Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  henne vor 12 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #5459

    charliee
    Surfer

    Ich fliege im März nach Down Under. Dort habe ich vor an der Ostküste von Sydney nach cairns zu reisen. Hat jemand ein par tipps, wo man auf jeden fall zum surfen stoppen sollte? Es sollte allerdings einigermaßen Anfänger geeignet sein. ich stand zwar schon einige male aufm Brett, bin aber noch nicht der aller sicherste…
    Wenn ihr sonst noch interessante Sachen entlang der Ostküste kennt, bitte schreibt=)
    Danke schonmal. Gruß Jan

    #58829

    lagoda

    http://www.wannasurf.com kann ich dir nur empfehlen. und wie bekannt ist ist die ostküste ein surf mecca. ab brisbane geht es richtig los die ganze gold coast ist richtig geil.

    #58831

    tschonni

    also in byron bay solltest du auf jeden fall stoppen. halt einfach pflicht. verdammt viel los im wasser aber dafür auch ein passables nachtleben. viele sufshops v.a. im industriegebiet (nach dem weg fragen) von byron bay findest du viele gute shaper und günstige angebote boards wetsuits usw. in sydney kannst du mal manly beach und alle weiteren nördlichen strände austesten. palm beach ist noch mit nahverkehrsmitteln zu erreichen und häufig wenig los im wasser. is halt auch ein tagestrip dahin zu kommen, aber auf jeden fall ganz nett. bondi beach im süden der stadt is auch ganz ok. tja goldcoast wers mag gibt viele spots aber es ist immer sehr viel los im wasser und landschaftlich nicht mein fall. dafür auch verdammt viele surfshops mit guten angeboten. und recht gutes nightlife. sunshine coast is bei entsprechendem swell auch sehr gut. hier solltest du auf jeden fall ein paar tage in noosa verbringen. north stradbroke island kann auch sehr gute spots haben, die wellen sind häufig ein bisschen grösser als an der goldcoast aber pass auf dass du nicht von haien gefressen wirst ;). kann man auch als tagestrip von brisbane aus hin. is halt mehr ein chilliger platz mit vielen familien. aja kauf dir auf jeden fall mal den -atlas of australian surfing- von mark warrens, hat mir einiges an inspiration gegeben….
    boards und zubehör kauft man wie schon erwähnt am besten in byron bay oder an der goldcoast. reiseführer lonely planet australia! ansonsten kannst ja mal die suchfunktion benutzen gibt diverse threats

    #58832

    Ja auf jeden Fall nach Byron Bay. Ein MUSS! Naja und an der Goldcoast würde ich “meinen Homespot 😆 ” auf jeden Fall empfehlen. Heißt “Currumbin Alley” da ist zwar immer gut was los, aber mich haben besonders die dauerhaft konstanten guten Bedingungen dort beeindruckt. Auch für Anfänger (—>hab da das Surfen gelernt) Außerdem schockt Burleigh Heads auch noch.
    http://www.coastalwatch.com kannste ja mal n blick reinwerfen.
    Pass auf, kauf dir kein Board in Surfers Paradise, da ziehen die dich ab, sau teuer und so,besonders City Beach verkauft den letzten Müll für viel Geld. Aber rund um Surfers herum findeste genug shops!
    MFG Mö

    #58833

    Dr. Surf

    ansonsten noch: etwa ab Brisbane weiter Richtung Norden kannst du surfenpraktisch vergessen, weil das Great Barrier Reef den genazen Swell blockt. Dafür verpasst du aber echt was, wenn du dort nicht mal tauchen gehst! Tauchscheine (falls du keinen hast) kosten in Oz übrigens die Hälfte von dem, was in D aufgerufen wird. Ab unter 200,- Euro bist du dabei.

    Hol dir auf jeden Fall Lonely Planet für Hostels und Co und für die Surfspotsuche kann ich dir nur “Atlas to Australian Surfing” von Marc Warren wärmstens an Herz legen. Der Typ beschreibt echt jeden Meter der gesamten Küstenlinie Australiens aus der Sicht eines Surfers. Mit den beiden Büchern kann gar nix mehr schiefgehen.

    Gruß Jan

    #58849

    ozsurf

    wie die anderen schon sagten byron bay aber südlich 15km liegt lennox head das ne kleine stadt 2000 einwohner die ein super surf hat. piont surfrighthander aber must schon gut surfen können den steine sind unter der welle aber auch der beach break hat es in sich..vor allem im winter…..noch südlicher ist yamba auch gute wellen oder weiter nördlich von byron liegt nusa head im winter ist es da super allso eigentlcih ist die ganze ostküste im winter super surfbar have fun maid

    #58857

    ~Jan~

    Danke für eure Antworten, also es scheint mir so, als wenn ich da eher die qual der wahl an coolen surfspots hab =)
    Ich werd mir aber glaub ich wirklich nochmal die bücher angucken, die ihr mir empfolen habt.

    #58893

    Achja, wegen des Tauchens….wie Doc Surf schon sagte,ein MUSS. Ich bin da mit so nem boot rausgefahren, musste da 2mal so nen wisch unterschreiben und dann konnte ich tauchen. war ne halbe stunde in begleitung mit tauchlehrer, echt der hammer. Vorkenntnisse waren nich nötig. Lustig war nur der Tauchlehrer. Er meinte zu mir (ich war grade 17) und nem Kumpel(16)
    “wo sind eure Eltern?” “In deutschland:-)” “Ok,hier unterschreiben—>” dann waren da 2 Felder “Parents signiture” und “Diver´s Signiture” War also eher locker mit Aufsicht und so…versuchs auf jedenfall irgendwie hin zu bekommen…kleiner tip MISSION BEACH und DUNK ISLAND

    #58915

    milalein

    also ich kann das surfcamp von sydney nach byron bestens empfählen!
    Surfaris stoppt an secret places, super Surfspots und die Wellen gehören nur dir! Ist absolut top!

    Wie ansonsten schon gesagt.. Sunshine Coast (Noosa und so) sind ideal!

    Viel Spass wünsch ich dir jetzt shon

    #59074

    FaNaTiC

    bin gerade aus down under zurück!
    war jedoch nur kurz dort und deshalb nur sydney!
    kann aber manly beach und bondi beach wärmstens empfehlen!
    jetzt is der urlaub der aussies wieder vorbei und manly dürfte nicht mehr so crowded sein wie den den rest des jahres!
    abends is auch geil, etwas teuer in manly, aber dafür saugeile stimmung!

    mfg

    #59154

    ~Jan~

    das kann ja nur gut werden, bei dem was ich hier so höre!!!=)
    was muss man für das tauchen denn so an geld ausgeben?

    #59161

    Dr. Surf

    Wie gesagt, einen Padi Open Water Diver Schein gibt’s ab 250,- Aussi-$. Nimm das mal 0.6 dann hast du Euros. Was einzelne Tauchgänge kosten weiß ich gar nicht, hab immer auf einem Boot gewohnt, da hatte man beliebig viele Tauchgänge frei (dafür war das Boot natürlich teurer).

    Wo du beides (tauchen + surfen) prima verbinden kannst ist wenn du in Byron Bay ins YHA Hostel gehst. Das ist im nördlichsten New South wales direkt an der Grenze zu Queensland (Goldcoast). Ist zwar noch nicht direkt Great Barrier Reef, aber Julian Rocks lohnt auch. Das YHA ist super gepflegt, günstig und liegt direkt neben einer ebenso günstigen Tauchschule, die Spezialtarife für Hostelgäste anbieten. Strand ist 150m entfernt. Dort bist du schnell bei “The Pass” – ein Rocky Point (Right) der an guten Tagen supersauber 500m Rides ermöglicht 😀 😀 Die Tauchboote fahren übrigens direkt durchs Line Up, wenn sie zu Julian Rocks wollen (ist in Sichtweite)

    Gruß Jan

    #59188

    Hehe zu dem Trip fällt mir gerade die beschissenste Geschichte meines Lebens ein.
    Ich und n Freund, mitm Boot rau zum GB Reef. NAtürlich hatte ich die tolle Medion Digicam vom aldi mit. wir haben etwa 200 Fotos gemacht, und auf dem display lief die anzeige, die zeigt wie viele fotos gemacht wurden immer weiter. Natürlcih war ich keinmal so schlau und hab gedacht “hey wie ist das letzte foto geworden,lass mal angucken” Abends waren wir dann zuhause, wolllten unsere fotos anguckn und …. die anzeige lief zwar,der chip war aber voll,also stand ich da mit 5 beschissenen Fotos…. Abends waren wir dann so voll,das wir aus ner Bar geflogen sind 😆

    #59345

    Julia

    also wenn du das richtige Aussie-feeling willst, vergiss die dämliche Ostküste und geh an die Westcoast!! Da hats nicht eine Trilliarde blöde europäische Touris, die nichts besseres wissen, als sich tagaustagein die Birne vollzusaufen und das GB kaputt zu machen! (bin nicht ganz so super-grün wie sich das hier grad anhört..=) aber is ja echt zum kotzen mittlerweile da unten..)
    ne mal ganz erhlich, wenn du zeit und geld hast, flieg rüber nach perth, schnapp dir nen Bus/Auto und fahr die küste hoch -> DAS ist australien!!
    und noch was zum tauchen: hab dieses “da guck mal, das ist ein lungenautomat, jetzt schnauf mal und dann ab ins wasser” auch mal gemacht – mit guten “vorkenntnissen” im Schnorcheln. Wenn du dich nicht 1000% sicher fühlst, lass den scheiss, es ist VERDAMMT GEFAEHRLICH (da würde mir jeder der etwas ahnung vom tauchen hat beipflichten), man hat nicht umsonst 3 tage theorie und übt im untiefen Pool bevor die einen ins Wasser schmeissen! also gib lieber die paar Mäuse für nen anständigen PADI kurs aus!
    ..und geh nach Westen…=)))
    P.S. und sowieso: wer geht denn HEUTE noch nach Australien…is ja VOLL out..;-))

    #59459

    Denis The Menace

    Hey!
    Ich will im April auch nach Oz. Bin im moment dabei, mir so viele Infos wie möglich zu holen. Kann mir jemand vielleicht sagen, wo man in Deutschland den “Atlas to Australian Surfing” bekommen kann. Habt ihr vielleicht noch andere Buchtips? Ich will von Sydney aus die Ostküste hochfahren.

    Danke im Voraus

    #59465

    Dr. Surf

    Hi Dennis,
    den “Atlas…” hatte ich mir direkt in Australien besorgt. Kriegst du dort in jedem besseren Surfshop und vermutlich auch in Buchläden. In Deutschland? Hm, Amazon? Von vornherein hat den wahrscheinlich keiner im Laden liegen, dazu isser zu exotisch. Aber wie gesagt, das Buch lohnt extrem und beschreibt detailliert die abgelegensten Spots.

    #59897

    Chrissmo

    http://www.reisebine.de ist ein sehr empfehlenswerter Link, man findet alles moegliche uebers Traveln und vor allem Australien…Forum checken!!

    #60035

    henne

    …viele, viele, menschen..da hat die julia schon recht!airlie und cairns…ganz schlimm! in mission beach, port maquarie,town of 1770, fraser island (achtung haie 😀 )… wars aber einfach grandios. die westküste soll dennoch beeindruckender, und vor allem leerer sein! da war ich jedoch nur in femantle und umgebung…ohne surfbrett! toll wars trotzdem!
    erst surfen lernen dann mitquatschen, gell? 😕

    #5460

    Vince

    also wenn du das richtige Aussie-feeling willst, vergiss die dämliche Ostküste und geh an die Westcoast!! Da hats nicht eine Trilliarde blöde europäische Touris, die nichts besseres wissen, als sich tagaustagein die Birne vollzusaufen und das GB kaputt zu machen! (bin nicht ganz so super-grün wie sich das hier grad anhört..=) aber is ja echt zum kotzen mittlerweile da unten..)
    ne mal ganz erhlich, wenn du zeit und geld hast, flieg rüber nach perth, schnapp dir nen Bus/Auto und fahr die küste hoch -> DAS ist australien!!

    Hab auch von Kumpels gehört, dass die Westcoast viel cooler sein soll…
    Aber wie isses dort mit Arbeit?
    Und wie teuer isses von Sydney dort hin?

    Ich flieg auch im März nach Sydney…

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.