Startseite Surf Forum Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Afrika Marokko/Spanien/Portugal/Frankreich Anfang März

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #1966

    Anonymous

    Hallo

    bin mir noch nicht ganz schlüssig und brauche nen guten Rat. Möchte dem Winter für ne Woche entfliehen und spiele mit dem Gedanken endlich mal surfen zu lernen. Da ich spontan keine Verstärkung animieren konnte, bin ich bisher allein unterwegs und frage mich, ob Marokko allein als Mädel möglich ist, ob ansonsten Spanien, Portugal oder Frankreich eine Alternative bilden- sprich Wetter und Wassertemperaturen- und welches Camp ne nette Atmosphäre hat…???

    Lieben Dank im voraus für die Tips

    Grüsse aus Köln

    ps: mitfahrgelegenheiten in die Richtung (welche es dann auch immer werden mag) nehme ich gerne an…..

    #45469

    ilkowo

    guck doch mal dei den anfänger surfcamp tips im forum da findest du bestimmt was

    #45474

    shakin_roga

    Hallo Mareen,

    in Marokko kann es als Mädel schon unangenehm sein (so haben mir andere Mädels Ihr Leid geklagt), in nem Camp brauchst Du Dir da aber kaum derartige Sorgen machen.

    In Frankreich ist es um die Zeit noch richtig kalt, Nordportugal (ist aber auch im Sommer wegen kalten Strömmungen chillig) und Spanien (Galizien, Cantabria, Baskenland) ebenfalls, die Algarve wäre noch ne Alternative.

    Zu den einzelnen Camps wurde an anderer Stelle schon viel gesagt.

    Viel Spass und Grüsse aus Düsseldorf 🙂

    Roga

    #45515

    Anonymous

    hi mareen,

    bin als alleinreisende in einem surfcamp an der algarve.
    vielleicht hast du ja lust auf ein wenig portugal.
    wassertemperaturen sind so um die 14/15 grad, also nix für´n shorty, aber es soll herrlich leer sein und damit auch gut für anfänger.

    schau doch mal rein unter:
    www. surfcamp-algarve.de

    gruß gast

    p.s. marokko alleine würde ich definitiv nicht empfehlen.

    #45578

    Anonymous

    Also marocco muesste als maedl echt ziemlich heftig sein. es gibt allerdings auch welche, die erzählen, dass es ganz cool war…
    ich werd anfang maerz nach andalusien fahren.
    da gibts glaub ich auch camps. probier mal http://www.winterwaves.com
    mfg

    #45579

    Anonymous

    also ich (weiblich) war schon einige male in marokko und muss sagen, dass die vorherigen aussagen definitiv nicht mehr zutreffen! marokko hat sich die letzten jahre in dieser hinsicht extrem verändert, vor allem in der taghazout-gegend gehören “surfende mädchen” zum täglichen bild!

    respekt ist trotzdem sehr wichtig! lauft vielleicht nicht gerade in den aufreizendsten kleider oder im bikini durch die strassen!

    falls ihr in einem surfcamp seid, ist das ganze sowieso kein problem!

    #45580

    shakin_roga

    Kathrin schrieb:

    respekt ist trotzdem sehr wichtig! lauft vielleicht nicht gerade in den aufreizendsten kleider oder im bikini durch die strassen!

    Das gilt aber auch für Jungs. In Taghazout mag es nicht so auffallen, ansonsten jedoch nie in kurzen Hosen und unbedeckten Schultern. Ich halte das keineswegs für übertrieben, sondern schlicht für den notwendigen Respekt.

    An Kathrin. Warst Du allein oder in männlicher Begleitung in Marokko. In Begleitung wirst Du keinerlei Probleme geben. Die Situation in Taghazout und Agadir ist auch ganz anders.

    Wer nach Marokko fährt sollte aber auf jeden Fall auch den Rest des Landes sehen, Agadir und Taghazout sind definitiv nicht typisch für Marokko. Es gibt um Essouira und um Casablanca übrigens auch sehr gute Surfspots, die noch nicht ganz so voll sind (um Casablanca nur unter der Woche)

    Greets Roga

    #45581

    Anonymous

    @ roga:

    ja, ich war meistens alleine oder mit anderen freundinnen unterwegs (die letzten 8 jahre bestimmt 12 mal) und habe mich stets wohlgefühlt und tue dies je länger je mehr!

    ach ja, auch in der näheren agadir-region (vor allem südlich) findest du für marokko ganz typische orte… mal sicher im selben ausmasse wie in essaouira oder in casa – da hats dann aber auch an den wochenenden keine leute im wasser!!!

    #45589

    shakin_roga

    ich wollte nicht sagen, dass nur Essouira und Casa typisch für Marokko sind (Casa ist es nämlich eher nicht), aber in Marrakesh, Meknes, Fes etc kann man nicht surfen, daher habe ich sie in meinem Satz über alternative Surfmöglichkeiten nicht erwähnt.

    Ja und auch südlich von Agadir gibt es super Surfspots. Hier ist nicht nur wegen dem Surf, sondern gerade wegen dem (untypischen) spanischen Einfluss Sidi Ifni höchst sehenswert. Wer mit dem Auto/Bus nach Marokko fährt sollte die ganze Küste abklappern und nicht straight nach Taghazout fahren.

    Und Du sagst ja selbst, dass Du Marokko mehr und mehr geniesst, je länger und öfter man nach Marokko ist. Ich denke wenn man sich an Land und Leute gewöhnt hat, gewinnt man eine Selbstsicherheit und die färbt dann wiederum auf das Verhalten seiner Gegenüber ab.

    Aber eigentlich wollte ich nur sagen, dass es überhaupt nur Probleme für alleinreisende Frauen gibt, der Umkehrschluss muss daher noch lange nicht gelten.

    Letzlich muss jeder für sich entscheiden.

    Viele Grüße

    Roga

    #1967

    Anonymous

    Hallo ihr alle

    ganz lieben dank für so viele Antworten. falls es euch interessieren sollte oder auch nicht: hab trotz negativer Kommentare nen Flug nach Marokko gebucht. Mich reizt das Land, die Kultur in Kombi mit Surfen und Meer so doll, das ich einfach hoffe, das alles gut gehen wird. Positiv thinking. Aber vernünftig bin ich künftig und werd die Tops zuhause lassen.
    Lieben Dank noch mal

    Adeee Mareen

    ps. merci auch noch mal für das angebot mit der algarve. leider a bits zu spät. schade, vielleicht ein anderes mal. GERNE

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.