Schön, dass Du da bist Foren Surfer Geschichten Ready for Mauritius

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  olddude vor 10 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #310492

    olddude
    Surfer

    Nächsten Montag gehts los, erst 2 Tage Dubai, dann nach Mauritius, aber dort an die Ostküste, die meisten bekannten Spots wären wohl im Süden und Westen, aber angeblich gibts auch in Hotelnähe Surfspots. Ein paar Wellen werde ich hoffentlich finden, aber surfen steht nicht im Mittelpunkt der Reise.

    Dennoch kann ich es kaum erwarten, eben hab ich mein Board verpackt. Zum Einsatz kommt mein dreiteiliges, finnenlose Hotcurl, welches schon im Senegal gute Dienste leistete…

    Die Bilder zeigen das zerlegte Brett und Zubehör, und wie das alles transportkostenoptimiert verpackt ist. Es entspricht üblichen Fluggepäckmaßen und geht bei Emirates im Rahmen des Freigepäcks bald um die halbe Welt 🙂

    Beim letzten Senegaltrip hätte es wohl 100-150€ pro Flug gekostet, jetzt wohl ähnlich, so dass es nach glücklicher Rückkehr schon bald 600€ gespart hat… 🙂

    • Dieses Thema wurde geändert vor 11 Monate von  olddude.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 11 Monate von  olddude.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 10 Monate, 3 Wochen von  stmadmin.

    #310497

    stmadmin
    Moderator

    Das ist bei diesen teilbaren surfboards natürlich super.

    Gerade bei Afrika Flügen reißt das boardbag ein ganz schönes Loch in die Kasse. Kannst du irgendwann bei Gelegenheit mal Detailaufnahme von der Verbindung zwischen den Teilen machen? Würde mich interessieren wie das gelöst ist.

    wir hatten schon mal einige Beiträge zu teilbaren Surfbrettern. gab sogar mal ne Zeit lang jemanden in Deutschland der die gebaut hat. Der Name fällt mir gerade nicht ein. Die waren aber auch nur zweiteilig.

    Viel Spaß auf Mauritius.

    vielleicht interessiert dich ja noch folgendes

    https://www.soul-surfers.de/forum/thema/erfahrungen-mit-mauritius/

     

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monate von  stmadmin.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monate von  stmadmin.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monate von  stmadmin.
    #310501

    olddude
    Surfer

    https://www.woodboardforum.com/forum/design/workshop-tool-ideas/1734-my-challenge-6-10-hotcurl-balsa-collapsible

    Dort steht alles. Im ersten Post ist ein Link auf Seite 5, dort irgendwo in der Mitte ist das Prinzip erklärt.

    Mit Andi (golondrina surfboards) hab ich mich schon ausgetauscht. Er nennt sein System exosplit, das funktioniert mit einer Art Verbinder, meine Version basiert auf einem Drahtseil und der Zusammenhalt der Teile basiert auf einem Druck in Längsrichtung, der durch das gespannte Seil ausgeübt wird. Einmal ist mir das Brett mal auseinandergeflogen, als eine Welle draufschlug, aber es ging nichts kaputt. Danach hab ich fester gespannt und es ist nie wieder was passiert. Bei einer ähnlichen Situation hab ich mal ein 9’2er geschrottet…:(

    Ich werde mich im Winter mal an ein 4 teiliges 7’2″ wagen. Packmaße wären dann 55x55x28 für ein Brett mit 63l Volumen… Mal sehen ob ichs angehe…, die Konstruktion ist schon so gut wie fertig.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monate von  olddude.
    #310766

    olddude
    Surfer

    Alleine nach Mauritius ist Mist!
    Bei unserem Hotel an der Ostküste gibts am Riff optisch tolle Wellen,… aber surfen ist unmöglich. Kein Surfer zu finden, also bin ich ein paar Mal raus gepaddelt, jeweils mit dem Resultat dass kurz vor der Brandungszone zum Strand hin, das Wasser extrem flach und mit Korallen übersäht war. Beim Paddeln blieb ich mit den Händen hängen und auch die Leash verfing sich mehrfach… no chance, alles zu gefährlich. Also ins Auto an die Westküste, gute Prognose für Tamarin. Nach 2 Std. Fahrt die Ernüchterung, kaum Wellen, die 5 Surfer im Wasser waren Kids zwischen 10 und 14, die alle 5min mal ein Wellchen abbekamen. Letzte Chance am Samstag, Ilot Sancho, höherer Swell ist angesagt, hoffen wir das Beste…

    Attachments:
    2 users thanked author for this post.
    #310769

    tignanello
    Surfer

    Also alle 5 Minuten eine Welle, finde ich einen Top Durchschnittswert;-)

    #310779

    olddude
    Surfer

    Bei 5 Kids a 5 min, bedeutete dies das ein Kid alle 25 min eine hatte. Mir hätte nur eine gereicht…
    Eben wieder zurück im Hotel, auch der heutige Trip zur Ilot Sancho war trotz guter Prognosen ein Reinfall… Die Wellen wären ja noch surf ar gewesen, aber es war wieder niemand zu sehen und alleine surfe ich kein Riff oder ein steinigen Untergrund….
    Dies war die letzte
    Surfchance, aber bis auf Surfen war Mauritius super. Wer hier surfen will, muss mindestens zu zweit kommen. Ohne 10-20 min paddeln zu müssen gibt es mindestens 2 Spots, die an der Süd, bzw. Westküste liegen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.