Dieses Thema enthält 9 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tignanello vor 1 Jahr.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #308816

    nowayout2k
    Surfer

    Ahoi,

    Ich hab ne Frage zum Swell, Winter und Marokko.
    Ich überleg grad ob es nach Imsouane oder Taghzout geht.

    Wenn ich mir mal den Screenshot unten anschaut, sieht man schon nen ziemlichen Unterschied.
    Jetzt werden viele sagen “ja geil dicke wellen!” Da ich mit der Freundin untwegs bin und selbst meine Confortzone nicht gerade in Overhead-Wellen liegt, wäre mir gemütlicherer Swell vieel lieber.

    Die Frage ist jetzt, ob Imsouane und Tagahzout geografisch unterschiedlich Swell abbekommt?
    Und welcher der beiden Orte gediegenere ist.

    Thanks in advanced
    bambus

    #308832

    benni
    Surfer

    Wie wollt ihr denn unterkommen? So weit entfernt sind die Orte nicht voneinander.
    Wenn du sowieso vor hast mit Mietwagen und Apartment vor Ort suchen unterwegs zu sein, kannst du dich ja einfach vor Ort entscheiden.
    Taghazout Points laufen erst ab ca 6 ft aufwärts im MSW Forecast, da das Cap Ghir ein wenig Swell blockt. Ab Boilers wird’s dann deutlich größer.
    In Imsouane war ich leider noch nie. Nen Bekannter meinte mal der Point braucht auch schon seine 2m Swell um richtig zu laufen.

    #308838

    surfer
    Surfer

    die sache ist eigenlich ganz einfach . von boilers an bis imsouane ist alles nach norden ausgerichtet . taghazout und seine spots liegen etwas abgeschirmt in der bucht von agadir .

    meine empfehlung wäre daher taghazout . zumal die tagha gegend deutlich mehr spots zu bieten hat als imsouane

    surfer

    seit montag in tagha

    http://surfgerards.tumblr.com/

    #309109

    brotwolf
    Surfer

    hallo zusammen,

    vielen Dank fuer die Infos.

    Gibt es da Erfahrungen um Boards zu leihen bzw. gebrauchte zu kaufen? Evtl. noch wo man vor Ort spontan & guenstig einen Mietwagen bekommt?

    Danke

    #309110

    surfer
    Surfer

    bretter leihen ist kein problem , gebraucht kaufen eher . hängt aber auch stark davon ab was du suchst .
    einen mietwagen buchst du am besten übers internet direkt zum flughafen . vollkasko ohne selbstbeteiligung auswählen . lokale vermieter bieten dies nicht an

    surfer

    http://surfgerards.tumblr.com/

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 9 Monate von  surfer.
    #309979

    nowayout2k
    Surfer

    Danke für die Antworten 🙂

    Also wir waren mit der Magicbay voll zufrieden und das auch bei unter 6ft.
    Klar connection die sections dann nicht so recht, aber trotzdem hatte ich da echt den ein oder anderen keeper.

    #309982

    phil98x
    Surfer

    Imsouane selbst ist ja ziemlich klein und zwischen Agadir und Taghazout gibts sooo viele Möglichkeiten.
    Ich werd im November wieder nach Tamraght.
    In Taghazout ist zwar mehr los, aber mit den TukTuks kommst du ja innerhalb weniger Minuten für 5 Dirham hin.

    Zu Boards:
    In Tamraght (gleich neben Taghazout) gibts nen Shaper.
    Fahd Hand Shaped Surfboards.
    Kann allerdings nichts zu Preisen sagen.

    https://de-de.facebook.com/Fahd-Hand-Shaped-Surfboards-168332720006880/

    Anonsten gibts in Anza (Blue waves house) welche zu leihen direkt am Spot, am Devils Rock und natürlich Taghazout, an 11, 12 , 17 und Banana Point gibts keine Verleihs direkt am Strand glaub ich.

    #310513

    brotwolf
    Surfer

    Hej,
    vielen Dank fuer die Antworten 🙂

    Hab mir nen Mietwagen vor Ort in Tamraght gemietet (200 dirham/tag), wußte nicht wie lange ich den brauche daher die Frage mit dem lokalen Vermieter (wenns in & um Tamraght laeuft geh ich zu Fuß mit Daumen oder fahr Bus).

    War ein paar Tage in Sidi Ifni was ich sehr nett fand, gibt da sozusagen noch Spots zu entdecken aber man braucht definitiv Auto im Sueden.

    Anza bis Boilers fand ich die Spotauswahl super.
    Wenn dort nix geht laeuft meistens Tamri was ich persoenlich nicht so gut fand, keinen Bock auf Paddelterror 🙂 und uebervolles Line up.

    Imsouane fand ich auch gut, besonders den Strand um zurueck zu laufen zur Mole, da spart man Paddelpower. Wie bereits geschrieben connecten die Sections nicht direkt, mit etwas Geschick ist das aber kein Problem um man kann den langsten Glide in Nordafrika haben.

    War auch ein paar Tage etwas noerdlicher in Sidi Kaoki und der Grotte, war auch ganz nett.

    Board hab ich mir im Almgugar Shop/Tamraght geliehen (420 dirham/woche). Kann waehrend der Tage auch Groesse getauscht werden.

    Bin im Dezember wieder dort, falls jemand Bock auf Session/Tajine/Auto teilen hat, drop me a line.

    Aloha

    #310521

    surfer
    Surfer

    na ja dann hatest du ja einen guten surftrip .

    mietwagen musst du halt selber wissen ob du lokal mieten willst !

    surfer

    http://surfgerards.tumblr.com/

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr von  surfer.
    #310564

    tignanello
    Surfer

    Ich denke mein erster Surfspot ausserhalb Europas könnte
    auch Marokko werden….Vielleicht schon nächstes Jahr.
    Ich werde mich melden Brotwolf;-)

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.