

    cheerz the surfman

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 68)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.