Schön, dass Du da bist Foren Surf Anfänger Macken an Surfboards

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 24 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Verzweifelter Zivi aus HH vor 9 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #20473

    Anonym

    Wenn man Macken an einem Surfboard hat also kleine “Titsche”, brauch /kann man sie reparieren und wenn ja wie ?? ich hab n Fisch von Webber Modell ist Spoon vielleicht kennt sich jemand damit aus

    #105670

    meister-g

    suchfunktion bietet dir einiges zum thema ding-repair.

    grundsätzlich gibt es reparaturkits, mit denen man selber einiges hinbekommt. ist der schaden groß, will man das brett schön halten oder irgendwann wieder verkaufen wolllen bietet sich eine reparatur vom profi an.

    wenn du konktete tipps willst musst du nähere infos, idealerweise fotos posten.

    #105671

    scooby

    poly brett oder? solltest du generel lflicken. so kleine macken kanst du selber mit solarez flicken, einfach mal googln. wen ndein board sonst wasser zieht haste nen problem.

    #105674

    Phil Valentine

    Was passiert denn dann genau?
    Mein board hat nämlich so für ca. eine Woche ein kleines Ding unten gehabt, und ich habs nicht repariert weil ichs nicht gemerkt hatte.

    Hab aber kein Problem gehabt bisher? GLück?
    Oder was passiert da normal?

    #105676

    meister-g

    wenn polyesterbrett mit normalem kern nimmt letzterer wasser auf, wenn das komplette laminat durch ist. -> schwerer und fängt irgendwann an sich zu verfärben/ zu verfaulen.

    polyesterbretter mit macke also schön immer trocknen und abdenken. erst langt da häufig tape, später musses halt selber oder professionell repariert werden.

    bei minimacken hat man immer wieder glück und es kommt kein wasser rein.

    #105677

    Beachboµ

    Ich stell ma nen paar fotos rein nein ist nen Epoxy brett

    #105690

    Beachboµ

    wie kann ich fotos reinstellen?

    #105691

    Beachboµ

    wie kann ich fotos reinstellen?

    #105692

    meister-g

    wie kann ich fotos reinstellen?

    klick auf forum -> runterscrollen -> klick auf “Eure Bilder hier hochladen”

    alternativ einfach http://imageshack.us/ oder ähnliches

    #105693

    Beachboµ

    ich check das nicht kannste nicht bei icq online gehen oda gib mir deine e-mal adresse dann kann ich dir die bilder per mail schicken

    #105695

    meister-g

    wenn dir englisch zu kompliziert ist…
    http://www.bilder-hochladen.net/

    icq schmeiss ich ungern in der arbeit an und ausserem ist das ein forum, bei dem auch andere (die mehr ahnung von surfbrettern & dingrepair haben als ich) die bilder sehen.

    #105703

    Beachboµ

    was soll ich dananch machen? wenn ich die mail bekommen habe?

    #105704

    Beachboµ

    was soll ich dananch machen? wenn ich die mail bekommen habe?

    #105705

    meister-g

    den link hier posten oder das bild durch ein geeignetes tag einbetten.

    #105706

    Beachboµ

    entweder das oder :


    die Macke ist ca drei cm lang

    #105707

    Beachboµ

    oda das:

    #105709

    christoph2601

    mach es so:

    Dein Bild ist so groß, dass man darauf nichts erkennt!

    Man kann die Stelle echt sehr sehr schlecht sehen. Wenn es Epoxy ist und das Laminat durch ist, zieht es Wasser.

    Entweder spachteln alternativ laminieren:

    1. Anschleifen
    2. Laminat und Epoxy drauf
    3. Trocknen lassen
    4. Sanden
    5. Surfen

    Beste Alternative wäre, es professionell reparieren zu lassen.

    Gruß

    #105710

    Beachboµ

    es zieht kein wasser

    #105711

    christoph2601

    dann ist das Laminat noch nicht durch. Trotzdem würde ich die Epoxymethode bevorzugen.

    Gruß

    Ist generel Ansichtssache, will ich es schön oder zweckmässig haben

    ______________
    http://www.cs-customsurfboards.blogspot.com/

    #105751

    Horst-Günther

    also, das sieht sehr danach aus, als ob es durch ist und wasser zieht. wenn du gerad im wasser warst, kannst du einfach kurz dran saugen. dann merkst, ob wasser rauskommt oder nicht. ich würd einfach en sticker oder alutape draufmachen. wenn dann mal 2,3 dings in der art hast, kannst alle auf einmal reparieren. problem ist, wenn auch nur minimal wasser reinkommt, dass das glas delaminiert und das brett an stabilität verliert und schwerer wird. gruß, rainer

    #105764

    christoph2601

    wenn du gerad im wasser warst, kannst du einfach kurz dran saugen. dann merkst, ob wasser rauskommt oder nicht.

    Dann schon mal guten Durst 8)

    #105775

    Beachboµ

    hab ich gemacht nachem surfen mit dem saugen war abba nichts ok danke für den tipp soweit

    #106653

    d-lo

    Brauche Euren Rat, und zwar:
    Ist der Riss im Board (siehe Foto) noch mit solarez zu flicken oder schon zu schlimm? Ist mein erstes neues Brett (bzw. das von meiner Freundin) und der Lieferdienst meines Vertrauens hat anscheinend damit Schindluder getrieben (mein Brett hat von denen auch einen Beckerer abbekommen, aber halb so schlimm).
    Und bitte: nichts über das glassing bei light boards sagen, hab ich alles schon im Forum gelesen (jeder weitere Kommentar wäre Salz in meine Wunden… 😥

    Danke, hier der Link zum Bild
    http://img269.imageshack.us/i/ahhhhhd.jpg/

    probier auc mal das thumbnail, ich bin gespannt:

    cool, geht… 😀

    #106654

    Verzweifelter Zivi aus HH

    Die Light-Bretter sind von der Qualität einwandfrei (und wesentlich besser als vieles was sonst von Cobra kommt) – lass dir da mal nix erzählen.

    Was das Brett angeht: Kann man mit Solarez noch machen, da dit ja keien Stelle ist (weit vorne) die man regelmäßig belastet. Besser wäre aber natürlich mit Matte und richtigem Harz (Poly)…

    #20474

    n400

    Das sieht zwar unscharf aber harmlos aus. Scheint ein PU-Board zu sein. “Schmutz” ist wohl auch ein wenig eingedrungen.

    Wenn Du es selbst machen willst, anschleifen (ggf. bis Verfärbung weg ist, aber nicht in den Schaum).

    Malerklebeband außerhalb der Beschädigung rund um die Beschädigung kleben.

    Matte (210 g/m2) mit Harz bis knapp über das Klebeband luftblasenfrei aufbringen (nicht zu viel Harz nehmen, nur das Gewebe ausreichend tränken), aushärten lassen.

    Nach dem Aushärten die Kanten des Gewebestücks auf dem Klebestreifen runterschleifen, aber nicht den Gewebestreifen durchschleifen.

    Klebestreifen abziehen.

    Neuen Klebestreifen setzen, mit Pinsel angemischtes Harz dünn drüber.

    Das Schleifen genauso wiederholen.

    Schleifen mit feiner werdender Körnung, ggf Polieren – fertig.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.