Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  schlepplifthasser vor 11 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #12093

    Anonym

    hab mir überlegt august und september nach südafrika zu fliegen.
    hab schon viel gelesen hier im forum…und mir mal den swellchart von 2006 bis jetzt angeschaut: regelmässig über 2.5meter wurde da für jbay angezeigt.ab jetzt bis eine woche soll es von 8m bis auf 3m runtergehen.
    gibt es nähe jbay spots die man bei grossem swell gut surfen und auch ohne auto erreichen kann?
    hab ein bisschen schiss das ich da in jbay sitze und wochenlang nicht zum surfen komme, weil ein fetter swell nach dem anderen reinrollt….

    #77783

    Hoschi

    freu dich doch

    #77791

    t0bi

    Hi,

    also im Webstream sieht es jetzt aktuell nicht nach 8m aus?! Gestern und vorgestern waren das auch eher so 4 bis 5 Fuss…

    #77823

    schlepplifthasser

    ja keine ahnung windguru hat das so angezeigt.aber ist ja auch egal.
    gut zu wissen wär halt ob es in der nähe von j-bay spots gibt die nicht so viel swell abbekommen.

    #77887

    snoop

    Ja, die gibt es, Du Schlepplifthasser.
    Und noch etwas: you don’t know until you go. 😉

    #77889

    devilmoe

    Im moment läuft doch der Billabong Pro in J-Bay, da kannste fast jeden Tag schauen wie die Wellen so laufen, und außerdem werden die Wellen nicht überall zu groß sein…

    #77941

    schlepplifthasser

    o.k danke Du snoop 😉

    #77942

    schlepplifthasser

    was is denn mit dem windguru los?
    hab mir jetzt mal die videos vom billabong pro angeschaut.das passt ja überhaupt gar net zum megaswell den windguru vorhergesagt hat.
    auch haute waren 3m angesagt.auf der billabongseite stand 1fuss für heute… äh?
    da hab ich mich ein bisschen grundlos angeschissen… dann passt ja alles…war aber auch strange die swellvorhersage und ist sie immer noch.da solls ja jetzt andauernd über 3m haben und dann die tage sogar wieder bis 7m.

    #78370

    Aqualife

    Hi,

    Ich war gerade 3 Wochen in J-Bay für den Billabong Pro. Wir hatten Wellen im Rahmen 1-6m in den letzten paar Wochen. J-Bay ist inkonsistent. Die swells , die Du siehst sind auf dem Meer und kommen oft nicht an der Küste an oder sie bleiben 2-3 Tage. Wenn es gross ist, ist es überall gross, da J-Bay sehr geschützt liegt, also ist es oft doppelt so gross irgendwoanders.

    Die Welle hat 6 Sections, das Ende ‘The Point’ die einfachste Welle für Longboarder, Boogers und Kids und Learners. Hier ist auch die beste Chance für Dich, wenn Boneyards, Car Parks etc zu gross sind. Am Ende kannst Du immer auf der Schulter sitzen.

    J-Bay ist eine sehr schnelle Welle, die direkt auf einem Riff verläuft und sehr lokalisiert ist. Wir hatten nie weniger als 25-40 Leute draussen im Centre Peak.

    Aber Magnatubes, Secrets und besonders Kitchen Windows waren immer leer.

    An kleinen Tagen, wenn J-Bay zu klein ist, dann kannst Du diese 3 Wellen immer noch surfen. Wenn es zu gross ist, geh einfach und surf The Point.

    Ein sehr schöner Ort, friendly locals.

    Pass auf Deine Füsse auf, wir hatten einen Hai im Contest im Line up.

    Aloha.

    #78410

    schlepplifthasser

    cool!super info,danke!
    am 13.gehts los…und das mit den haien hättest du dir sparen können…
    hattest du paranoias deswegen?
    warst du nur in jbay, oder auch an der ostküste?

    #78412

    Aqualife

    Hi,

    Paranoia habe ich nicht, nur gehörigen Respekt, es gehört im südafrikanischen Surfalltag halt mehr zur Regel, als sonstwo.

    Ostküste – meinst Du den Transkai/East London ab nördlich, denn J-Bay ist Teil des East Capes?

    PE hat gute Wellen, East London auch, die ganze Garden Route ist toll (Cape St.Francis, Vic Bay etc.)

    Tip: Wenn Du in J-Bay mit Auto bist, ist es egal, wo du wohnst, ohne Auto ist es sehr weit zu laufen mit Brett vom Ort. Die meisten Wellen erreichst Du vom Cristal Cove Guesthouse und den herumliegenden Hostels/Hotels.
    Island Vibe Hostel ist nur gut, wenn Du Kitchen Windows surfen willst, sonst ist es zu weit weg.

    Guck eine Swell Chart an, alle Wwells kommen von Cape Town und ziehen dann das Cape hoch, kannst Du richtig zu gucken auf der Wetterkarte…

    Das Wasser ist übrigens warm (19 Grad!), nur der Wind ist kalt. Mir war in meinem 3/3 zu heiss ohne Booties.

    Aloha & safe trails

    #78425

    schlepplifthasser

    ja ich bin ohne auto unterwegs.hab vor gehabt von cape town die garden route runter mit dem bus abzuklappern, und dann je nach zeit und lust bis nach durban hoch….das meinte ich mit ostküste.
    19 grad ist super.
    und wie weit lauf ich bis kitchen windows von supertubes aus?
    haste sonst noch tips…gute hostels an der garden route oder cape town,nationalparks, sehenswürdigkeiten…(ausser die standardbekannten highlights.)

    #12094

    Aqualife

    Wenn Du ankommst, schnapp Dir den COAST TO COAST Backpakcer Führer (umsonst), da stehen alle hostels drin.

    Der Baz Bus fährt die Garden Route ab für ca. 900Rand nach Port Elizabeth. Die lokalen Busss wie Greyhound sind billiger, aber auch viel unkomfortabler und fahren Dich nicht an die Hostels wie der Baz Bus. Tickets gibts in allen Hostels.

    Capetown – ist ein paar Tage werte, aber das Wasser im Atlantik ist nur 8 Grad, viel zu kalt und viel zu weit weg (Kspot ommetje), die Ostseite ist wärmer, aber die Wellen sind beginner beachbreaks, klein und oft windig, nicht die lange Fahrt wert.

    Victoria Bay in der Nähe von George ist einen stop wert, die Hstels in George bieten einen Zubringer zur Welle. Mossel Bay ist langweilig und resorty. Knysna ist definitv schöner.

    Ich mochte die Wellen um Cape St Francis, aber es zieht eine Menge swell an und wird oft zu gross.

    Wellenmässig bist Du in J-Bay gut aufgehoben, da gibt’s alles für jedes Level. Kitchen windows nach Supertubes läufst Du in 25 Minuten, ganz schön weit.

    Wenn du im ‘Cristal Coves’ wohnst, hast du 5 Spots in 5-10 Minuten erlaufen, da hält auch der Baz Bus.

    Port Elizabeth ist es nicht wert, zu halten, es sei denn Du willst in die Game Reserves nördlcih oder magst party student towns.

    Port St John, nördlich von East London hat gute Wellen und ist so laid back, Du willst nie wieder abfahren.

    Von allen Optionen, ist J-Bay die best. Iss im Wax Cafe neben Quiksilver im Ort, die haben das best Essen.

    Take care & enjoy.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.