Schön, dass Du da bist Foren Surf Anfänger Eggboard für Anfängerin?

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  scripps vor 4 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #37595

    Chanel
    Mitglied

    Hallo : )

    Da ich bald für eine längere Zeit in die USA gehe und auch in der Nähe vom Meer bin, habe ich mich entschieden, mich wieder intensiver mit dem Surfen zu beschäftigen.
    Ich bin aber noch totale Anfängerin, da ich das erste und letzte Mal vor fast einem Jahr in San Diego auf ‘nem 2-wöchigen Kurs surfen war.
    Ich erinnere mich nicht mehr genau, aber da wir viele Mädchen waren und alle eher klein und zierlich 155-163 cm haben uns die Lehrer kleinere Boards gegeben und ich habe in Erinnerung, dass der Lehrer sie Eggboards genannt hat, sicher bin ich mir jedoch nicht wirklich.
    Jedenfalls fiel es mir auf dem Board relativ einfach und nun habe ich mir überlegt, mir ein eigenes Eggboard anzuschaffen.
    Aber ich bin mir wirklich nicht sicher, ob das zu mir passt, oder ob ich nicht doch ein Longboard nehmen sollte.
    Ich werde sowieso erneut einen Surfkurs besuchen, aber mein eigenes Board haben.
    Empfiehlt ihr mir also das Eggboard oder das Longboard?
    Vorallem wegen meiner Körpergröße und meinem Gewicht?
    Ich bin ca 156 und wiege 45-47 kg.
    Ich weiß, im Grundeffekt sollte ich schauen, was mir besser taugt, aber ich würde trotzdem gerne eure Meinung dazu hören, da die meisten hier ja viel mehr Erfahrung haben als ich.

    Würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen : )

    Lg, Chanel.

    #142582

    salli
    Surfer

    Das Board würdest du eh in den USA kaufen wollen?!? Dann empfehle ich dir den surfkurs ebenfalls als boardcheck zu nutzen, da die Boards in den Kursen inbegriffen sind (soviel ich weiß). Wenn du dann mit nem egg gut klarkommst, steht dem Kauf nichts mehr im weg. Wenn du dir jedoch gleich ein egg besorgst und damit nicht so klar kommst wie du dachtest, beraubst du dich der fahrpraxis und der Fortschritte.

    #142595

    Chanel
    Mitglied

    Ich hatte eigentlich daran gedacht, es mir hier zu kaufen und nicht dort.
    Aber das ist sehr unüberlegt, wie mir durch deinen Post aufgefallen ist.
    Okay, dann werde ich beim Surfkurs Egg- & Longboard versuchen. Mal sehen, mit welchem ich besser klar komme.

    Vielen Dank für die Antwort : )

    #142597

    Anny
    Mitglied

    Achte darauf welche Airline du buchst, falls du dir drüben ein Board kaufst zum mit nach Hause nehmen. Da gibts unterschiedliche Preise…

    Ich bin auch nicht sehr gross & schwer und hatte nur ganz zu Beginn ein ziemlich grosses Board (nur gemietet bzw. im Kurs) und dann immer ein Stück kleiner. Kann mir gut vorstellen dass Dir irgend ein Mini Malibu passen wird.

    #142598

    salli
    Surfer

    @Anny: bei einen Kauf in deutschland müsste sie 2 mal den Transport zahlen

    #142602

    Anny
    Mitglied

    Ja ich würd auch drüben kaufen. Ist ja evtl auch günstiger.

    #142603

    Chanel
    Mitglied

    Kennt ihr dann (eventuell in Kalifornien?) ein paar Shops, die gute Boards verkaufen?
    Halt keine Wucherpreise…

    #142604

    scripps
    Surfer

    Drüben kaufen! Günstiger, größere Auswahl, evtl. Beratung.

    Selbst das mit Zurücknehmen wird vermutlich wegen der Größe des Boards schon ein Problem. Spontan fällt mir da nur Air Berlin ein, die direkt an die Westküste fliegen und nur nach Gewicht bis 32kg gehen oder aber als erstes Gepäckstück frei und dann Klamotten mit ins Boardbag. Lufthansa nimmt z.B. nur bis 2m mit. Andere Airlines fliegen nicht direkt an die Westküste und beim umsteigen sind die Gebühren glaube ich erneut zu entrichten. Ich könnte mich da gerade aber auch komplett irren… 😉

    Wenn du sagst wo’s hingeht, dann können wir dir vielleicht auch nen Shop mit einer guten Auswahl Used-Boards empfehlen.

    #142608

    Chanel
    Mitglied

    Am ehesten geht’s für mich wieder nach San Diego. : )

    Und wegen dem Transport werde ich mich noch mal extra bei den ganzen Airlines erkundigen, sobald ich mal die Zeit dafür finde.

    #142611

    scripps
    Surfer

    Bird Rock Surf Shop und Clairemont Surf Shop könnte ich dir jetzt spontan empfehlen. Evtl. noch Hansen Surf in Encinitas. Alle hätten ganz gute Auswahl an gebrauchten Boards und gute Beratung. Hansen ist etwas teurer…

    Wenn’s doch was neues sein soll, dann lieber direkt vom Shaper als von der Stange. Becker baut z.B. tolle Long- und Midsize Boards.

    #37596

    Chanel
    Mitglied

    Okay, vielen Dank! Sobald ich vor Ort bin, werde ich die ganzen Läden mal durchchecken. Ich bin mir sicher, dass da ein Board für mich dabei sein wird : )

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.