Startseite Surf Forum Surf Anfänger polyester oder expoxy board?

Schlagwörter: ,

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #22989

    Anonym

    moin leute,

    die fluggesellschaft war so lieb mirne erinnerung an meinen flug ins board zu kloppen. ich hab meine dings in californien immer mit epoxy (Sun cure) repariert, da warense aber so lieb mir das aufm rückflug abzunehmen.

    jetzt meine saublöde frage, weil ich weiß, dass ichn epoxy-board nicht mit polyresin reparieren darf – wie kann ich erkennen, ob ichnen polyester/epoxy board habe? mein board hat weißen schaum im inneren und darüer ist ne durchsichtige laminierte schicht. deswegen dachte ich immer es sei polyester, aber 1000% sicher bi ich mir eben nicht.

    bin euch für jeden rat dankbar!

    #112632

    kilroy93

    dann wird es schon polyester sein.

    wenn du noch epoxy zum reparieren hast, repariere einfach damit.
    wenn du mit polyester reparieren willst, kratz an der zu flickenden stelle ein ganz klein wenig vom schaum heraus und wirf es in dein polyester-harz, wenn es nach 3 minuten noch immer da ist, dann kannst du mit dem polyster auch dein brett reparieren.
    löst es sich auf, dann repariere besser nur mit epoxy-harz.

    wenn du weder epoxy, noch polyster da hast, nimm ein anderes lösungsmittel zum testen um zu wissen was du kaufen solltest.
    zb terpentin oder benzin 🙂 (ein tropfen sollte reichen !)
    oder kauf einfach epoxy.

    in jedem fall aber vor der reparatur mit polyester nohcmal testen !

    viel spass, bei den experimenten nicht rauchen doer so :))

    #112633

    rococo

    ich emfehle zur sicherheit auch mit epoxy zu reparieren!

    du kannst es natürlich auch testen…..wenn dein board schon etwas älter ist,dann schleif doch ganz wenig an einer stelle,die du eh nochmal neu machen willst mit sanpapier!
    wenns stinkt, ists auf jeden fall polyester 😉

    #112634

    gnarf

    killroy und rococo, danke euch für die antworten!

    kennt ihrne möglichkeit günstig an epoxy ahrz zu kommen? ich wohn hier in berlin, war bei white water (der einzige mir bekannte surfshop) – die hatten gar nix zum reparieren.

    #112636

    kilroy93

    ich bestelle zumeist hier
    http://bootsservice-behnke.de/
    (und manchmal bei r-g)

    kaufe nix in nem surfshop oder baumarkt, es sei denn es steht ein ablaufdatum drauf. harze sind selten solange haltbar wie sie dort in den regalen stehen.
    denk an schutzhandschuhe etc, gibts auch im onlineshop.
    viel spass

    #112647

    caminosurf

    @kilroy: danke fuer den tip! bin immer etwas enttaeuscht von dem stuff den man so zum kaufen kriegt. du sagst du hast da scho erfahrung mit dem online-shop? weil die haben ja einiges im angebot – da wuerd ich gern auf deine erfahrungswerte zurueckgreifen…
    wennst kurz zeit hast – ich braeucht polyester-harz und epoxy harz – und hier bei uns in dem eck von galicien is auch weit und breit kein shaper – da wuerd ich mir doch gern bei dem online-shop was bestellen (ich koennts auch nach deutschland liefern lassen und mir mitnehmen lassen)
    hast du einen guten tip, welche produkte ich mir da nehmen sollt?
    danke im voraus (-:

    #112651

    kilroy93

    hi peter 🙂

    Edit: noch ein paar tipps fuer die allgemeinheit hinzugefuegt, die du bestimmt schon kennst 🙂

    ich habe die letzten jahre fast nur dort bestellt, udn einmal bei r-g wegen der groesseren auswahl an kohlefasern…
    ausserdem gibt es bei r-g auch luftfahrtzertifizierte harze, aber ich glaube den aufpreis ist es fuer surfbretter nciht wert.
    mit behnke war bsiher imm top,kontoeinzug oder vorkase kein problem, die schicken dann noch infomaterialien etc datenblaetter zu den bestellten chemikalien usw.
    habe auch einmal 20 leere doeschen zum abfuellen von repairkits netterweise dazubekommen 🙂

    mal ganz allgemein meine tipps:
    epoxy:
    beim epoxy habe ich bisher zumeist das normale epoxy 300 und den nomralen haetter: 3040 verwendet. ich glaueb den haerter LS habe ich auch, wenn es klar bleiben soll…- da wuerde ich also
    2 bis 5 kg harz 300 (die 1 kg sind schneller alle als man denkt 🙂
    sowie passende mengen dazu haerter 3040 und LS.
    eine labor -oder küchenwaage mit einer auflösung von max 2 g ist ein muss !!
    mit den harzen habe ich bisher nur gute erfahrungen gemacht.
    ausser evt mit der vertaeglichkeit, epoxy ist giftig und arbietsschutz ein muss. (am besten bei gut wetter draussen arbeiten), irgendwo ahbe ich zuletzt auch “mindergiftiges” epoxy im angebot gesehen, aber noch cnit getestet. mischungsverhaeltniss bei epoxy wichtig, verarbeitungszeit und temperatur beachten dann ist alles gut :))

    ausserdem mitbestellen: 5minuten epoxy !
    2 oder mehrere 200 g 5-Minuten-Epoxidharz
    100 g Harz + 100 g Härter
    in den kleinen flaschen sehr praktisch
    extrem praktisch fuer schnelle kleinere repairs, sogar am strand.

    polyester:
    VIAPAL VUP 4782 BEMT
    das standard harz mit dem standard haerter (davon ein wenig mehr als nur 1% bestellen, der härter wird am schnellsten alt und inaktiv)
    -kauf datum auf die dosen schreiben-

    toll hierbei: farbindikator=idiotensicher
    das harz (war zuletzt bei mir, evt nun andere farbe) ist blau=frisch,
    wenn der haerter drin ist, wird es gruen=verarbeitungszeit
    wenn die verabeitungszeit um ist, wird es rot=nicht mehr verarbeiten..
    wenn hart, einigermassen klar.
    glaube das ist immer noch so, von rot schreiben sie aber nix mehr.
    ist aber sehr hilfreich beim schlampigen arbeiten(ich).. “ist jetzt schon haerter drin !?” “ist es genug haerter ?” ” oups, zuviel ” -oder wenn der aherter schon was aelter ist, udn nciht sicher ob er noch funktioniert.
    giessharz gelcoat und topcoat habe ich bisher nciht benutzt.
    Edit: polyester ist natuerlich auch giftig 🙂

    ausserdem:

    auf jeden fall mitbestellen:
    Füllstoffe:
    Microspheres, am besten 5 oder 10 Liter (ist billig genug, die kelinen packungen sind schnell leer 🙂
    microfiber: davon etwas mit in den leichtspachtel macht diesen gleich wesentlcih stabiler kleine packung reicht
    thixotropiermittel halte cih fuer unnoetig da nciht in der vertikalen laminiert wird…
    glasschnitzel: ein wenig davon in harz macht es zu einer formbaren glassharz-masse, hervoragend um einfach grosse festigkeiten, zb fuer finnen oder nose zu erreichen….
    ne menge mischbecher in verschiedneen groessen und rührspatel !! in kleinen mengen sind die sofort aufgebraucht und zu teuer,
    einweg Handschuhe !!
    ggf atemschutz…
    ausserdem: glasgewebeband in verschiednen breiten, macht reparaturen durch die gewebten kanten sehr einfach, es franst weniger aus und macht spaeter beim schleifen weniger arbeit :))
    ggf fuer die optik weisse polyster und epoxy farbpaste, die kleinste dose reicht

    hat noch jemand fragen ??

    viel spass beim onlineshopping 🙂

    welcher ryanairflughafen ist bei euch am naechsten??

    grus dieter

    #112653

    kilroy93

    jetzt werde ich mit epoxy sündigen:
    http://a5.vox.com/6a0109815141bb000d01347edd88e5860b-500pi
    das brett ist tufflite al merrick KS
    🙂

    #112661

    n400

    @caminosurf:
    In spanien muss es doch auch Firmen geben, die nicht nur Kleinstmengen überaltert in Surfshops verkaufen. Prinzipiell kannst duch auch online kaufen. Bei Ebay sind allerdings auch manche Schrottfirmen unterwegs.

    In D kann man nach meiner eigenen Erfahrung problemlos bei HP-Textiles, R-G.de, Bacuplast, von Corvin und Klebstoffprofi kaufen.

    Killroy hat da schon recht, Mindermengen zum ernsthaften Arbeiten nicht in surfshops zu kaufen. Gibt aber auch Ausnahmen. In Hossegor z. B. kannst Du mit der Nase nach Geruch Läden suchen, die mit Polyesterharz arbeiten.

    #112662

    n400

    @kilroy93: Habs nicht genau erkannt! Willste da nen paar Straps anbringen für Towin? 😉 (Würd ich Dir glatt zutrauen)

    #112667

    caminosurf

    @dieter: vielen vielen dank fuer die super-ausfuehrliche antwort! na da werd ich dann gleich mal zur kreditkarte greifen (-:
    und der naechste ryanair-flughafen is santiago de compostela – von dort kann ich dich auch gern abholen. is ein bisserl mehr als eine stunde von uns entfernt. wuerd mich freun, wennst mal vorbeischaust…
    hehehe und dein experiment schaut ja scho vielversprechend aus (-;

    @n400: keine frage – klar gibts da was in spanien. das ding is halt: direkt bei mir in der naehe is net wirklich was am start – da muss i scho a stueckerl weit fahren…

    #112697

    caminosurf

    @dieter: so wenn i scho dabei bin alles zu bestellen: welche staerken nimmst denn beim glasfilamentgewebe und beim glasgewebeband? hab bis jetzt immer die dinger direkt von full&Cas kriegt und mi net weiter mit der staerke beschaeftigt…
    reicht mir da beim filamentgewebe das 80er? und beim band das 140er? oder sollt ma verschiedene staerken lagernd haben?
    ahja – hab grad ein super pic von dieter-wildsau gefunden (-; habs in die pic-section gestellt…

    #112699

    Horst-Günther

    in der regel benutzt zum surfbrettbauen/rep. immer 4,5 oder 6 unzen/m2. also 120gr/m2 oder 160gr/m2. 80gr/m2 istn bissl duenn, aba kannst einfach 3 lagen uebereinander legen um irgendwas zu reparieren. normalerweise nimmt man leinwand.

    gruß, rainer

    #115765

    Paris1998

    Möchte 2 angebrochene Noses reparieren und bei Behnke folgendes bestellen.

    20 g Polyester Härter MEKP 2x
    1 kg Polyesterharz VIAPAL VUP 4782 BEMT 1x
    120 g Microspheres (ca. 1 Liter) 1x
    240 g Glasfaserschnitzel (ca. 1 Liter) 1x
    Mischbecher 0,5 Liter 6x
    Rührstäbchen 10x
    Glasgewebeband 140 g/qm, Breite 8 cm 3x
    100 g Polyester-Farbpaste reinweiß 1x

    Handschuhe habe ich.

    Komme ich damit aus, fehlt etwas?

    Wollte wie folgt vorgehen, an den betreffenden Stellen das Glassing entfernen, in die “knickstelle” des Bruchs Gemisch aus Harz,Härter,Microspehres und Schnitzel füllen.

    Dann Gewebeband drauf und mit dem Harz, inkl. Farbpaste drüber.

    Funktioniert das so?? 🙄 Hoffe ihr könnt mir helfen..

    #115767

    Dr. Surf

    *Ironiemodus: ON*

    Ich möchte meinen Durst löschen. Langt da eine Flasche Bier?

    Handschuhe habe ich keine.

    Funktioniert das so?

    Na…? Irritiert…? Ratlos…? Genau: ich hab nämlich weder dazugeschrieben, wie groß mein Durst ist, noch ob ich Bier mag. So, jetzt versuch das mal auf deine Anfrage zu übertragen.

    – Das Bild vom Board fehlt (wie soll es ohne jemand einschätzen können?)
    – Ich hoffe, du weißt wenigstens, aus was dein Brett ist und ob der Harz für dich überhaupt taugt.

    Jetzt ziehen sie über Los, streichen sie keine 4000,- ein und fangen den Post nochmal von vorne an.

    *Ironiemodus: OFF*

    #115771

    matthias

    jepp. Super wär, wenn wir zumindest die größe der Schäden erfahren

    #115773

    Paris1998

    Recht habt Ihr..

    Ist PU.

    #115871

    Paris1998

    Niemand einen Rat?

    #115874

    herthapaule

    Niemand einen Rat?

    Zum Shaper bringen, alles andere m.E. zu stressig. Da de in D’dorf wohnst (oder irre ich mich) bringste es zu Fritt und zwei Wochen später kommt es wie neu zurück……

    Das ist nunmal mein Rat.

    #115875

    matthias

    doch, hinter der Stelle absägen, Ecken schön rund schleifen, zu harzen und ab ins Wasser 😀

    Das Zeug dürfte dafür ausreichen, aber ich glaube das bleibt immer instabil. Habe da jetzt aber nicht soo die Ahnung.
    Hatte auch mal nen Board und da wars fast genauso und habs flicken lassen. Ist mir dann aber kurze Zeit danach komplett, bei ner Kollision abgebrochen.

    #22990

    Paris1998

    Zum Shaper bringen, alles andere m.E. zu stressig. Da de in D’dorf wohnst (oder irre ich mich) bringste es zu Fritt und zwei Wochen später kommt es wie neu zurück……

    Ja wohne in Düsseldorf und Fritt ist in Reichweite und mir nicht unbekannt. Habe dort aber schon 2x ein Brett abgegeben. Bin leider nicht mit der Leistung zufrieden (Nicht vom Fritt selbst gemacht, meins zumindest hat er an jemanden weitergereicht).

    Habe abgebrochene Finnen reparieren lassen, leider schief geworden. Preis erinnere ich mich leider nicht mehr dran. War aufjedenfall nicht billig, aber unter 100€. Wundert mich nicht, da wir mit deutschem Stundenlohn und Materialkosten rechnen müssen. Aber soviel möchte ich in mein jetzt schon 3x gebrochenes Brett nicht mehr investieren, auch wenn es “magic” ist/wahr. Das Brett wird jetzt mein magisches Shorebreak Brett…

    Deswegen wollte ich auch eine eigene Reperatur bei so etwas kompliziertem riskieren, dabei lerne ich ja auch was.

    Andere Möglichkeit, wie von matthias vorgeschlagen, das Brett ein paar Inch kürzer zu gestalten. Habe ich auch schon dran gedacht…

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.