Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 131 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Pizza Pete vor 8 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 132)
  • Autor
    Beiträge
  • #10091

    Anonym

    Hai Zusammen,
    ich habe ein großes Problem:
    Ich fliege regelmäßig mit meinem Kumpel in den Urlaub.
    Er ist ein sehr guter Surfer und hat mich auch schon oft gefragt ob ich
    nicht auch mal lust hätte mich aufs board zu schwingen.
    Hier liegt das Problem hört sich jetzt vielleicht blöd an aber: ich hätte voll bock, leider habe ich panische Angst vor einem Hai-Angriff. Schon allein die Tatsache, nicht zu wissen was unter mir im Wasser ist verpasst mir Gänsehaut.

    Habt ihr auch Angst vor Haien?
    Wenn ja was tut ihr gegen diese Angst?
    Gibt es einen Trick Haie abzuschrecken (Bsp: besondere Farbe des Boards)

    PS: wer bock auf Haijagt hat: http://www.work4love.de 😈

    #71677

    t0bi

    Hi,

    wäre interessant zu wissen wo es hingehen soll. Ganz pauschal sag ich jetzt erstmal, dass du hier in Europa selbst bei langem Suchen keinen Hai an den Atlantikküsten finden wirst, der dir gefährlich werden könnte. In vielen anderen Gewässern sind Haie eher das Letzte worüber sich die Surfer Gedanken machen, gibt noch viele andere Spielverderber 😉

    Also, wo geht’s hin?

    #71679

    kris86

    willste uns verarschen oder was ?

    🙄

    #71681

    clemens

    SPIEGEL ONLINE – 06.07.2005
    Alarm im Mittelmeer : Weißer Hai vor Kroatien gesichtet
    Ein vier Meter langer Weißer Hai versetzt Touristen und Einheimische entlang der Adriaküste vor Kroatien in Angst. Weil sich das mächtige Tier unweit der Küste aufhält, haben die Behörden jetzt eine Warnung ausgegeben.

    😀

    #71682

    Polly

    hi,

    also hab ma zu dem thema mal ne runde queergelesen. also das könnte dich vllt erst ma beruhigen:

    – von mehreren hundert haiarten gibt es ca. nur zölf arten die wirklich für den menschen gefährlich sind.

    – weiße haie sind nur in kalten gewässern zu finden (sprich: südafrika, australien, westküste der usa…)

    – sie kommen gewöhnlicher weise nicht in küstennähe, meist ist der mensch selbst der auslöser, wenn haie zu nahe an die küste kommen.

    – solltest du wirklich einen hai antreffen dann achte auf seine flossenbewegungen. haie, die einen angreifen wollen, kommen von schräg unten, also sollte einer auf dich zu schwimmen ist die chance, dass er nur neugierig ist, ziemlich groß.

    und es gibt auch noch einige tipps:
    1. geh niemals mit offenen wunden ins wasser
    2. pinkel nich ins wasser
    3. vermeinde das surfen in der dämmerung ( fütterungszeit)
    4. nicht im trüben wasser, in flussmündungen ins wasser gehen

    außerdem soll es auch antishark-geräte fürs surbrett geben, die das elektromagnetische feld um den surfer stören. naja aber bis jetzt wurde noch kein freiwilliger tester gefunden 😀

    ich hoffe du kannst was damit anfangen, aber wie gesagt es ist erst ma überhaupt am wichtigsten wo man überhaupt hinfährt

    also lg polly

    #71687

    martina23

    Oder schau mal auf http://www.sharkproject.org, die haben Bücher zum dem Thema rausgebracht. Hab mir selber das Buch “Haiunfälle” gekauft – gibts übrigens auch bei Amazon, nicht nur auf der Website – und da wird das Verhalten der Haie und wie es zu den Unfällen gekommen ist sehr gut erklärt. Es gibt auch noch ein zweites Buch, die Sprache der Haie oder so Ähnlich, was auch sehr informativ ist. Leider hab ich es mir noch nicht gekauft. 🙁

    Seitdem ich das Buch gelesen hab, weiß ich auf jeden Fall wie ich die unnette Begegnung mit Haien vermeiden kann, vielleicht hilft es dir auch.

    lg Martina

    #71691

    Dr. Surf

    Ich habe gehört, es soll helfen, dem angreifenden Hai einen Finger ins Auge zu stechen!

    #71692

    clemens

    Ich empfehle die todsichere Variante, jedesmal im Wasser einen Schraubenzieher dabei zu haben. Mit den kann man dann auch zustechen.
    Für Frauen darf’s eine Häkelnadel sein.

    Funktioniert auch gegen böse Locals.
    Profis benutzen die Wurfvariante mit schwerem Kopf. Dann geht’s auch bei Dropins.

    Viel Spaß

    #71693

    Kaiser

    Ich habe gehört, es soll helfen, dem angreifenden Hai einen Finger ins Auge zu stechen!

    Ich hab gehört, dass es das nur bringt wenn man Karate kann 😉 : Mit Karate-Schlag aus Hai befreit

    Gibt hier im Forum schon mehrere Threads zu Themen wie , und ?
    Zur Beruhigung einfach mal alle durchlesen..

    edit: Hab grad noch einen Welt Artikel mit toller Überschrift gefunden: “Wie es sich anfühlt, von einem Hai verschlungen zu werden” *Panikmache*

    #71694

    Schlickschlupf

    Wenn ein Hai auf einen zukommt: runter vom Brett und nicht bewegen (auch nicht in die Augen stechen). Gerade ins Wasser hängen lassen.
    Was Haie an Surfern nämlich mögen, ist das Plätschern des Boards und die Paddelbewegungen. Das Plätschern könnte ja schließlich auch ein verendender Fisch/Vogel/Was auch immer sein. Und nicht zu vergessen: Haie sind sehr neugierig. Manchmal wollen sie einfach nur gucken, was der Typ an der Wasseroberfläche so treibt. Angeblich wollen die Haie hin und wieder auch spielen, das sind dann allerdings Zerrspiele wie man sie von Hunden kennt. Ich spiele aber lieber mit meinem Hund. 😉

    Und wenn der hai von unten kommt, ist es eh zu spät. 😈

    Außerdem muss man die Hai-angst mal realistisch sehen: Wie viele Menschen gehen pro Jahr ins Wasser und wie viele werden gebissen (übrigens auch hier in Europa, die meisten in Italien)?

    Anfangs hatte ich auch Angst vor Haien, die hat sich aber schnell gelegt. Und als mir in Frankreich ein Surfer erzählt hat, dass sie vor zwei Jahren einen großen Hai im Hafen gefangen haben, hat mich das kalt gelassen. Darüber war ich selbst erstaunt…
    Trotzdem würde ich mich immer an oben genannte Tipps halten!

    #71697

    t0bi

    Hi,

    Jetzt stellt euch vor ein Hai mit nem Kopp so gross wie der Kühler von dem Ram kommt auf euch zu. Da is nix mit Augen-stechen (auch wenn’s wohl nur ein Gag war …) und wahrscheinlich ist da auch nix mit ruhig bleiben. Da kommen Triebe in einem hervor, die nur noch mit Selbsterhaltung zu beschreiben sind. Ich denke das “richtige” Verhalten kann man schwer in Regeln fassen, da sich leider nur so wenige Menschen als Versuchsobjekte bereit stellen, als das man aus der Empirie auf eben jene richtige Regel schliessen könnte. Es spielen so viele Faktoren mit rein (Hai hungrig? Hai grad nur locker am rumchillen? Hai aggro, weil die Hai-Dame ihn nich rangelassen hat?) dass man das glaub ich einfach nicht pauschalisieren kann. Rein nahrungstechnisch gesehen sind Menschen übrigens für Haie uninteressant (genauso wie Surfbretter). Wenn mich nicht alles täuscht haben Haie keine Schwimmblase, d.h. locker rumhängen wie so’n Goldfisch z.B. können die Viecher nicht, die müssen immer arbeiten. Darum haben sie einen unglaublich hohen Bedarf an kJ und den decken sie am Besten mit fett-triefenden Robben oder Fast-Food.

    Was ich noch gehört habe (war so’n Haityp beim Kerner mal), dass Hai gerne kleine Probebisse machen um zu testen ob wir denn Robben sind oder nicht (Kann mir auch vorstellen, dass Haie keine Aaß-Fresser sind und darum Probebeissen um zu testen ob man sich wehrt oder flüchten will). Nach dem Probebiss würden die dann Ablassen. In der Theorie ganz nett, aber praktisch würde ich mir auch ungerne von nem Dodge Ram die Hälfte meines Körpers Probe-Ab-Beissen lassen… Verhaltensregel damals war auch, senkrecht im Wasser stehen und nicht bewegen. Aber wie gesagt: Wenn es soweit ist, sind die Regeln eh fürn Arsch, ich würd gucken dass ich ne Welle krieg und zum Strand paddeln 🙂

    Ach ja: rein statistisch gesehen dürfte die Wahrscheinlichkeit aufm Weg zum Strand gleichzeitig im Lotto zu gewinnen und dann vom Blitz getroffen zu werden wesentlich höher sein, als vom Hai angegriffen zu werden, solange wir nicht gerade von den Spots reden, wo ja sowiso mehr Haie als Surfer im Line-Up sitzen…

    #71699

    Ay Cuyramba

    SPIEGEL ONLINE – 06.07.2005
    Alarm im Mittelmeer : Weißer Hai vor Kroatien gesichtet
    Ein vier Meter langer Weißer Hai versetzt Touristen und Einheimische entlang der Adriaküste vor Kroatien in Angst. Weil sich das mächtige Tier unweit der Küste aufhält, haben die Behörden jetzt eine Warnung ausgegeben.

    😀

    War genau in der zeit in kroatien tauchen… habe den kumpel nicht gefunden : (

    Ich habe schonmal überlegt unter mein Board zu schreiben: ” Hey shark, I am not a seal!”

    könnte klappen \o/

    #71700

    Mr.Zogs

    die wiedergeburt des zwischenhändlers?……….ich hoffe doch sehr 😉

    #71701

    instead of celebrating

    und ich erst, zwischenhändler komm zurück!

    #71702

    d.

    für mich klingt der trick mit runter vom board und senkrecht daneben bleiben plausibil, da wirklich das plätschern vom board neugiere haie anlockt. ich schaue regelmäßig im fernsehen reportagen über haie, (weil ich auch große angst vor den viechern habe) und da hat letztens jemand in einem gewässer voller haie den selbstversuch gemacht. er hat mit den händen auf die wasseroberfläche geschlagen (was ürsprünglich mal als hai-abschreckung galt) und blitzschnell kamen ca 6 haie auf ihn zugeschossen. einer wollte sich den weg dann durch beißen frei machen, leider ins bein des leichtsinnigen……
    ich würde im wasser wohl auch eher nicht ruhig bleiben können, erst recht nicht ins wasser hüpfen. ich denke ich würd spontan versuchen mich zu wehren. ich habe mal jemanden getroffen der im wasser einem hai begegnet ist. er hat so fest er konnte auf dessen kopf geschlagen und der hai ist abgezogen. leider hatte er so feste er konnte zugeschlagen und sich dabei den arm gebrochen, aber das wäre mir in dem fall lieber…..

    #71707

    kris86

    @ WaterJoe07

    Im letzten Jahr starben 150 Menschen weil sie von Kokusnüssen erschlagen wurden jedoch nur 10 weil sie von einem Hai angegriffen worden sind.Also ab ins Wasser mit dir sonst gibts krasse Headnut 😀

    #71722

    Mike

    relaaax

    #71726

    waveridejay

    boah fuck.

    #71727

    kille

    bevor er nicht gebissen hat kann man sich auch immer sagen dass es eh nur ein delfin ist 🙂

    #71728

    Kaiser

    boah fuck.

    Ist zum Glück nicht so schlimm wie es aussieht: Statement vom Fotograf

    Allerdings wäre ich an der Stelle des Surfers wahrscheinlich kurz vorm Herzinfarkt gewesen. Zumindest wenn er das Tier vorher nicht gesehen hat.

    #71742

    Schlickschlupf

    Ich glaub auch, mir wär das Herz stehengeblieben.

    Na, bis jetzt hatte ich noch nicht das Vergnügen und ich hoffe, das bleibt noch einige Zeit so.
    Und wenn nicht: shit happens!

    #71812

    Dave

    Oder schau mal auf http://www.sharkproject.org, die haben Bücher zum dem Thema rausgebracht. Hab mir selber das Buch “Haiunfälle” gekauft

    EXAKT. Ein sehr empfehlenswertes Buch. Hatte schon überlegt, ob man das Teil nicht mal forumsintern rumschicken könnte… Man muß es nur einmal lesen, nicht besitzen. Wer Interesse hat, melde sich per PN.

    #71814

    Dave

    relaaax

    Das ist ganz klar ein Delphin. Rückenflosse beachten. ❗ Ausserdem ist es nicht die Art von Haien, in der Welle zu plantschen (IIRC)

    Mal was anderes> Wenn Delphine am Start sind, vertreiben sie die Haie, oder? Hab ich irgendwo mal gelesen… hmm… war evtl. in der Blitz Illu… löl egal

    #71826

    martina23

    das mit dem Testbiss stimmt, den gibt es. Problem is dass man sobald man gebissen wird, ausflippt, sich bewegt und sich dann selber an den zähnen verletzt (vergleich: die hand aus einer bärenfalle ziehen – ok is a bissi a arger vergleich) dadurch entstehen die argen verletztungen. Der Hai beisst dann auch noch mal zu weil er dann gestresst is/sich erschreckt, was auch immer. Theoretisch, wenn du ruhig bleiben würdest wenn der Hai zubeisst, dann würds garnet so schlimm enden…aber wer kann da noch ruhig bleiben???

    so i hoff i hab des halbwegs verständlich geschrieben, is scho bissi spät und bin scho müde..

    lg M.

    #71841

    Ding

    Ich denke auch das man auf dem Bild einen Delphin sieht. Neben der Rückenflosse scheint das Tier auch eine waagerechte Schwanzflosse zu haben, und die haben Haie nunmal nicht.

    #71874

    Hairai

    WaterJoe07\n

    Hai Zusammen,
    iDanke für den lustigen Tip mit der Haijagd.
    Das Spiel heißt übrigens Karibik Buster. Buster kann auch mit “Mordsding” übersetzt werden 😉
    Ansonsten solltest du viel knoblauch essen, das hält scharfzähniges getier von dir ab.

    #72168

    djungelistic

    meine freudin hat auf bali mal nen schatten in ihrere nähe gesehen..und gedacht es wär n untier…dabei wars nur ne schnöde schwarze plastiktüte..aber für n kribbeln hat gereicht..

    und n paar tage später haben die am strand voll den winzigen und leider verlezten hai gefunden..der war ca. 30 cm lang..den gabs dann bestimmt zum abendbrot..

    soweit von mir..

    #72172

    lilly

    ich war mal im mittelmeer tauchen und hab zwei tage später gelesen, dass in dem ort an dem ich tauchen war, sich ein hai im hafenbecken verirrt hatte… eigentlich gabs dort keine haie…

    ist schon mal jemand einem hai beim surfen begegnet, oder anderen netten meeresbewohnern?

    #72173

    jellybean

    relaaax

    Das ist ganz klar ein Delphin. Rückenflosse beachten. ❗ Ausserdem ist es nicht die Art von Haien, in der Welle zu plantschen (IIRC)

    Mal was anderes> Wenn Delphine am Start sind, vertreiben sie die Haie, oder? Hab ich irgendwo mal gelesen… hmm… war evtl. in der Blitz Illu… löl egal

    stimmt. in der welle sind sie nicht oft.

    youtube link:

    obwohl ich net weiss, obs so schlau is das hier zu posten 😉

    #72174

    kris86

    ist schon mal jemand einem hai beim surfen begegnet, oder anderen netten meeresbewohnern?

    in sri lanka hat ich mal eine begegnung mit zwei barracudas beim schnorcheln,haben mich aber in ruhe gelassen.

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 132)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.