Schön, dass Du da bist Foren Surf/Travel Länderinfos, Surfspots Asien Emirates Boardbag bei Codeshare nach Bali

Schlagwörter: , ,

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 4 Jahre.

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #38847

    Anonym

    Hallo,

    Emirates hat aufgrund der Vorkommnisse in diesem Jahr alle Codeshare Flüge mit Malaysia erstmal rausgenommen. Man wird wohl nur noch auf besonderen Wunsch hin dort eingebucht.
    Der neue Partner ist jetzt Jetstar, ein LCC aus Australien.
    Ich fliege nächste Woche von Singapur nach Denpasar mit Jetstar. Gebucht ist alles mit Emirates, nur das letze Flugsegment ist von Jetstar betrieben.

    Hat einer von euch in letzter Zeit Erfahrung mit der Airline gemacht?

    Mein Problem ist, dass ich gerne meine Bretter wirklich extrem dick verpacke. Normalerweise sogar zwei Travelbags in einander. Bei Emirates ist das auch kein Problem, da alles bis 3m mitgenommen wird, vom Gewicht habe ich sowieso keine Probleme, das wiegt nicht sehr viel.
    Nur bei Jetstar lese ich heute, dass auf meinem Flug keine Bags > 1.90m mitgenommen werden…super…
    Auf dem Hinflug wird mein Bag durchgecheckt, da dürfte es keine Probleme geben, aber auf dem Rückflug checke ich bei Jetstar ein. Laut Emirates würde ich da dann Probleme bekommen.

    Weiß jemand wie genau die es mit den Abmaßen nehmen? Wenn ich normal packe, komme ich auf 1,95m, ich denke das geht durch. Wenn ich aber mein Funbag noch als Außenhülle mitnehme, bin ich bei 2,40m. Das wird eher nicht durchgehen.

    Was tun? Schon mal jemand was mit Cargo geschickt?
    Für mich war es das letzte Mal Emirates, solange es keine Alternative Verbindung nach Bali gibt. Denn was bringt mit eine liberale Gepäckphilosphie, wenn am Ende dann doch wieder alles nichts wert ist.

    Grüße Marty

    #144348

    salli
    Surfer

    Damals 2008 waren 2 Boards Syd-dps kein Problem. Cargo ist nicht billig, dann würde ich lieber ein Air Asia ticket dps-sin kaufen da müsstest du billiger weg kommen.

    #144350

    Anonym

    Über 1.90m?
    2008 ist leider schon ne Weile her, aber vielen Dank für deine Antwort. Ich packe meine Bretter jetzt auf 1.90, wird schon heil ankommen…

    #144354

    salli
    Surfer

    #144355

    salli
    Surfer

    Wenn du nächste Woche hin fliegst, wann ist der Rückflug? Wird Off Season sein, da bekommst du günstige tickets. Und 277cm ist wohl genug

    #144356

    Anonym

    Das Problem ist dass ich ein Ticket komplett bis nach Madrid habe. Kann also den ersten Leg nicht auslassen, sonst verfallen meine Weiterflüge. Aber vielen Dank für deine Mühe..!

    #144357

    salli
    Surfer

    Ah Mist! Das ist echt shit. Leider nehme ich selbst im Dez. 4 Boards mit nach deutschland sonst hättest du es so lange bei mir unterstellen können (legian) und ich hätte es dann mit gebracht. Viel Erfolg dir noch

    #144358

    Raz-Q
    Surfer

    Hmm keine Ahnung wie dir das jetzt weiterhilft. Aber ich bin letztens mit Singapore Airlines nach DPS geflogen. Hatte aber einen Flug mit Lufthansa von Stuttgart aus nach Fra. Inzwischen ist es ja so, dass die Gepäckrichtlinien der Airline gelten, die die längste Strecke fliegt. Sprich bei mir war es Singapore Airlines, obwohl bei Lufthansa eingecheckt und die ja ganz andere, teurere, Surfbrettfees haben.
    Vll. kannst du da nachhaken. Glaub das gilt für alle Airlines. Am besten dann Bestätigung ausdrucken und zeigen, selbst die Lufthansa kannte zwar die SA Gepäckregeln nicht aber diese Richtlinie mit dem längsten Flug etc.

    Hoffe das hilft dir irgendwie weiter bzw. ich habs nicht zu kompliziert geschrieben. Ist schon spät …

    #144359

    paolopinkel
    Surfer

    Hmm keine Ahnung wie dir das jetzt weiterhilft. Aber ich bin letztens mit Singapore Airlines nach DPS geflogen. Hatte aber einen Flug mit Lufthansa von Stuttgart aus nach Fra. Inzwischen ist es ja so, dass die Gepäckrichtlinien der Airline gelten, die die längste Strecke fliegt. Sprich bei mir war es Singapore Airlines, obwohl bei Lufthansa eingecheckt und die ja ganz andere, teurere, Surfbrettfees haben.
    Vll. kannst du da nachhaken. Glaub das gilt für alle Airlines. Am besten dann Bestätigung ausdrucken und zeigen, selbst die Lufthansa kannte zwar die SA Gepäckregeln nicht aber diese Richtlinie mit dem längsten Flug etc.

    Hoffe das hilft dir irgendwie weiter bzw. ich habs nicht zu kompliziert geschrieben. Ist schon spät …

    Bei mir war es dasselbe, als ich vor 2 Monaten nach Sri Lanka geflogen bin. Auf dem Rückflug ein Teil von Air Berlin durchgeführt. Nachgehakt beim Ticketschalter, welcher mir dasselbe gesagt hat: Die Partnerairline muss sich an die Bedingungen der “Hauptairline” anpassen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Emirates mit solchen Kleinigkeiten ihren guten Ruf verderben will. Deshalb würde ich nochmals bei Emirates dasselbe nachfragen. Vielleicht hat ja die erste Olle einfach etwas gesagt, ohne es wirklich zu wissen.

    Viel Spass Pp

    #144360

    Anonym

    Bei Emirates hatte ich schon nachgehakt. Es gelten die Bedingungen von Jetstar, obwohl ich über Emirates gebucht habe und der Flug auch eine Emirates Flugnummer hat.

    Die Dame war sehr bemüht und hat auch bei diversen Zentralen (Frankfurt, Madrid) und auch bei ihren Teamleiter nachgefragt. Ich war fast 30 min bei ihr in der Warteschleife.
    Heraus kam, dass ich auf dem Hinflug keine Probleme haben werde, weil das Bag durchgecheckt wird und Jetstar die Abmessungen nicht prüfen kann. Auf dem Rückflug unterliege ich aber den Gepäckbestimmungen von Jetstar und ich solle das Bag dann per Cargo schicken.

    Auf der Webseite von Emirates wird übrigens auch darauf hingewiesen, dass wenn es Codeshare-Flüge gibt, man den Gepäckbestimmungen dieser Airline unterworfen werden kann.

    Wenn Ihr Reiseplan Flüge enthält, die von anderen Fluggesellschaften als Emirates mit demselben Ticket wie Ihre Emirates-Flüge durchgeführt werden, gelten möglicherweise andere Gepäckregeln für diese Strecken.

    Ich habe die gleichen Freigepäckgrenzen, aber eben andere Restriktionen bei Bulky-Luggage. Somit ist Emirates mit so einem Partner für mich zukünftig wertlos. 🙁
    Ich hatte auch zum ersten Mal telefonisch gebucht, das mache ich auch nie wieder. So konnte ich gar nicht erkennen von welcher Airline der letzte Emirates-Flug betrieben wird.

    #144361

    paolopinkel
    Surfer

    Bei Emirates hatte ich schon nachgehakt. Es gelten die Bedingungen von Jetstar, obwohl ich über Emirates gebucht habe und der Flug auch eine Emirates Flugnummer hat.

    Die Dame war sehr bemüht und hat auch bei diversen Zentralen (Frankfurt, Madrid) und auch bei ihren Teamleiter nachgefragt. Ich war fast 30 min bei ihr in der Warteschleife.
    Heraus kam, dass ich auf dem Hinflug keine Probleme haben werde, weil das Bag durchgecheckt wird und Jetstar die Abmessungen nicht prüfen kann. Auf dem Rückflug unterliege ich aber den Gepäckbestimmungen von Jetstar und ich solle das Bag dann per Cargo schicken.[…]

    Dann wird es bestimmt so sein wie sie sagt.

    […]Somit ist Emirates mit so einem Partner für mich zukünftig wertlos. :-(][…]

    Nicht nur für Dich….Für ne Menge anderer Surfer aus Europa die nach Bali fliegen wollen auch. 190cm? Das reicht gerade mal für ein 6.0 und ein paar cm für die Polsterung. Deshalb wollen wahrscheinlich alle so kurze Bretter 😆

    Ich werde das nächste mal mit Singapore nach Bali fliegen. Sehr kurze Aufenthaltszeiten in Singapur und auch sonst seit Jahren an der Spitze. Emirates ist ja sonst auch echt gut….

    Na dann wird Dir nicht viel anderes übrig bleiben, als ein paar dings zu riskieren ohne den funboard- bag, auch wenns weh macht…..

    #144365

    salli
    Surfer

    das ist ne totale sauerei! emirates verkauft u.a. ihre tickets so gut weil die freigepäckmenge so hoch und sondergepäck kein problem ist. wenn der reisende, egal ob surfer oder nichtsurfer, beim rückflug ein drittel seines gepäcks am airport lassen muss oder für mehrere hundert dollar (soviel kommt locker zusammen wenn man sich die regelung für übergepäck anschaut) einchecken kann, muss das von den airlines viel offensichtlicher kommuniziert werden. diese erfahrung solltest du und jeder der sie gemacht hat in entsprechenden reiseforen veröffentlichen.

    von frankfurt bin ich schon einige male mit malaysia airlines nach bali geflogen, ging ebenfalls super schnell da nach landung in kul 3 maschienen im abstand von 1 – 2 stunden nach dps fliegen. sollte man in frankfurt verspätet rauskommen z.b. wegen gewitter etc (kommt in fra sehr häufig vor) würde man den anschlussflug sonst nicht bekommen und müsste vor ort übernachten (zahlt die airline). mit malaysia hat man in einer solchen situation die besten karten. surfboard ist auch gratis.

    #144368

    Raz-Q
    Surfer

    Damn – that’s why I love Singapore Airlines, auch wens manchmal nicht die billigste Airline ist.

    Wieviel Freigepäck gibts grad bei Emirates und was ist so ein Preis für einen Flug aktuell von D nach Bali? Wäre mal interessant zu wissen.

    Hoffe du bekommst dein Board trotzdem iwie gut zurück.

    Übrigens hab ich mir ja im Frühjahr die Boardbox auf Bali angeschafft. Super Verpackung und seitdem keinerlei Probleme mehr mit Dings und co.

    #144374

    salli
    Surfer

    30 kg in der Economy Class
    40 kg in der Business Class
    50 kg in der First Class

    …das muss man dann auch schleppen 🙂

    boardbox? hab auf lembongan mein board bei locals stehen für lau. auf bali werde ich ab dez auch keine unterkunft mehr besitzen und lasse mind. ein board dort, ebenfalls bei locals. wieso geld zahlen wenn gratis oder für ne runde bintang geht?

    #144378

    Anonym

    Damn – that’s why I love Singapore Airlines, auch wens manchmal nicht die billigste Airline ist.

    Wieviel Freigepäck gibts grad bei Emirates und was ist so ein Preis für einen Flug aktuell von D nach Bali? Wäre mal interessant zu wissen.

    Hoffe du bekommst dein Board trotzdem iwie gut zurück.

    Emirates ist auch nicht gerade billig gewesen. 850 Euro pro Nase. Meine Alternative ist entweder Qatar, obwohl die im Surfgepäck auch nicht optimal sind oder ich buche Emirates zukünftig nur noch bis Kul oder Sin und reise dann mit separaten Ticket von bspw. Malaysia oder Air Asia weiter.
    Muss ich mir aber das nächste Mal genauer anschauen, wenn es aktuell wird.

    Meine Boards kommen sicher zurück, mein Shortboard-Travelbag ist 1.95m, das wird durchgehen und hoffentlich heil ankommen . Wird schon klappen 😉

    Übrigens hab ich mir ja im Frühjahr die Boardbox auf Bali angeschafft. Super Verpackung und seitdem keinerlei Probleme mehr mit Dings und co.

    Ist das die hier?

    http://www.boardbox.pro/

    Was kostet sowas?

    #144382

    Raz-Q
    Surfer

    Ja genau das. Habe das Teil zwar noch im Boardbag und sonst nichts aber ein Kumpel ist quasi nur mit dem Teil gereist und es kam alles sauber an. Ich bin damit jetzt 4x schon geflogen und wie gesagt kein einziges Ding und stressfreies verpacken. Bisschen aufpacken, Board reinschieben, Box ins Bag oder auch so und ab dafür. Hab hier auch mal ein positives Feedback hinterlassen aber ging glaube ich bisschen unter. Jedenfalls hat das Teil auch nachweise eine Ladung voll Koffer über sich (!!!) überstanden ohne Ding. Also ich bin restlos davon überzeugt.

    Hab damals glaub so 350.000 gezahlt und gibt’s in einigen Shops dort inzwischen. Also ich bin überzeugt und möchte das Teil für sämtliche Flugreisen nicht mehr missen.

    #144501

    Stiffy
    Mitglied

    Hi Marty,

    Ich bin mir nicht 100% sicher,aber ich denke dass die weiteren Flüge nicht gestrichen werden, wenn man den ersten Flug eincheckt obwohl man nicht fliegt.. Wurde mir mal von jemandem geraten.

    Weiss hier jemand ob das funktioniert? Würde mich nämlich interessieren..vor allem ob das legal ist 😀

    #144502

    Anonym

    Das funktioniert definitiv nicht. Das kannst Du auch in jedem Vielflieger-Forum nachlesen. Die einzige Ausnahme sind Flüge bspw. bei LH die von der Deutschen Bahn durchgeführt werden, weil dort nicht überprüft werden kann, ob Du an Bord warst oder nicht.
    Ich würde ein NoShow auf keinen Fall risikieren, zu mal bei Emirates darauf sogar noch eine Gebühr fällig wird, wenn man nicht erscheint und den Flug nicht vorher storniert hat. Die wollen das Ticket in jedem Fall nochmal verkaufen. So ausgebucht wie manche Verbindungen sind, auch verständlich.

    #38848

    Anonym

    Kurzes Feedback wie es mir mit Emirates / Jetstar ergangen ist:

    Ich habe letztendlich versucht, mein Bag auf die 1.90m zu packen, habe es aber nicht ganz hinbekommen, weil mein längstes Brett 6.2 war und ich dann auf knapp 1.95m gekommen bin. Zwischenzeitlich habe ich dann auch erfahren, dass die Längenbeschränkung auf den Flügen mit dem A320 damit zusammenhängt, dass Jetstar sein Gepäck in Containern verlädt und dadurch diese Maximallänge zustande kommt. Es gibt den einen oder anderen Beitrag von Aussies, dass man mit etwas Glück auf längere Bretter im Flieger unterbekommt, weil man diese wohl irgendwo oben drauf legen könnte. Das hängt aber sehr von dem guten Willen beim Checkin und dann beim Bodenpersonal ab.

    Mein Brett ist aber mit den 1.95m problemlos angekommen und beim Rückflug hat auch niemand nachgemessen. Daher ist bei mir alles gutgegangen. Wenn man aber deutlich darüber liegt, weiß ich nicht, ob das alles noch so klappt. Zumindest würde ich mich nicht auf die Aussage verlassen, dass man auf dem Hinflug durchgechecked wird und daher auch längere Boards mitnehmen kann. Wenn das mit den Containern wirklich zutrifft, dann könnte es auch schon auf dem Hinflug scheitern.

    Generell war ich von Jetstar sehr positiv überrascht. Durch die Kooperation mit Emirates bekommt man dort das volle Paket. Ich habe mir im Vorfeld die Jetstar Buchungsnummer von Emirates schicken lassen und konnte mir dann kostenlos einen Sitzplatz auswählen. Erste Reihe, Notausgang etc. alles ohne Aufpreis möglich, man hat freie Auswahl. Zusätzlich hat man noch einen X Betrag pro Person an Bord für Getränke und Essen zur freien Verfügung (waren glaub 30 AUSD) und bekommt ein Ipad zum Filme schauen in die Hand gedrückt.

    Alles in allem war es deutlich besser als der Flug mit Malaysia…wenn nur nicht die Längenbegrenzung wäre.

    Grüße Marty

Ansicht von 19 Beiträgen - 1 bis 19 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.